Glaubt fest an einen Dreier: Buchbachs Trainer Marcel Thallinger.
Glaubt fest an einen Dreier: Buchbachs Trainer Marcel Thallinger. – Foto: Buchholz

„Traue uns die drei Punkte zu“: TSV Buchbach erwartet den formstarken TSV Rain

Ungemütlicher Gegner

Zweites Heimspiel in Folge für den TSV Buchbach: Die Rot-Weißen erwarten an diesem Samstag um 14 Uhr den TSV Rain und wollen nach sechs Spielen ohne Sieg endlich den ersehnten Dreier einfahren.

Buchbach – „Wir wollen den positiven Flow von letzter Woche mitnehmen und das gute Gefühl ins Spiel gegen Rain übertragen“, sagt Trainer Marcel Thallinger. Rain ist derzeit die formstärkste Mannschaft im Regionalliga-Tabellenkeller. Die Mannschaft von Trainer Martin Wenig hat von den letzten acht Spielen nur die Partie beim Tabellenzweiten in Würzburg verloren.

„Rain ist richtig gut drauf, trotzdem traue ich uns die drei Punkte zu“, sagt Thallinger. „Wir müssen schauen, dass wir den Gegner von unserem Sechzehner weghalten und ihm da wenige Möglichkeiten bieten. Umgekehrt wollen wir bei der Effizienz weiter zulegen und unsere Chancen nutzen.“

Personell ändert sich bei den Hausherren nicht viel: Die Langzeit-Verletzten Andreas Steer, Tobias Steer, Marcel Spitzer und Blin Kelmendi werden erst nach der Winterpause wieder eingreifen können, für Samed Bahar und Daniel Muteba kommt die Partie zu früh. Immerhin kehrt mit Moritz Sassmann ein offensiver Akteur zurück. „Mit ihm haben wir eine Option mehr, das tut uns sicher gut“, sagt Thallinger, der die Joker der letzten Woche, Lukas Winterling und Daniel Ziegler, die ja beide getroffen haben, lobt: „Zico und Tower haben ihre Sache gut gemacht. Da sieht man mal wieder, wie wichtig es ist, dass die Jungs Spielpraxis in der Bezirksliga-Mannschaft sammeln können.“ Gleiches gilt ja auch für Manuel Mattera, der sich über die U 23 wieder rangekämpft hat und gegen Rain wohl in der Startelf stehen wird.

TSV-Kader

Esch (Leipholz), Orth, Tavra, Walter, Wieselsberger, Ziegler, Winterling, Petrovic, A. Spitzer, Mattera, Steinleitner, Schmit, Brucia, Sassmann, Ammari, Sztaf

Aufrufe: 018.11.2022, 19:10 Uhr
Michael BuchholzAutor