2024-06-13T13:28:56.339Z

Allgemeines
Im entscheidenden Spiel bewahrt Wormatia Worms kühlen Kopf und wird mit einem Punkt Vorsprung Meister
Im entscheidenden Spiel bewahrt Wormatia Worms kühlen Kopf und wird mit einem Punkt Vorsprung Meister – Foto: Archiv

Frauen-Verbandsliga: Wormatia-Frauen holen die Meisterschaft

Sie setzen sich im Meisterschaftsrennen gegen den 1.FSV Mainz 05 durch

Worms. Die Wormatia-Fußballfrauen sind Meister der Verbandsliga Südwest und spielen in der nächsten Saison wieder in der Regionalliga Südwest. Im letzten Spiel der Saison gewannen die Wormserinnen mit 3:0 (2:0) gegen den SV Kottweiler-Schwanden.

"Wir wollten die Meisterschaft von Anfang an"

Mit 98:23 Toren und 68 Punkten lagen die Wormserinnen einen Punkt vor der zweiten Mannschaft des 1. FSV Mainz 05. Mit 39 Treffern stellt die Wormatia mit Tina Ruh auch die beste Torjägerin der Liga. Der Sieg gegen Kottweiler-Schwanden war nochmal wichtig. "Der Gegner hatte tief gestanden und versucht zu mauern. Wir hatten dann das System umgestellt und waren klar spielbestimmend", analysierte Wormatia-Trainer Alexander Hagner. Hannah Behrend (13.), Tina Ruh (28.) und Friederike Liebisch (90.) erzielten die Treffer zum Sieg. Am Ende feierte man die Meisterschaft. "Die Mädels und wir als Trainerteam hatten viel gearbeitet für den Titel. Wir wollten es von Anfang an und haben dieses Ziel bis zum Schluss verfolgt", war Hagner zufrieden.

Aufrufe: 027.5.2024, 14:30 Uhr
Perry EichhornAutor