Christopher Rech stand bisher in allen Saisonspielen für Türkgücü München auf dem Platz.
Christopher Rech stand bisher in allen Saisonspielen für Türkgücü München auf dem Platz. – Foto: Imago Images / Sven Leifer

Knapper Sieg beim Ex-Coach: Türkgücü bleibt FC Bayern II auf den Fersen

23. Spieltag der Regionalliga Bayern

Türkgücü München schüttelt das Skandalspiel gegen den FC Bayern II ab: Die Kayabunar-Elf gewinnt bei Ex-Coach Petr Ruma in Fürth. Der Ticker.

  • SpVgg Greuther Fürth gegen Türkgücü München: 1:2 (0:1)
  • Über den eigenen Erwartungen: Türkgücü hat bereits 33 Punkte gesammelt und ist weit weg vom Abstiegskampf.
  • Der Ticker in der Nachlese.

Vorbericht:

Fürth/München - Eine Wochen nach dem Spielabbruch im Derby zwischen Türkgücü München und der 2. Mannschaft des FC Bayern geht es für die Mannschaft von Alper Kayabunar endlich wieder um Punkte. Die Elf von der Heinrich-Wieland-Straße reist am Samstag nach Franken und muss bei den kleinen Kleeblättlern antreten.

Die Gastgeber stehen nur aufgrund der besseren Tordifferenz auf einem Nichtabstiegsplatz und wollen vor der Winterpause im letzten Heimspiel noch einmal drei Punkte auf dem Kampf zum Klassenerhalt einfahren. Am vergangenen Wochenende hat die Reserve der SpVgg Greuther Fürth bei Aufsteiger Ansbach verloren. Davor gab es zwei Siege gegen den VfB Eichstätt und den FC Pipinsried.

SpVgg Greuther Fürth gegen Türkgücü München: Kleeblatt-Trainer Petr Ruman trifft auf Ex-Klub

Für Petr Ruman kommt es zum Wiedersehen mit seinem Ex-Klub. In der vergangenen Drittliga-Saison war er für wenige Wochen Cheftrainer an der Isar. Die Geduld der Vereinsführung hielt in der Chaos-Spielzeit nicht lange an und der 46-Jährige musste bald wieder seine Koffer packen, Er wurde durch den ebenfalls glücklosen Peter Hyballa ersetzt und heuerte drei Monate später wieder bei seiner vorherigen Station in Fürth an.

Am Samstagnachmittag trifft er auf seinen ehemaligen Co-Trainer Alper Kayabunar, der mit seiner Mannschaft schon fünf Punkte mehr gesammelt hat - ohne die noch ausstehende Wertung des Skandalspiels am vergangenen Wochenende gegen den Nachwuchs des FC Bayern. Anpfiff in Fürth ist um 14 Uhr. Wir berichten im Live-Ticker.

Aufrufe: 026.11.2022, 10:47 Uhr
Jörg BullingerAutor