Wann geht es los in den Osnabrücker Kreisligen?
Donnerstag 30.07.20 05:30 Uhr|Autor: Benjamin Kraus / FuPa.net1.521

Wann geht es los in den Osnabrücker Kreisligen?

Stadtfußball: Entscheidung über Modus am Sonntag / Tendenz geht zur Einfachrunde ohne Rückspiele / Offene Fragen zum Pokal / Fusions-Qualifikation wird in jedem Fall erneut verschoben
Wann geht es endlich los im Amateurfußball auf Kreisebene, in welchem Modus und gegen wen wird gespielt? Fragen, die sich alle Amateurkicker in Osnabrück aktuell vor und nach dem Training in der Kabine stellen. Die Entscheidung für die Stadtfußballer soll am Sonntag fallen - einige Dinge kristallisieren sich jedoch bereits heraus oder stehen sogar bereits fest. Im Landkreis sollen in der kommenden Woche die Spielpläne veröffentlicht werden.


Klar ist: Auch in der Stadt sind sie inzwischen abgerückt von der Idee, eine normale Doppelrunde in der einen Monat später als sonst startenden Corona-Saison - die weitere Unwägbarkeiten und damit Verzögerungen im Saisonablauf mit sich bringen könnte - durchzuziehen. Zeitlich wäre das in jedem Fall eng geworden angesichts der teils sogar größer gewordenen Staffeln mit 17 Teams in der Kreisliga oder 16 in der 1. Kreisklasse. 

"Wir haben zuletzt ein Meinungsbild abgefragt bei den Vereinen - die überwiegende Mehrheit tendierte dabei zu einer einfachen Runde", erklärt Frank Schmidt als Vorsitzender des NFV-Stadtfußballkreises. Nach dem Vorbild der Bezirksliga könnte bei diesem Modell von September bis Anfang November der erste Teil der Saison gespielt werden, im Frühjahr 2021 der zweite Teil - und es bliebe genügend Pufferzeit für wetter- oder coronabedingte Verschiebungen. 

Das böten auch Alternativmodelle, die noch in der Verlosung sind - etwa die Zweiteilung aller Staffeln von der Kreisliga bis zur 3. Kreisklasse, die es in der Stadt jeweils nur in einfacher Ausführung gibt. Nach einer Teilung wären in jeder der beiden Gruppen Hin- und Rückspiele möglich, bevor Entscheidungsspiele über die Meisterschaft (und im Falle der Kreisliga über den Aufstieg) bestimmen würden. Das Modell fand jedoch bei einer ersten Abstimmung deutlich weniger Anhänger - wobei sieben Vereine an jener ersten Videokonferenz gar nicht teilgenommen hatten.

Fusions-Qualifikation erst 2021/22

Daher soll nun am Sonntag final entschieden werden, wie im Stadtkreis vorgegangen wird. Sicher ist aber angesichts der Umstände bereits ein Punkt, der auch für Kreisliga- und Kreisklassen-Teams im Landkreis wichtig ist: Weil in jedem Fall keine normale Saison mit Hin- und Rückspielen in den bis dato etablierten Ligen ausgetragen wird, ist klar, dass die nun anstehende improvisierte Spielzeit nicht als Qualifikationsjahr für die neuen Fusionsligen herangezogen wird - und somit die sportliche Fusion der Spielkreise Osnabrück Stadt und Land ein weiteres Jahr verschoben wird. Die Qualifikation für eine reduzierte Anzahl an Fusions-Kreisligen und Kreisklassen soll erst erfolgen, wenn wieder eine komplette Saison gespielt werden kann - also nach jetzigem Stand voraussichtlich im Spieljahr 2021/22.

"Mit Blick auf die schwankenden Infektionszahlen und das Wetter muss viel gut laufen, damit wir ein halbwegs geordnetes Spieljahr durchbekommen", beschreibt Schmidt die aktuelle  Grundproblematik - welche die Planung einer Einfachrunde zumindest vom Termindruck her etwas lindern würde.

Der Fußball-Landkreis wählt zur Linderung dieses Drucks bekanntlich eine andere Strategie: Die Etablierung einer größeren Anzahl an Staffeln in allen Ligenebenen (hier mehr). So gibt es statt zwei Kreisligen im Landkreis in der Saison 2020/21 nun drei, statt vier Kreisklassen werden fünf etabliert, sodass in diesen meist 10 bis 12 Teams großen Staffeln Hin- und Rückspiele absolviert werden können. Die Staffeleinteilungen liegen bereits jetzt vor und sind hier zu finden.

Die Zuteilung der Teams zu den Übergangsstaffeln lief nach regionalen Gesichtspunkten, erklärt Bernd Kettmann als Vorsitzender des Fußball-Landkreises. "Es gibt einen ersten Vorschlag dazu, der nun abgestimmt wird", sagt Kettmann, der die Veröffentlichung der genauen Spielpläne für alle Teams im Fußball-Landkreis für die kommende Woche in Aussicht stellt - los gehen soll es Mitte September.

Ferner gilt es am Sonntag für die Stadtvereine zu besprechen, wie mit dem Stadtpokal verfahren werden soll - auch hierüber soll es am Sonntag eine Entscheidung geben. Im Landkreis soll es auch zum Pokal in der kommenden Woche Infos geben.
Tabelle
1. Türkgücü (Ab) 00 0
  BW Schinkel 00 0
  Spielverein 00 0
  PiesbergerSV 00 0
  Sutthausen 00 0
  Dodesheide II 00 0
  SV Eintracht 00 0
  SV Hellern 00 0
  SV Kosova 00 0
  Rasensport 00 0
  TSG Gretesch 00 0
  TuS Nahne 00 0
  TuS Haste 00 0
  VfB Schinkel 00 0
  VfR Voxtrup II 00 0
  Eversburg (Auf) 00 0
  Osnabr. SC II (Auf) 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich