Oberpfalz Aktuell RSS-Feed
Partner & Infos
Heute 11:06 Uhr | Autor: MZ-Redaktion Cham | 140 0
Nach der Pause aufgewacht

Nach der Pause aufgewacht

Verdientes 2:2 zum Start für Bezirksliga-Vizemeister FC Zandt bei Landesliga-Absteiger SV Burgweinting nach frühem 0:2-Rückstand.

Nach zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten holte Bezirksliga-Vizemeister FC Zandt bei Landesliga-Absteiger SV Burgweinting einen Punkt mit dem 2:2 (0:2). Im ersten Abschnitt hatte der Gastgeber klare Vorteile und führte verdient. Nach Seitenwechsel drehte sich die Partie komplett, Zandt hätte sogar gewinnen können.

Heute 11:00 Uhr | Autor: Redaktion Kelheim | 167 0
Pascal Itter steht mit U19 im Halbfinale

Pascal Itter steht mit U19 im Halbfinale

Die DFB-Bubis schlagen die Ukraine im dritten Gruppenspiel mit 2:0 - nun warten die Österreicher auf dem Weg in ein mögliches EM-Finale.

Die U19-Junioren des DFB haben bei der EM in Ungarn das Halbfinale erreicht. Das Nachwuchsnationalteam gewann am Freitagabend dank der Tore von Stürmer Davie Selke (3., 66.) mit 2:0 (1:0) gegen die Ukraine und sicherte sich mit sieben Punkten den Sieg in Gruppe B. Der Schierlinger Pascal Itter wurde in der 77. Minute für Kevin Akpoguma eingewechselt. Der Spieler des Schalker Profi-Kaders durfte also 13 Minuten mithelfen, den Sieg in trockene Tücher zu bringen. Im Halbfinale trifft die Mannschaft von DFB-Trainer Marcus Sorg am Montagabend auf Österreich, das die Gruppe A als Zweiter beendete.

Heute 09:00 Uhr | Autor: von Alexander Roloff, MZ | 157 0
Langquaid kassiert eine 1:4-Packung

Langquaid kassiert eine 1:4-Packung

Gegen den TSV Waldkirchen reicht es für den Landesliga-Aufsteiger trotz guten Beginns im Heimspiel nur zum Ehrentreffer durch Andreas Müller.

Aufsteiger TSV Langquaid startet mit einer 1:4- (0:1) Heimniederlage gegen den TSV Waldkirchen in die zweite englische Woche der Landesliga Mitte. Trotz zweier eigener hochkarätiger Chancen lagen die Hausherren zur Pause durch ein Gegentor von Maximilian Zillner (32.) zurück. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste ihre Schlagzahl und bauten den Vorsprung mit einem erzwungenen Eigentor (59.) und dem 0:3 von Martin Krieg (71.) aus. Der Ehrentreffer von Andreas Müller (75.) ließ die Laabertaler noch auf ein Comeback hoffen, aber spätestens mit dem 4:1 von Manuel Karlsdorfer (86.) war die Partie entschieden.

Heute 08:00 Uhr | Autor: Von Dieter Krelle, MZ | 200 0
Jahn II zahlt Lehrgeld

Jahn II zahlt Lehrgeld

Die Dzepina-Elf kassiert gegen einen abwehrstarken TSV Großbardorf eine 0:1-Niederlage.

Die neu formierte Bayernliga-Elf des SSV Jahn Regensburg II zahlt in dieser Saison noch Lehrgeld. Im zweiten Heimspiel setzte es gegen den abwehrstarken TSV Großbardorf die zweite Niederlage nach dem 2:5-Auftakt in Forchheim. Björn Schönwiesner (34.) nutzte die einzige echte Gäste-Chance zum goldenen Tor. Trainer Ilija Dzepina hatte schon im Vorfeld von einer höchst unangenehmen Aufgabe gesprochen. Dass er so Recht behalten würde, hatte er aber nicht gedacht.

Heute 05:00 Uhr | Autor: olj | 308 0
SC holt ersten Punkt

SC holt ersten Punkt

Bei den Regensburgern avanciert Yahya Orak zum Mann des Tages.

Yahya Orak hat dem SC Regensburg am Samstag ein 1:1-Unentschieden gegen den SV Hutthurm gerettet und damit seinem Team den ersten Punktgewinn nach zuletzt drei Pleiten gesichert. Der Torwart parierte in der 80. Spielminute einen umstrittenen Elfmeter von Hutthurms Stürmer Benjamin Neunteufel.

So. 27.07.14 | Autor: Stephan Landgraf | 811 0
FC Amberg bleibt Heimdreier verwehrt

FC Amberg bleibt Heimdreier verwehrt

Elf von Trainer Timo Rost nur 1:1 (0:0) gegen den SV Erlenbach +++ Gastgeber bestimmen die Partie, scheitern aber an der Chancenverwertung +++ Gäste effizient

Die Formkurve des Fußball-Bayernligisten FC Amberg zeigt weiter nach oben. Auch wenn es am Sonntag im Heimspiel vor 300 Zuschauern gegen den SV Erlenbach nur zu einem 1:1 (0:0) reichte, dominierte die Mannschaft von Trainer Timo Rost die Begegnung. Dass sie nicht zum erhofften ersten Heimdreier dieser Saison kam, lag an der mangelnden Chancenverwertung und an der Effizienz der Unterfranken. „Erlenbach weiß nach diesen 90 Minuten sicherlich nicht, warum sie einen Zähler mit nach Hause nehmen“, brachte es Ambergs Sportlicher Leiter Bernd Scheibel nach dem Schlusspfiff auf den Punkt.

So. 27.07.14 | Autor: Norbert Dietl/lg | 963 0
Pfreimd macht Eigentor wieder wett

Pfreimd macht Eigentor wieder wett

Schwarzhofen muss sich im Samstagsspiel mit einem 1:1 zufrieden geben +++ Weidener U23 trotzt Titelaspiranten Gebenbach einen Punkt ab +++ Kulmainer Kracher gegen Plößberg

Das erste Spiel-Wochenende in der Bezirksliga Nord neigt sich langsam dem Ende zu. Nach dem drei Partien am Freitag holte sich die SpVgg Pfreimd am Samstag gegen den SV Schwarzhofen ein 1:1 (0:0), wobei die Gastgeber in der Nachspielzeit ein Eigentor wettmachten und so in einer hochklassigen Begegnung einen Zähler holten. Am Sonntag standen noch vier Matches auf dem Programm, in denen Titelaspirant DJK Gebenbach beim Neuling SpVgg SV Weiden II nicht über ein 2:2 hinauskam, während der SV Kulmain mit dem 4:1 gegen Plößberg für den ersten Kracher sorgte.

So. 27.07.14 | Autor: Simon Schwimmbeck | 1.313 0
Video: Bach gewinnt Lokalderby

Video: Bach gewinnt Lokalderby

Hainsacker spielt 2:2 gegen Parsberg - Arnschwang siegt mit 1:0 in Thalmassing

Am ersten Spieltag der neuen Bezirksliga Süd Saison schoss  der TSV Kareth-Lappersdorf den Freien TuS mit 6:0 ab. Aaron Bice markierte dabei drei Treffer. Somit belegt der TSV den ersten Tabellenplatz nach dem ersten Spieltag. Der VfB Bach konnte sich im Lokalderby gegen den SV Donaustauf knapp mit 2:1 durchsetzen. Thalmassing muss nach einer guten ersten Halbzeit doch noch eine bittere 0:1 Niederlage gegen Arnschwang hinnehmen und Hainsacker kam, trotz einer Halbzeit Überzahlspiel, nicht über ein 2:2 Unentschieden gegen Parsberg hinaus.

So. 27.07.14 | Autor: von Heinz Reichenwallner und Felix Kronawitter, MZ | 212 0
Jahn setzt gleich ein Ausrufezeichen

Jahn setzt gleich ein Ausrufezeichen

Dem Regensburger Drittligisten gelingt gegen den MSV Duisburg ein Auftakt nach Maß +++ Dabei überzeugt neben Aias Aosman vor allem ein Neuzugang.

Einen Start nach Maß legte der SSV Jahn Regensburg in die neue Saison der 3. Fußballliga hin - 4423 Zuschauer sahen im Jahnstadion einen 3:1 (2:1)-Sieg gegen den MSV Duisburg. Damit blieben die Rot-Weißen ihrer Linie treu. Auch im sechsten Jahr ihrer Klassenzugehörigkeit blieben sie zum Auftakt unbesiegt. Die Tore beim Debüt des neuen Jahn-Trainers Alexander Schmidt erzielten Fabian Trettenbach (4.), Benedikt Schmid (14.) und Aias Aosman (79.). Zlatko Janjic (40., Handelfmeter) hatte vorübergehend für die Gäste auf 2:1 verkürzt.

So. 27.07.14 | Autor: Thomas Mühlbauer | 1.782 0
TSV Waldkirchen fegt Langquaid vom Platz

TSV Waldkirchen fegt Langquaid vom Platz

Lam gewinnt Verfolgerduell gegen Schierling +++ SC Regensburg hat am Ende noch Glück +++ ASV Neumarkt erkämpft sich Heimsieg

Auch nach dem vierten Spieltag müssen zwei Teams mit dem FV Vilseck und der SpVgg Deggendorf weiter auf die ersten Saisonpunkte warten. Die nächste Pleite gegen die SpVgg Ruhmannsfelden kassierte der ASV Cham, der somit dicker denn je im Abstiegskampf festsitzt. An der Tabellenspitze eilt derweil der SV Fortuna Regensburg langsam aber sicher der Konkurrenz davon, nach dem vierten Sieg im vierten Spiel. Den Spieltag rundete die Partie des TSV Langquaid gegen den TSV Waldkirchen ab, dabei feierten die Gäste den vierten Sieg im vierten Spiel.

So. 27.07.14 | Autor: bsb | 436 0
3:0-Sieg im ,,bislang schwächsten Spiel

3:0-Sieg im ,,bislang schwächsten Spiel"

Der ASV Burglengenfeld setzt sich bei der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf durch Tore von Epifani, Schnaus und Maier klar mit 3:0 durch.

Es klang schon ein wenig niedergeschlagen, was Darius Farahmand bei der Pressekonferenz sagte. Der Trainer der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf äußerte nach der 0:3-Heimniederlage gegen den ASV Burglengenfeld sichtlich enttäuscht die Hoffnung, dass künftig die ganze Mannschaft miteinander trainieren könne. Ein bescheidener Wunsch für den Trainer eines Landesligisten. Wer die Leistung seiner Schützlinge gegen den ASV sah, versteht den Trainer, wenn er sagt: ,,Wir müssen ganz von vorne beginnen."

So. 27.07.14 | Autor: Von Philipp Zimmermann, MZ | 315 0
Fortuna beeindruckt auch im Derby

Fortuna beeindruckt auch im Derby

Die Zeiml-Elf hat einen Lauf: Mit 4:1 besiegen die Regensburger den FC Tegernheim und sichern sich so den vierten Sieg im vierten Spiel.

Nach dem Schlusspfiff war Arber Morina kurzzeitig verwirrt. Als der Kapitän von Fortuna Regensburg für seine Mitspieler das obligatorische ,,HUMBA" der Sieger anstimmte, kam er beim Buchstabieren durcheinander, sodass der SV eher ein ,,HUMBUA" zum Besten gab. Es war allerdings einer der wenigen Momente an diesem Abend, an dem es für die Regensburger nicht ganz nach Plan lief, denn beim 4:1-Derbysieg gegen den FC Tegernheim zeigte die Mannschaft von Helmut Zeiml wieder eine beeindruckende Vorstellung.

