2024-06-24T10:12:48.875Z

Spielvorbericht
Der SSV Hinterschmiding reist am letzten Spieltag zum Tabellenführer TSV Klingenbrunn.
Der SSV Hinterschmiding reist am letzten Spieltag zum Tabellenführer TSV Klingenbrunn. – Foto: Robert Geisler | www.sp4ort.de

AK-Freyung geht in die letzte Runde - Meisterfrage weiter offen

Überblick über den 26. Spieltag in der A-Klasse Freyung

Der letzte Spieltag in der A-Klasse Freyung steht an. Am kommenden Wochenende heißt es für die Spieler ein letztes Mal vor der Sommerpause die Schuhe schnüren und ab auf den Platz. Das Rennen um den ersten Platz ist weiter spannend. Der TSV Klingenbrunn und die DJK Altreichenau stehen punktgleich auf Platz eins und zwei. Auf welchen Gegner die beiden treffen, lest ihr in diesem Überblick:

Die SG Haidmühle/Bischofsreut kann in der Tabelle nur noch den SV Grainet II einholen, ansonsten ist sowohl nach hinten, als auch nach weiter vorne nichts mehr drin. Beim SV Kumreut ist das Gegenteil der Fall. Der SV kann in der Tabelle noch einen Platz nach hinten rutschen. Um einen anderen ersten Platz kämpft aber noch ein Kumreuter-Spieler. Petr Balousek liegt in der Torjägerliste mit einem Tor Vorsprung auf dem ersten Platz. Hinspiel: 6:2-Sieg für Kumreut

---

Um doch noch Meister zu werden muss die DJK Altreichenau die Hürde Herzogsreut nehmen und hoffen, mehr Punkte als Konkurrent Klingenbrunn zu holen. Mit einem Sieg oder Unentschieden wäre die DJK das 18. Spiel in Folge ungeschlagen. Herzogsreut zeigt sich zum Ende der Saison ebenfalls in guter Form. Vier Spiele ist der SC ohne Niederlage, dabei musste man nur zwei Gegentore hinnehmen. Hinspiel: 4:0-Sieg für Altreichenau

---

Der TSV Spiegelau hat wie schon in den vergangenen Jahren eine sehr schwierige Saison hinter sich. Der TSV liegt mit zehn Punkten Abstand auf Perlesreut II auf dem letzten Platz, hat nur einen Sieg und ein Unentschieden einfahren können. Am letzten Spieltag trifft Spiegelau auf den TSV aus Ringelai, welcher auf Rang sechs in der Tabelle steht und bei einer Niederlage von Hinterschmiding noch auf Platz fünf vorrücken könnte. Hinspiel: 7:0-Sieg für Ringelai

---

Der SV Haus im Wald blickt noch mit etwas Ungewissheit in die nahe Zukunft. Da noch nicht feststeht, ob Altreichenau mögliche Relegationsspiele spielt, (https://www.fupa.net/news/die-neue-sg-hintereben-altreichenau-relegations-nachruecker-moeglich-3021838) könnte der SV selbst noch zum Releganten werden. Vorher findet aber noch das Spiel gegen den SV Perlesreut II statt, welches beide Mannschaften für sich entscheiden wollen. Hinspiel: 3:1-Sieg für Haus im Wald

---

Der TSV Schönberg II schließt die Saison auf dem siebten Platz ab, egal was am Sonntag gegen Grainet II passiert. Der SVG kann seinen zehnten Platz noch an die SG Haidmühle/Bischofsreut verlieren. Seit fünf Spielen wartet Grainet auf einen Sieg, wie im Hinspiel soll also ein Sieg gegen den TSV her. Hinspiel: 2:1-Sieg für Grainet

---

Wird der SSV Hinterschmiding das Zünglein an der Waage? Der SSV wird mit großer Motivation nach Klingenbrunn reisen, da für den SSV noch ein starker vierter Platz in Aussicht ist, außerdem könnte man Klingenbrunn in der Rückrundentabelle noch einholen. Trotzdem bleibt der TSV der Favorit in diesem Spiel. Mit nur zwei Niederlagen in der laufenden Saison und dem besten Angriff der Liga ist man gewappnet für das letzte Saisonspiel. Hinspiel: 3:1-Sieg für Klingenbrunn

Aufrufe: 017.5.2024, 11:10 Uhr
PFAutor