– Foto: regional - fussball.ch

Erneutes Kommen und Gehen bei YF Juventus

Stadtzürcher vor dem Start in die Promotion-League-Saison

Fast alles wie immer bei YF Juventus? Im Kader des Stadtzürcher Promotion-League-Klubs tauchen wiederholt ganz viele frische Gesichter auf. Doch ob dies für eine ruhigere Saison und damit weniger Abstiegskampf reicht?

Einmal mehr zog YF Juventus in der Promotion League den Kopf ganz knapp aus der Schlinge - und konnte in der Abstiegsrunde die Black Stars und den FC Sion U21 am Ende hinter sich lassen.

Fast schon traditionell bei den Stadtzürchern ist auch der halbjährliche Transfer-Aktivismus. Im letzten Winter ging YF-Chef Piero Bauert dabei neue Wege und holte zahlreiche französische Spieler auf den Juchhof.

Die grosse Transfers-Übersicht der Promotion League

Natürlich ist ein paar wenige Monate später der Grossteil davon bereits wieder weit weg. Und es stehen dafür viele neue Hoffnungsträger da. Erneut. Und wohl bis zur nächsten Transferperiode.

Die neue Sturmhoffnung

Einer davon heisst Salah Aziz Binous. Der 21-jährige Angreifer verbrachte die letzte Saison leihweise in Kriens. Beim weit abgeschlagenen Challenge-League-Absteiger solllte er nach einem Kreuzbandriss wieder zu Spielpraxis kommen.

Jetzt gab sein Klub Luzern, bei dem er seit 2019 unter Vertrag stand (5 Super-League-Spiele, 1 Tor), seinen definitiven Abgang zu YF Juventus bekannt.

Ersetzen soll Binous womöglich vor allem Junior Eyamba, der sich zuletzt als verlässlichster Torschütze bei YF hervor tat. In den bisherigen Testspielen tauchte der Stürmer allerdings nicht mehr im Aufgebot auf. Dazu passt, dass er bei "transfermarkt.ch" unter den Abgängen vermerkt ist.

Nicht mehr das Trikot von YF Juventus tragen ausserdem inskünftig u.a. Elvedin Causi, Arben Buqaj (beide zu Zug), Julio Teixeira (Tuggen), Marco Trachsel (Rotkreuz) und Diego Corvalan (Baden).

Ebenso sollen nebst den erwähnten Franzosen auch Markeljan Sema und Tiziano Lanza den Verein mit noch unbekanntem Ziel verlassen haben.

Zuzüge aus unteren Ligen

Bei den ebenso tradtionell zahlreichen Neuen setzte YF dieses Mal vorwiegend auf jüngere Spieler aus unteren Ligen.

Als arrivierteste Akteure können hierbei noch Mittelstürmer Mohamed Camara (26 von Delémont) und Mittelfeldspieler Seydou Ouedraogo (24, Black Stars BS) herausgehoben werden.

YF Juventus startet am Samstag, 6. August mit dem Auswärtsspiel beim SC Brühl in die neue Meisterschaft.

Technische Fragen: support@fupa.net
Redaktioneller Kontakt: zuerich@fupa.net

>>> Werde kostenlos FuPa-Vereinsverwalter und pflege die Daten deiner Mannschaft

>>> Alle Fragen rund um FuPa werden an dieser Stelle beantwortet

>>> Folge FuPa Zürich auf Instagram - @fupa_zuerich

>>> Folge FuPa Zürich auf Facebook - @fupa.zuerich

>>> Folge FuPa Zürich auf Twitter - @FuPa_Zuerich

Aufrufe: 027.7.2022, 10:02 Uhr
Redaktion regional-fussball.chAutor