FuPa Oberpfalz RSS-Feed
Partner & Infos

Sa. 18.04.15 | Autor: Dagmar Nachtigall | 454
Update: Die SpVgg SV meldet sich zurück

Update: Die SpVgg SV meldet sich zurück

Mit Video von Oberpfalz TV: Weiden schießt Frohnlach mit 7:0 (6:0) aus dem Sparda-Bank-Stadion

Eine bessere Werbung für das Pokalspiel am Mittwochabend um 19 Uhr gegen die Würzburgers Kickers konnte die SpVgg SV Weiden gar nicht betreiben. Sie siegte mit 7:0 (6:0) über den Vfl Frohnlach und bestach durch schnelles Kombinationsspiel und herrliche Tore.

Mo. 20.04.15 | Autor: von Jürgen Scharf, MZ | 200
Jahn-Boss will an Sportchef festhalten

Jahn-Boss will an Sportchef festhalten

Sportchef Christian Keller sitzt fest im Sattel

Präsident Hans Rothammer hält Christian Keller für unverzichtbar - auch bei einem möglichen Abstieg in die Regionalliga.

Mo. 20.04.15 | Autor: Thomas Mühlbauer | 112
Viererpack von Strajt zum Sieg

Viererpack von Strajt zum Sieg

DJK Vilzing II holt sich im Bezirksliga-Abstiegskampf hochverdient den ,,Dreier" aus Hainsacker mit dem 4:1

Die DJK-Reserve kämpft weiter verbissen und erfolgreich um den Erhalt der Bezirksliga. In Hainsacker gab es einen angesichts der jüngsten Erfolgsserie der Gastgeber einen in der Höhe überraschenden 4:1 (2:0)-Erfolg. Die Vilzinger taten sich nur zu Beginn schwer. Hilfreich war jedenfalls der frühe Führungstreffer nach vier Minuten als Strajt zum ersten Mal einnetzte. Danach übernahm die Bayernliga-Reserve endgültig das Kommando. Routinier Strajt war in Spiellaune, als er mit dem 0:2 (27.) für die verdiente Vilzinger Pausenführung sorgte.

Mo. 20.04.15 | Autor: Stephan Landgraf | 421
1
Die SpVgg SV Weiden behält ihr NLZ

Die SpVgg SV Weiden behält ihr NLZ

BFV gibt am Montag die frohe Kunde bekannt +++ Kurt Haas: "Eine Bestätigung unserer sehr, sehr guten Jugendarbeit" +++ Unter 19 NLZs auf dem fünften Platz gelandet

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) setzt auch in der Saison 2015/2016 auf eine hochqualifizierte und heimatnahe Talentförderung in bayernweit 17 BFV-Nachwuchsleistungszentren (NLZ). Nach einer umfassenden Leistungsüberprüfung aller bayerischen Standorte durch das Kernleitungsteam des Verbandes behalten 16 der bisherigen 19 Vereine ihren Status als BFV-NLZ, darunter, wie nach der Evaluierung Ende Januar zu erwarten war, auch die SpVgg SV Weiden. Dabei besonders erfreulich: Die Oberpfälzer erreichten in der Gesamtwertung den hervorragenden fünften Rang – die bislang beste Platzierung, seitdem es das NLZ bei der SpVgg SV gibt.

Mo. 20.04.15 | Autor: Jürgen Scharf | 806
Spiel der Jahn-Junioren endet im Streit

Spiel der Jahn-Junioren endet im Streit

Die Regensburger verlassen nach einem Tumult nach 87 Minuten den Platz - der Klub will sich aber nicht dazu äußern

Ein Fußballspiel der Junioren-Bayernliga hat zwar drei Minuten zu kurz gedauert, wird aber dafür nun ein Nachspiel haben. Am vergangenen Samstag spielte die U19 des SSV Jahn Regensburg nach einem Tumult die letzten drei Minuten der Partie beim SV Memmelsdorf nicht mehr zu Ende. Ob sie das auf Anweisung des Schiedsrichters, in Rücksprache mit ihm oder auf eigene Faust machte, ist unklar - denn der Jahn will sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Mo. 20.04.15 | Autor: Felix Kronawitter | 702
FuPa-Show: Pfatter stürmt an die Spitze

FuPa-Show: Pfatter stürmt an die Spitze

500 Zuschauer sehen einen Heimsieg des SV +++ Die SC-Frauen geraten unter die Räder +++ Freudenberg gewinnt das Spitzenspiel

In der neuen Ausgabe der FuPa-Show gibt es erneut einen Dreierpack: Videoteams von MZ/FuPa waren bei den Partien SV Freudenberg - TuS Rosenberg (Kreisliga Süd Amberg/Weiden), SC Regensburg - SV Frauenbiburg (Bayernliga Frauen) und SV Pfatter - FC Tegernheim II (Kreisklasse 1 Regensburg) mit dabei. In der Sendung gibt es die schönsten Szenen.

