Kapitän Daniel Hofer & Co. müssen es am Samstag mit dem FV Illertissen aufnehmen.
Kapitän Daniel Hofer & Co. müssen es am Samstag mit dem FV Illertissen aufnehmen. – Foto: Paul Hofer

»Sie kommen mit ordentlich Wut im Bauch«: Hankofen empfängt den FVI

13. Spieltag in der Regionalliga Bayern: "Riesen Aufgabe" für die Dorfbuam

Jede Serie hat irgendwann ein Ende: So auch die der SpVgg Hankofen-Hailing, die sich am letzten Wochenende im oberbayerisch-niederbayerische Dorfduell nach drei unbesiegten Partien am Stück in der 94. Minute geschlagen geben musste. Nun gastiert der FV Illertissen in der SMR-Arena, der ebenfalls nach einem 0:6 gegen die Würzburger Kickers auf Wiedergutmachung pocht. Spannende Vorzeichen in einer mit Sicherheit hochumkämpften Partie. Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr.

Hankofen
3:0
Illertissen

"Es war nach der Englischen Woche jetzt Mal gut wieder eine komplette Trainingswoche zu haben, in der wir uns mit normalen Einheiten auf Illertissen vorbereiten konnten", bilanziert Hankofens Spielertrainer Tobias Beck die derzeitige Belastung. Gegen den FV Illertissen sollen nun nach der Last-Minute-Niederlage gegen den TSV Buchbach die nächsten Regionalliga-Punkte gesammelt werden: "Natürlich hatten wir das Pech, dass sie zuletzt gegen die Würzburger Kickers eine herbe Niederlage einstecken mussten und nun höchstwahrscheinlich mit ordentlich Wut im Bauch zu uns nach Hankofen kommen werden. Dennoch ist das Ergebnis zu interpretieren, denn hätten sie mit dem Elfmeter den Ausgleich gemacht, dann wäre das Spiel mit Sicherheit ganz anders ausgegangen. Illertissen hat eine ganz hohe individuelle Qualität im Kader und dementsprechend wird es erneut eine riesen Aufgabe für uns."

Personal SpVgg Hankofen-Hailing: Den zuletzt an den Adduktoren angeschlagenen Sebastian Maier hat wie auch Lukas Mrozek eine Magen-Darm-Grippe zuletzt zurückgeworfen und Andreas Wagner hatte eine Verletzung am Zeh. Neben diesen drei Fragezeichen werden auch letzte Personalien im Abschlusstraining geklärt.

Trainer Marco Konrad und der FV Illertissen wollen nach zwei sieglosen Spielen am Stück zu Gast in Hankofen wieder einen Dreier einfahren.
Trainer Marco Konrad und der FV Illertissen wollen nach zwei sieglosen Spielen am Stück zu Gast in Hankofen wieder einen Dreier einfahren. – Foto: Gerd Jung

Das sagt Illertissens Trainer Marco Konrad: "Hankofen ist ein sehr gefährlicher Aufsteiger. Vor allem daheim auf ihrem Platz haben sie eine sehr robuste Spielweise und sind mit ihren Zuschauern im Rücken wirklich gut in der Liga angekommen. Von dem her wird es für uns ein ganz schwerer Gang."

Personal FV Illertissen: Beim FVI stehen alle Akteure zur Verfügung.

Aufrufe: 022.9.2022, 18:00 Uhr
Felix PaßbergerAutor