FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
SpVgg SV Weiden

SpVgg SV Weiden

mehr Teams
Mo. 20.11.17 | Autor: Werner Schaupert | 310
News-Foto

Dobmanns "One-Man-Show" stellt die Zeichen auf Sieg

Grafenwöhrer Flügelstürmer "erlegt" die Rupprecht-Truppe mit lupenreinem Hattrick nach der Pause quasi im Alleingang +++ Überraschende Heimpleite der Klosterdorf-Elf gegen DJK Ebnath +++ Feuchtkaltes ...
Wie schon am letzten Wochenende wurde die Mehrzahl der Begegnungen des 17. Spieltags in der Kreisliga Nord wetterbedingt abgesagt. Nur vier Mannschaften kämpften deshalb um Punkte, dabei gewann Tabellenführer SV TuS/DJK Grafenwöhr erwartungsgemäß seine Heimpartie gegen den TSV Erbendorf. Beim 4:1 tat sich besonders Angreifer Alexander Dobmann hervor, der nach unentschiedenem Spielstand zur Pause mit seinen drei "Goals" im zweiten Spielabschnitt den entscheidenden Anteil am zum Schluß doch klaren Heimdreier für seine Farben hatte. Die Mannen von Roland Lang haben nun bei einem Spiel mehr den Vorsprung auf den einzig noch ernst zu nehmenden Verfolger SpVgg SV Weiden II auf zehn Punkte vergrößert. Da steht einem besinnlichen Weihnachtsfest und auch dem sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga wohl kaum mehr etwas im Wege. Anders sieht es bei der Steinwaldelf aus. Die hat wohl immer noch vier Punkte Abstand zum "Schleudersitzinhaber" SV Neusorg, aber auch zwei Matches mehr ausgetragen. Da muss man wohl die Abstiegsangst mit ins neue Jahr nehmen und dann im Frühjahr versuchen, die Schäfchen, sprich den Klassenerhalt, endgültig noch ins Trockene zu bringen. Der schärfste Konkurrent der Wasserwerkelf im Kampf um Platz 2, der FC Tremmersdorf, hat sich einen bösen Ausrutscher auf nassem Untergrund geleistet. Gegen die DJK Ebnath, die sich nun aller Abstiegssorgen erst einmal entledigt hat und ins ruhige Fahrwasser der Tabelle vorgerückt ist, zog die Schäffler-Truppe auf eigenem Terrain mit 1:2 den Kürzeren. Jetzt wird es wohl sehr schwer werden, die pausierenden Schwarz-Blauen aus der Max-Reger-Stadt noch einzufangen, um den Relegationsplatz zu erreichen.


FuPaAktivitäten

0
Aktivitäten
Verein Spielorte
Sparda-Bank-Stadion
alle Spielstätten anzeigen
Verein Steckbrief
Gründungsjahr:
SV Weiden im Jahr 1903 - SpVgg Weiden im Jahr 1924
Vereinsfarben:
schwarz, blau, weiß
Mitgliederzahl:
650
Abteilungen/Sparten:
Fußball
Vereinsanschrift :
Am Langen Steg 19, 92637 Weiden
Sportanlage:
Sparda Bank-Stadion und SpVgg SV-Sportpark
sportliche Erfolge:
SpVgg Weiden: Aufstieg in die Regionalliga
Telefon Verein:
0961/40180330
Telefon Vereinsheim:
0961/22105
Telefon Spielbetrieb:
0961/40180330

Hast du Feedback?