2024-07-12T13:30:11.727Z

Relegation
Auch heuer wieder ein Fest: die fünfte Jahreszeit im niederbayerischen Fußball startet!
Auch heuer wieder ein Fest: die fünfte Jahreszeit im niederbayerischen Fußball startet!

Die große Übersicht: Das war die Relegation 2024 in Niederbayern

Relegation zur Bezirksliga: 3 freie Plätze zur Bezirksliga: Niederalteich, Pfarrkirchen und der SV Schöfweg! +++ Ost-Kreis-Relegation: Nur die DJK SB Straubing und Schönberg haben's zur KL geschafft. Zur KK packen's Aiterhofen, Achslach, Gergweis, Schaibing, Mariaposching und Rathsmannsdorf +++ West-Kreisliga-Relegation: Aufhausen folgt Wittibreut und Ettenkofen. Zur KK schaffen‘s gleich acht (!) Teams

FuPa gibt einen Überblick über die Relegationstermine in Niederbayern, die Szenarien und die Anzahl der freien Plätze. Bei Remis gibt's bis einschließlich zur Bezirksliga 2x15min Verlängerung, anschließend Elfmeterschießen. Wir haben von allen Relegationsspielen natürlich live und ausführlich berichtet. Die Übersicht wird ständig aktualisiert und ergänzt.


Zum Artikel: So läuft die Relegation auf bayerischer Verbandsebene (Regionalliga-, Bayernliga- & Landesliga-Relegation)



Relegation zu den Bezirksligen


Spielorte werden erst nach der Relegationsauslosung festgelegt und im Artikel sofort eingepflegt. Sämtliche Relegationspartien werden auf neutralem Platz (ohne Hin- und Rückspiel) ausgetragen.

Wer qualifiziert sich für die Bezirksliga-Saison 2024/25?

  • Die niederbayerischen Direktabsteiger aus den Landesligen (1)
  • Die Bezirksligisten auf den Plätzen 3 bis 12 (20)
  • Die ndb. Verlierer der Relegation zu den Landesligen (4)
  • Die Direktaufsteiger aus den Kreisligen (4)
  • Die Sieger d. Relegation zu d. Bezirksligen (3)
  • Soll-Teilnehmerzahl 2024/25: 32 Vereine, zwei 16er-Ligen

Relegations-Szenario: Die Anzahl der frei werdenden Plätze in der Relegation zu den Bezirksligen hing vom Erfolg und der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften an der Relegation zu den Landesligen ab. Weil die SpVgg Ruhmannsfelden aber in Runde eins der Landesliga-Relegation gescheitert ist, steht fest: die acht Bezirksliga-Releganten spielen nur um 3 freie Plätze.


Wie läuft die Relegation zu den Bezirksligen (7. Spielklassenebene) ab?
(8 Mannschaften spielen um 3 Plätze)
(sämtliche Partien werden auf neutralem Platz ausgetragen)


Relegation - 1. Runde: (Freitag, 24. Mai - 18:15 Uhr)
Spiel 1: SV Bischofmais - SV Schöfweg 1:2 n.V. (1:1)
Spiel 2: FC Salzweg - SpVgg Niederalteich 1:3 (0:1)
Spiel 3: TuS 1860 Pfarrkirchen - FC Dingolfing II 6:2 (2:0)
Spiel 4: TSV Gangkofen - SC Falkenberg 4:3 n.E. (1:1/0:0)

Die vier Kreisliga-Vize-Meister - der SV Bischofsmais, der FC Salzweg, der FC Dingolfing II und der SC Falkenberg - bleiben allesamt in der Kreisliga!


Relegation - 2. Runde:
(Dienstag, 28. Mai - 18:15 Uhr)
Spiel 5: SV Schöfweg - SpVgg Niederalteich 1:3 (1:2)
Spiel 6: TuS 1860 Pfarrkirchen - TSV Gangkofen 6:5 n.E. (1:1/0:0)


Die SpVgg Niederalteich und die TuS 1860 Pfarrkirchen sind gerettet und holen sich ihr Bezirksliga-Ticket! Die beiden Verlierer erhalten eine weitere Chance!