Mo. 20.04.15 | Autor: Martin Rutrecht | 1.327
Ex-Jahn-Profi übernimmt TV Riedenburg

Ex-Jahn-Profi übernimmt TV Riedenburg

Andi Schäffer kehrt zu seinem Heimatverein zurück und wird erstmals Coach +++ Ob er spielt, hängt von seinen Verletzungen ab

Der Fußball-Bezirksligist TV Riedenburg wird in der kommenden Spielzeit auf das Kommando eines früheren Profis des SSV Jahn Regensburg hören: Andreas Schäffer (30), der von Riedenburg aus seine Laufbahn begann, übernimmt das Team als Coach. ,,Gerne würde ich auch als Spieler für meinen Heimatverein auflaufen, aber das hängt vom Fortgang meiner aktuellen Verletzung ab", so der Mittelfeldakteur, der derzeit in Diensten des Landesligisten TSV Langquaid steht, dort aber wegen gerissener Syndesmose- und Außenbänder seit Jahresbeginn pausieren muss.

Mo. 20.04.15 | Autor: Florian Würthele | 479
Big Points für den Freien TuS

Big Points für den Freien TuS

Sieg über Burgweinting bedeutet einen Befreiungsschlag +++ Beigang vor Vertragsverlängerung

Den Spielern des Freien TuS Regensburg fiel ein Stein vom Herzen: nach zuvor drei sieglosen Partien gelang dem TuS am Sonntag ein 3:1-Heimerfolg über den SV Burgweinting. Von „absoluten Big Points“ sprach Spielertrainer Nico Beigang nach dem Spiel. Bei acht Punkten auf die Abstiegszone dürfte das Thema Abstiegskampf damit endgültig ad acta gelegt sein.

So. 19.04.15 | Autor: Redaktion Regensburg | 359
Tegernheim verpasst den Sieg

Tegernheim verpasst den Sieg

Die Schrepel-Elf verliert den Anschluss. SC und Fortuna unterliegen.

Es war kein gutes Wochenende für die Regensburger Landesligisten.

So. 19.04.15 | Autor: Peter Seltenreich | 636
Wie kam der Ball ins Bad Abbacher Netz?

Wie kam der Ball ins Bad Abbacher Netz?

Angelbliches Chamer Phantomtor sorgte für sieben Minuten Nachspielzeit. Am Ende gab es ein gerechtes 1:1.

Wie fast in jedem Spiel zwischen dem TSV Bad Abbach und dem ASV Cham war auch in dieser temporeichen und sehr zweikampfbetonten Partie, die mit einem gerechten 1:1 (1:0) endete, Spannung pur geboten.

So. 19.04.15 | Autor: mar/bsb | 222
Langquaid und Schierling setzen Zeichen

Langquaid und Schierling setzen Zeichen

Der Aufsteiger vom TSV schlägt Abstiegskonkurrent Deggendorf +++ Der Nachbar aus dem Laabertal ringt dem Primus ein Remis ab.

Sieben Anläufe benötigte der TSV Langquaid nach der Winterpause, um endlich den ersten Erfolg im Fußballjahr 2015 zu feiern. Mit 3:1 (2:0) gewannen die Laabertaler beim Abstiegskonkurrenten SpVgg GW Deggendorf und überholten den Widersacher in der Tabelle. Der TV Schierling schaffte eine Überraschung bei Spitzenreiter ASV Burglengenfeld: Nach 90 Minuten hieß es 2:2 (0:1).

So. 19.04.15 | Autor: Norbert Dietl | 632
Schwarzhofen und Pfreimd beiben dran

Schwarzhofen und Pfreimd beiben dran

Gebenbach führt die Tabelle mit 8 Punkten Vorsprung an

Das Spitzetrio lässt nichts anbrennen, im Abstiegskampf herrscht Panik pur. Nur neun Punkte trennen den Tabellenvierten Grafenwöhr vom direkten Abstiegsplatz 14. Diesen belegt (noch) der FC Amberg II. Die Amberger könnten jedoch schon im Nachholspiel am Mittwoch gegen Schwarzhofen weiter Boden gut machen.