Die langanhaltenden Regenfälle - gerade in der Region Wallersdorf / Landau machen die Austragung am Freitagabend unmöglich! Und da auch keine Wetterbesserung in den nächsten Tagen in Sicht ist, wurde die Partie auf Dienstagabend um 18:15 Uhr verlegt, angepfiffen wird die Partie auf der Anlage des FSV Landau.


Relegation - 3. Runde: (Dienstag, 04. Juni - 18:15 Uhr)
Spiel 7: SV Schöfweg - TSV Gangkofen 2:0 (0:0)


Der SV Schöfweg ist ebenfalls für die Bezirksliga qualifiziert, der Verlierer hingegen ist raus, weil die SpVgg Ruhmannsfelden in der Landesliga-Relegation gescheitert ist. Damit ist klar, wir bekommen keine 15er-Kreisliga im Osten. Und im Westen wurde ein weiteres Relegationsspiel zur Kreisliga zwischen der SG Pfaffenberg/Oberlindhart und dem SC Aufhausen nötig.



Relegation Fußballkreis Ost


Spielorte werden erst nach der Relegationsauslosung festgelegt und im Artikel sofort eingepflegt. Sämtliche Relegationspartien werden auf neutralem Platz (ohne Hin- und Rückspiel) ausgetragen.



Zu den Kreisligen - Kreis Ost

Wer qualifiziert sich für die Kreisliga-Saison 2024/25 im Kreis Ost?

  • Die Kreis Ost-Direktabsteiger aus den Bezirksligen (2)
  • Die Kreisligisten auf den Plätzen 3 bis 10 (16)
  • Die Kreis Ost-Verlierer der Relegation zu den Bezirksligen (2)
  • Die Direktaufsteiger aus den Kreisklassen (6)
  • Die Sieger der Relegation zu den Kreisligen (2)
  • (Soll-)Teilnehmerzahl 2024/25: 28 Vereine, zwei 14er-Ligen
  • Schon vorab war klar: Sollten drei Ost-Klubs in der Bezirksliga-Relegation scheitern, würde rechnerisch nur ein einziger Platz in der Relegation zu den Ost-Kreisligen frei werden. Das würde nach sich ziehen, dass die Releganten drei Siege benötigen würden. Dieses ungünstige Szenario ist in allen niederbayerischen Relegationen aber ausgeschlossen! Bezirkspielleiter Richard Sedlmaier gegenüber FuPa: "Wir haben im Bezirksspiel-Ausschuss entschieden, dass das Verhältnis von Teilnehmern an der Relegation und den Teams, die die Relegation erfolgreich bestreiten, nicht größer als 4:1 sein darf. Dass es von 8 Releganten nur einer schafft, oder in der Kreisklasse von 16 weniger als 4 wollen wir und auch die Vereine nicht. Die Devise lautet also: Wer die ersten zwei Spiele gewinnt, der ist in jedem Fall erfolgreich (Aufstieg oder Klassenerhalt)!" Dazu kam es aber ohnehin nicht, weil der SV Schöfweg Spiel 7 der Bezirksliga-Relegation für sich entschieden hat. Somit gab's ohnehin zwei freie Plätze.

Relegations-Szenario: Die Relegation zu den beiden Kreisligen im Fußballkreis Ost bestreiten die sechs Kreisklassen-Vizemeister, sowie die beiden Tabellenelften der Kreisligen. Die acht Releganten spielen in zwei regionalen Vierergruppen um zwei freie Plätze.