So. 19.04.15 | Autor: Dieter Krelle | 363
Jahn-Reserve kassiert erste Derbypleite

Jahn-Reserve kassiert erste Derbypleite

Im vierten Oberpfälzer Duell in dieser Spielzeit gibt es für die Regensburger eine 1:2-Niederlage gegen starke Amberger

Im vierten Oberpfalzderby der Bayernliga Nord in dieser Saison setzte es nach zwei Erfolgen gegen Weiden und dem 3:1-Sieg in Amberg die erste Niederlage für den SSV Jahn Regensburg II. Amberg beendete damit seine 13 Spiele währende Misserfolgsserie gegen den Jahn mit einem verdienten 2:1 (2:0)-Erfolg am Kaulbachweg, zu dem es in einer starken Startphase den Grundstein legte. Der FC behauptet damit Platz zwei, nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Aschaffenburg, während der Gastgeber von drei auf Rang fünf abrutschte.

So. 19.04.15 | Autor: bsb | 66
ASV Burglengenfeld verspielt die Führung

ASV Burglengenfeld verspielt die Führung

Mit einem späten Tor erkämpft sich der TV Schierling in der Landesliga Mitte auf Gegners Platz ein verdientes 2:2-Unentschieden.

Die Pille, die der ASV Burglengenfeld schlucken muss, ist bitter. Ein spätes Gegentor durch Christian Brandl (87.) sorgte dafür, dass die Begegnung gegen den engagierten TV Schierling 2:2 endete. Aber nicht nur das - der ASV muss nun zum ersten Mal seit sieben Spieltagen mit dem zweiten Platz in der Tabelle der Landesliga Mitte Vorlieb nehmen.

So. 19.04.15 | Autor: Simon Schwimmbeck | 599
Neukirchen siegt gegen Zandt

Neukirchen siegt gegen Zandt

Tabellenführer Kareth verliert erneut - Bach mit 2:2 Unentschieden gegen Dietfurt

Mit einer 0:1 Niederlage in Beilgnries macht der Tabellenführer Kareth das Aufstiegsrennen selbst wieder spannend. Neukirchen ist derzeit die Mannschaft der Stunde, denn im Verfolgerduell gegen Zandt gelang dem SV ein knapper, aber verdienter 1:0 Erfolg. Bach schwächelt weiterhin und kommt in Dietfurt nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Die Tabelle führt weiterhin Kareth mit 52 Zählern an, Neukirchen folgt mit 47 und Bach ist auf dem dritten Tabellenplatz mit 45 Punkten. Im Abstiegskampf konnten Riedenburg, Vilzing II und Beilngries wichtige Punkte einfahren

So. 19.04.15 | Autor: Von Udo Weller | 1.711
SVS II: Die Abstiegsnot wird größer

SVS II: Die Abstiegsnot wird größer

Die Reserve des SV Seligenporten verliert gegen die SpVgg Selbitz und bangt mehr denn je um die Liga.

Trotz einer über weite Strecken recht guten Vorstellung unterliegt der SV Seligenporten II mit 2:4 (1:2) gegen die SpVgg Selbitz.

So. 19.04.15 | Autor: abd | 287
Update: Ammerthal verschenkt zwei Punkte

Update: Ammerthal verschenkt zwei Punkte

Mit OTV-Video: DJK spielt trotz überragenden 40 Minuten nur 2:2 gegen Erlenbach und verpasst damit den Sprung auf den viertletzten Tabellenplatz

Vierzig Minuten brannte die DJK Ammerthal am Sonntagnachmittag gegen den SV Erlenbach ein wahres Feuerwerk ab. Der Gegner aus Unterfranken bekam durch den Dauerdruck kaum eine Verschnaufpause, was Gästetrainer Jürgen Baier in Rage brachte. ,,Zur ersten Halbzeit fehlen mir die Worte, es hätte durch den Power-Fußball der Ammerthaler bis zu unserem ersten Torschuss gut und gerne 2:0 und 3:0 stehen können. Kompliment an meinen Kollegen Robert Ziegler, der seine Mannschaft hervorragend eingestellt hatte."

So. 19.04.15 | Autor: Thomas Mühlbauer | 1.430
ASV Burglengenfeld holt nur einen Punkt

ASV Burglengenfeld holt nur einen Punkt

Burglengenfeld kommt gegen Schierling nicht über ein 2:2 hinaus +++ ASV Neumarkt siegt souverän mit 4:0 gegen den SC Regensburg +++ Vilseck setzt Ausrufezeichen

Einen wichtigen Heimsieg konnte am Samstag der ASV Neumarkt feiern. Mit diesem Dreier bleibt die Truppe von Trainer Haußner den beiden Spitzenteams weiter dicht auf den Fersen. 1:1 trennten sich dagegen am Ende der TSV Bad Abbach und der ASV Cham. Ein dickes Ausrufezeichen im Kampf um die Relegationsplätze konnte der FV Vilseck setzen, der den SV Hutthurm deutlich mit 3:0 bezwang. Am Sonntag musste sich der ASV Burglengenfeld gegen den TV Schierling auf eigenem Areal mit einem 2:2 begnügen.

So. 19.04.15 | Autor: Torsten Ernstberger / NK | 431
Verband knebelt die Vereine

Verband knebelt die Vereine

Erstmals Zulassungsverfahren für Bayern- und Landesligisten / Kritik am Vorgehen des BFV

Der Bayerische Fußballverband (BFV) geht neue Wege: Für die kommende Saison hat er ein Zulassungsverfahren für die Bayern- und Landesligen eingeführt. Bis zum 30. April müssen die Vereine die Unterlagen unterschrieben zurückschicken, sonst gibt es keine Lizenz. Mit ihrer Zustimmung übernehmen die Vereine auch Pflichten. Und das sorgt für Zündstoff. Hauptkritikpunkt: Der BFV handelt nur zu seinem Vorteil.

So. 19.04.15 | Autor: sho | 125
Pavel Dobry heißt der Matchwinner

Pavel Dobry heißt der Matchwinner

Der SC Ettmannsdorf liefert in der Landesliga Mitte die dritte Null-Nummer infolge und unterliegt der SpVgg Lam mit 0:1.

Zum dritten Mal in Folge blieb der SC Ettmannsdorf in einem Heimspiel ohne eigenen Torerfolg. Gegen die SpVgg Lam setzte es für die personell geschwächte Studtrucker-Elf eine 0:1-Niederlage. Damit bleibt die Ungewissheit über den Klassenerhalt erhalten. Allerdings sind die Sorgen des Trainers angesichts der Resultate der Konkurrenz bestenfalls theoretischer Natur. Dagegen haben sich die siegreichen Bayerwäldler ihrer allergrößten Abstiegssorgen entledigt, sie liegen in der Tabelle nur um einen Zähler hinter ihrem Gegner.

0
Aktivitäten
6

Zum Liveticker


Wer hat den schönsten Treffer im März erzielt?
Alexander Maier (TV Riedenburg)
Daniel Oppelt (SV Fortuna Regensburg)
Felix Peter (SC Ettmannsdorf)
John Schihada (ASV Burglengenfeld)
Vaclav Koc (FC Furth im Wald)
» Ergebnis anzeigen 488 Stimmen
Wechselbörse Oberpfalz
Düzce Anilcan Düzce, Anilcan
TSV Bad Abbach
SV Fortuna Regensburg
Staudigl Maximilian Staudigl, Maximilian
Freier TuS Regensburg
Pausiert
Beerschneider Daniel Beerschneider, Daniel
TSV Bad Abbach
TSV Neustadt/Donau
als Trainer
Filinger Jaroslav Filinger, Jaroslav
SV Plößberg
1. FC Schwarzenfeld
Ay Safa Ay, Safa
SpVgg Ansbach
SV Seligenporten II
Mikó Nandor Mikó, Nandor
TB ASV Regenstauf
ASV Burglengenfeld
Götzl Thomas Götzl, Thomas
DJK Ammerthal
Vertragsauflösung
» zur Wechselbörse
Spielerfrauen-Memory
Tippspiel Oberpfalz
1.
Franz Auburger
52%37.636
2.
Peter Beyer
49%19.078
3.
Nico Pollmann
55%18.989
4.
Sebastian Saradeth
52%17.926
5.
Richard Karkosch
52%16.245
6.
Dieter Ring
49%11.369
7.
Alwin Müller
55%10.099
8.
Lothar Rengsberger
42%6.859
9.
Daniel Schmid
51%4.169
10.
Klaus Dorr
50%4.062
» Alle Platzierungen
neue Vereinsverwalter
TSV Aufhausen
Alexander RittnerGestern, 08:32
SG Silbersee 08
Danny Dee19.04. 22:01
TV Oberndorf
Martin Fichtner19.04. 07:47
JFG Regenbogen
Tobias Lorenz16.04. 17:50
SpVgg Neukirchen-Balbini
Jörg Fleischmann14.04. 21:58
SV Burgweinting
Ismet Dündar 13.04. 12:19
TV Oberndorf
Florian Schiedermeier11.04. 18:39
JFG Haidau 08
Daniel Vöhringer11.04. 17:02
» Vereinszugang anfordern
Facebook