Wie läuft die Relegation zu den Ost-Kreisligen (8. Spielklassenebene) ab?
(8 Mannschaften spielen um 2 Plätze)
(sämtliche Partien werden auf neutralem Platz ausgetragen)


Kreisliga-Relegation Ost - Gruppe Straubing/Regen - 1. Runde:
(Termin: Samstag, 25. Mai)
Spiel 1: SV Motzing - SpVgg Ruhmannsfelden II 13:12 n.E. (2:2/1:1/0:0)
Spiel 2: DJK SB Straubing - FC Handlab-Iggensbach 2:1 (2:1)


Kreisliga-Relegation Ost - Gruppe Freyung/Passau - 1. Runde:
(Termin: Samstag, 25. Mai)
Spiel 3: DJK SG Schönbrunn - SV Neukirchen v.W. 4:6 (3:2)
Spiel 4: SG Hartkirchen/Pocking - TSV Schönberg 1:2 (1:0)


Damit steigt die DJK SG Schönbrunn aus der Kreisliga ab. Die SpVgg Ruhmansfelden II, der FC Handlab-Iggensbach und die SG Hartkirchen/Pocking scheitern am Kreisliga-Aufstieg.




Kreisliga-Relegation Ost - Gruppe Straubing/Regen - 2. Runde:

(Termin: Donnerstag, 30. Mai - 14 Uhr)
Spiel 5: SV Motzing - DJK SB Straubing 0:2 (0:1)


Kreisliga-Relegation Ost - Gruppe Freyung/Passau - 2. Runde:
(Termin: Donnerstag, 30. Mai - 17 Uhr)
Spiel 6: SV Neukirchen v.W. - TSV Schönberg 2:4 (1:0)


Nur die DJK SB Straubing und der TSV Schönberg sind qualifiziert für die Kreisliga-Saison 2024/25. Der SV Motzing und der SV Neukirchen v.W. bleiben Kreisklassisten, weil es nur zwei freie Plätze gibt.



Zu den Kreisklassen - Kreis Ost

Wer qualifiziert sich für die Kreisklassen-Saison 2024/25 im Kreis Ost?

  • Die Direktabsteiger aus den Kreisligen (6)
  • Die Kreisklassisten auf den Plätzen 3 bis 10 (48)
  • Der punktquotientbeste KK-Tabellen-11. entgeht der Abstiegsrelegation (1)
  • Die Verlierer der Aufstiegsrelegation zu den Kreisligen (6)
  • Die Direktaufsteiger aus den A-Klassen (11)
  • Die Sieger der Relegation zu den Kreisklassen (6)
  • Teilnehmerzahl 2024/25: 78 Vereine, möglichst sechs 13er-Ligen - Die geplante Reduktion der Ost-Kreisklassisten auf 70 Vereine und nur noch fünf 14er-Ligen wurde um ein Jahr verschoben und wird erst in der Spielzeit 2025/26 angewendet. In der Spielzeit 24/25 wird es aber nur noch 10 statt 11 A-Klassen geben. Und: aus den sechs Kreisklassen steigen zwei Vereine direkt ab, bei zwei Relegationsplätzen, um die Anzahl an Kreisklassisten zu reduzieren.



Relegations-Szenario: Die 16 Releganten spielen in vier regionalen 4er-Gruppen um die sechs freien Plätze. Die Verlierer der ersten Relegationsrunde bekommen keine zweite Chance mehr.


Wie läuft die Relegation zu den Ost-Kreisklassen (9. Spielklassenebene) ab?
(16 Mannschaften spielen um 6 Plätze)
(sämtliche Partien werden auf neutralem Platz ausgetragen)


Hinweis: Die DJK Altreichenau nimmt an der Relegation teil! Hätte aber auch im Erfolgsfall keinen Kreisklassenplatz eingenommen (!), weil sich der SV Hintereben in der Kreisklasse gerettet hat. Beide bilden 24/25 eine SG.



Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Straubing- 1. Runde:
(ein Spiel am Mittwoch, 22. Mai, 18:15 Uhr - das andere am Donnerstag, 23. Mai, 18:15 Uhr)
Spiel 1: SpVgg Mariaposching - TSV Aholming 3:0 (1:0)
Spiel 2: DJK Rattenberg - FC Aiterhofen-Geltolfing 1:2 n.V. (1:1)

Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Regen/Freyung - 1. Runde:
(ein Spiel am Mittwoch, 22. Mai, 18:15 Uhr - das andere am Donnerstag, 23. Mai, 18:15 Uhr)
Spiel 3: FC Rinchnach - TSV Grafenau II 2:0 (0:0)
Spiel 4: SpVgg Kirchdorf-Eppenschlag - SV Achslach 3:5 (1:3)

Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Pocking - 1. Runde:
(ein Spiel am Mittwoch, 22. Mai, 18:15 Uhr - das andere am Donnerstag, 23. Mai, 18:15 Uhr)
Spiel 5: STV Ering am Inn - SG Gergweis/Pörndorf/Göttersdorf 1:3 (0:1)
Spiel 6: SpVgg Pleinting - SV Rathsmannsdorf 0:2 (0:1)

Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Passau - 1. Runde:
(ein Spiel am Mittwoch, 22. Mai, 18:15 Uhr - das andere am Donnerstag, 23. Mai, 18:15 Uhr)
Spiel 7: DJK Altreichenau - DJK Holzfreyung 0:1 (0:0)
Spiel 8: VfB Passau-Grubweg - DJK-SV Schaibing 1:2 (1:2)


Die Verlierer der ersten Relegationsrunde zu den Ost-Kreisklassen spielen in der Saison 2024/25 in der A-Klasse. Nur für die acht Sieger besteht die Chance auf ein Kreisklassen-Ticket.



Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Straubing- 2. Runde:
(Termin: Sonntag, 26. Mai - 14 Uhr)
Spiel 9: SpVgg Mariaposching - FC Aiterhofen-Geltolfing 1:4 (0:2)

Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Regen/Freyung - 2. Runde:
(Termin: Sonntag, 26. Mai - 14 Uhr, vorverlegt wg. Ruhmannsfelden-Heimspiel)
Spiel 10: FC Rinchnach - SV Achslach 0:3 (0:2)

Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Pocking - 2. Runde:
(Termin: Donnerstag, 30. Mai - 17 Uhr)
Spiel 11: SG Gergweis/Pörndorf/Göttersdorf - SV Rathsmannsdorf 2:1 n.V. (1:1/0:1)

Kreisklassen-Relegation Ost - Gruppe Passau - 2. Runde:
(Termin: Sonntag, 26. Mai - 17 Uhr)
Spiel 12: DJK Holzfreyung - DJK-SV Schaibing 0:1 (0:0)


Die vier Zweitrunden-Sieger zu den Ost-Kreisklassen spielen in der Saison 2024/25 in der Kreisklasse, die vier Verlierer spielen um zwei weitere Plätze.




Kreisklassen-Relegation Ost - 3. Runde:
Spiel 13: SpVgg Mariaposching - FC Rinchnach 5:3 (3:0)
Spiel 14: SV Rathsmannsdorf
- DJK Holzfreyung 4:2 n.E. (1:1/0:0)


Neben den vier Zweitrunden-Siegern qualifizieren sich die SpVgg Mariaposching und der SV Rathsmannsdorf für die Kreisklassen-Saison 2024/25.


Relegation Fußballkreis West


Spielorte werden erst nach der Relegationsauslosung festgelegt und im Artikel sofort eingepflegt. Sämtliche Relegationspartien werden auf neutralem Platz (ohne Hin- und Rückspiel) ausgetragen.



Zu den Kreisligen - Kreis West

Wer qualifiziert sich für die Kreisliga-Saison 2024/25 im Kreis West?

  • Die Kreis West-Direktabsteiger aus den Bezirksligen (2)
  • Die Kreisligisten auf den Plätzen 3 bis 10 (16)
  • Die Kreis West-Verlierer der Aufstiegsrelegation zu den Bezirksligen (3)
  • Die Direktaufsteiger aus den Kreisklassen (4)
  • Die Sieger der Relegation zu den Kreisligen (3)
  • Soll-Teilnehmerzahl 2024/25: 28 Vereine, zwei 14er-Ligen


Relegations-Szenario:
Die acht Releganten spielen in zwei regionalen Vierergruppen um die freien Plätze.



Wie läuft die Relegation zu den West-Kreisligen (8. Spielklassenebene) ab?
(8 Mannschaften spielen um 3 Plätze)
(sämtliche Partien werden auf neutralem Platz ausgetragen)




Kreisliga-Relegation West - Gruppe Kelheim-Landshut - 1. Runde:

(Termin: Samstag, 25. Mai)
Spiel 1: DJK-TSV Ast - SV Ettenkofen 1:2 (1:0)
Spiel 2: TSV Tiefenbach - SG Pfaffenberg/Oberlindhart 0:2 (0:1)


Kreisliga-Relegation West - Gruppe Dingolfing-Pfarrkirchen - 1. Runde:
(Termin: Samstag, 25. Mai - 14 Uhr oder 17 Uhr)
Spiel 4: TSV Kirchberg - SC Aufhausen 0:4 (0:1)
Spiel 5: DJK-TSV Dietfurt - SV-DJK Wittibreut 0:2 n.V. (0:0)


Damit steigen der TSV Tiefenbach und der TSV Kirchberg aus der Kreisliga ab. Der DJK-TSV Ast und der DJK-TSV Dietfurt scheitern ebenfalls und bleiben Kreisklassisten.




Kreisliga-Relegation West - Gruppe Kelheim-Landshut - 2. Runde:

(Termin: Mittwoch, 29. Mai - 18:15 Uhr)
Spiel 3: SV Ettenkofen - SG Pfaffenberg/Oberlindhart 2:1 (1:1)


Kreisliga-Relegation West - Gruppe Dingolfing-Pfarrkirchen - 2. Runde:
(Termin: Mittwoch, 29. Mai - 18:15 Uhr)
Spiel 6: SC Aufhausen - SV-DJK Wittibreut 0:1 (0:0)


Damit hat die SV-DJK Wittibreut den Klassenerhalt perfekt gemacht und der SV Ettenkofen steigt in die Kreisliga auf! Die beiden Verlierer spielen noch einen zusätzlichen Platz aus.



Relegation - 3. Runde:
(Termin: Donnerstag, 06. Juni - 18:15 Uhr)
Spiel 7: SG Pfaffenberg/Oberlindhart - SC Aufhausen 1:6 (1:3)


Der SC Aufhausen hält die Klasse und ist als drittes Team gemeinsam mit den beiden Zweitrunden-Siegern für die Kreisliga-Saison 2024/25 qualifiziert. Die SG Pfaffenberg/Oberlindhart bleibt Kreisklassist.




Zu den Kreisklassen - Kreis West


Wer qualifiziert sich für die Kreisklassen-Saison 2024/25 im Kreis West?

  • Die Direktabsteiger aus den Kreisligen (4)
  • Die Kreisklassisten auf den Plätzen 3 bis 10 (32)
  • Die Verlierer der Aufstiegsrelegation zu den Kreisligen (5)
  • Die Direktaufsteiger aus den A-Klassen (8)
  • Kreisklassen-Aufsteiger 1. FC Reichstorf zieht Mannschaft zurück (-1)
  • Die Sieger der Relegation zu den Kreisklassen (8)
  • (Soll-)Teilnehmerzahl 2024/25: 56 Vereine, in vier 14er-Ligen


Relegations-Szenario:
Die 16 Releganten spielen in vier regionalen Vierergruppen um die freien Plätze. Und hier macht sich die Kreisklassen-Reform inkl. Reduzierung auf nur noch vier Kreisklassen deutlich bemerkbar. Denn dadurch werden im Vergleich zu den Vorjahren deutlich mehr Plätze frei. Nach dem Rückzug des 1. FC Reichstorf aus dem aufstiegsberechtigten Herrenspielbetrieb ist klar: es sind acht freie Plätze! Sprich, im Nachhinein ist klar: ein Erstrunden-Sieg hat bereits gereicht. Klar war von vornherein: die Erstrunden-Verlierer waren direkt raus und müssen in der A-Klasse ran.



Wie läuft die Relegation zu den West-Kreisklassen (9. Spielklassenebene) ab?
(16 Mannschaften spielen um 8 Plätze)
(sämtliche Partien werden auf neutralem Platz ausgetragen)


Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Kelheim - 1. Runde:
(ein Spiel am Mittwoch, 22. Mai, 18:15 Uhr - das andere am Donnerstag, 23. Mai, 18:15 Uhr)
Spiel 1: TSV Abensberg II - SpVgg Weltenburg 5:4 n.E. (2:2/1:1)
Spiel 2: SG Laimerstadt/Hienheim - SV Puttenhausen 10:11 n.E. (2:2/0:1)

Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Landshut - 1. Runde:
(weil der FC Ergolding am Do. daheim spielt, finden hier beide Spiele am Mittwoch statt)
Spiel 3: SV Gündlkofen - TSV Vilslern 5:4 (3:1)
Spiel 4: SV Ohu-Ahrain - ETSV 09 Landshut 3:4 n.E. (0:0)

Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Dingolfing - 1. Runde:
(ein Spiel am Mittwoch, 22. Mai, 18:15 Uhr - das andere am Donnerstag, 23. Mai, 18:15 Uhr)
Spiel 5: SV Wallkofen - SG Hainsbach/Geiselhöring 0:4 (0:0)
Spiel 6: SG Griesbach/Steinberg - TV Reisbach/Vils 1:0 (0:0)

Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Pfarrkirchen - 1. Runde:
(ein Spiel am Mittwoch, 22. Mai, 18:15 Uhr - das andere am Donnerstag, 23. Mai, 18:15 Uhr)
Spiel 7: DJK Altenkirchen - TSG Postmünster 3:1 (0:1)
Spiel 8: FC Amsham - ESV Mitterskirchen 2:3 (0:2)


Die Verlierer der ersten Relegationsrunde zu den West-Kreisklassen scheiden direkt aus und spielen in der Saison 2024/25 in der A-Klasse.



Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Kelheim - 2. Runde:
(Termin: Sonntag, 26. Mai - 17 Uhr)
Spiel 9: TSV Abensberg II - SV Puttenhausen 5:0 (2:0)

Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Landshut - 2. Runde:
(Termin: Sonntag, 26. Mai - 14 Uhr)
Spiel 10: SV Gündlkofen - ETSV 09 Landshut 4:1 (1:1)

Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Dingolfing - 2. Runde:
(Termin: Sonntag, 26. Mai - 17 Uhr)
Spiel 11: SG Hainsbach/Geiselhöring - SG Griesbach/Steinberg 1:0 (0:0)

Kreisklassen-Relegation West - Gruppe Pfarrkirchen - 2. Runde:
(Termin: Sonntag, 26. Mai - 14 Uhr)
Spiel 12: DJK Altenkirchen - ESV Mitterskirchen 2:1 (0:1)


Weil der 1. FC Reichstorf erst am 01. Juni sein Team aus der Kreisklasse zurückgezogen hat, wurden diese Spiele im Nachhinein umsonst ausgetragen. Alle Zweitrundenteams haben das Ticket für die Kreisklasse gelöst.



Kreisklassen-Relegation West - 3. Runde:
(Termin: Donnerstag, 30. Mai - 16 Uhr)
Spiel 13: SV Puttenhausen - ETSV 09 Landshut 7:8 n.E. (2:2/1:1/1:1)
Spiel 14: SG Griesbach/Steinberg - ESV Mitterskirchen 4:0 (3:0)

Auch der ETSV 09 Landshut und die SG Griesbach/Steinberg haben ihr Kreisklassen-Ticket gelöst. Nachdem der 1. FC Reichstorf am 01. Juni sein Team aus der Kreisklasse zurückgezogen hat, war besiegelt: auch der SV Puttenhausen steigt auf und der ESV Mitterskirchen rettet sich, weil acht Plätze frei geworden sind!




Aufrufe: 06.6.2024, 20:25 Uhr
Sebastian ZiegertAutor