So. 27.07.14 | Autor: MZ-Redaktion Cham | 448 0
Nächste ernüchternde ASV-Pleite

Nächste ernüchternde ASV-Pleite

0:3 gegen konterstarke SpVgg Ruhmannsfelden trotz ordentlichen Beginns. Keeper Lengsfeld hält Cham lange im Spiel.

Auch am vierten Spieltag gab es für den ASV nicht den so dringend nötigen ersten Saisonsieg. Im Gegenteil, einen 0:3 (0:0)-Heimniederlage gegen die SpVgg Ruhmannsfelden, die saisonübergreifend zum 13. Mal hintereinander ungeschlagen geblieben ist. In der zweiten Halbzeit brachen die Rot-Weißen regelrecht auseinander. Innerhalb von neun Minuten musste Chams Keeper Andi Lengsfeld, der noch zu den Besten zählte, dreimal hinter sich greifen. Ruhmannsfeldens Top-Stürmer Weidlich und Müller machten gegen die in der Offensive harmlosen Gastgeber einfach den Unterschied. Obwohl die Partie für Bauer & Co. gar nicht schlecht begonnen hatte. Cham hatte den Gegner aus Niederbayern weitgehend im Griff, erarbeitete sich die eine oder andere Chance. Als Wendl den Ball durchgesteckt hatte, verzog Bierlmeier jedoch noch leicht abgedrängt beim Abschluss (7.).

So. 27.07.14 | Autor: kwt | 248 0
Schierling nur Lamer Spielball

Schierling nur Lamer Spielball

Einen verdienten 2:0-Heimsieg feierten die "Osserbuam" über die "Laaber-Frösche" +++ Der frühzeitige Klassenerhalt müsste drin sein.

Wieder blieb die Abwehr der Sportvereinigung ohne Gegentor in einem Heimspiel. Trainer Franz Aschenbrenner musste Christoph Seiderer (Rippenprellung) und Alessandro Pittoni (wieder verletzt) ersetzen. Nach seinem Kreuzbandriss kann Wolfgang Koller in diesem Jahr nicht mehr spielen, hat sich die Frühjahrsrunde zum Ziel gesetzt. Christoph Breu musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

So. 27.07.14 | Autor: MZ-Redaktion Cham | 464 0
Rotblaue haben Hälfte eins verpennt

Rotblaue haben Hälfte eins verpennt

Beim BCF Wolfratshausen war deutlich mehr drin für die Bad Kötztinger +++ Die kehrten mit einer 2:3-Niederlage aber mit leeren Händen zurück.

Mit einer unnötigen 2:3 Niederlage musste der Bayernliga-Aufsteiger am Samstag die Heimreise aus Wolfratshausen antreten. Gegen keineswegs überzeugende Gastgeber verschlief die Stern-Elf vor den Augen des ehemaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber den ersten Spielabschnitt völlig und geriet durch die Treffer von Michael Rödl (10.) und Sebastian Pummer (37.) ins Hintertreffen.

So. 27.07.14 | Autor: von Thomas Mühlbauer, MZ | 244 0
Die DJK Vilzing hält wacker mit

Die DJK Vilzing hält wacker mit

Die Beller-Elf muss sich aber mit 2:3 knapp geschlagen geben gegen die abgezockteren Pullacher +++ Ein Punkt wäre drin gewesen.

Fast hätte die DJK Vilzing für eine Überraschung gesorgt, doch am Ende musste sich die Beller-Elf Spitzenmannschaft Pullach doch knapp mit 3:2 (2:0) geschlagen geben. Die DJK hat beim Münchner Vorstadtclub allerdings Eindruck hinterlassen. Pullachs Sportlicher Leiter Theo Liedl war zumindest beeindruckt von den Bayerwäldlern. ,,Ich hätte die DJK nicht so stark erwartet, die hat uns alles abverlangt, sie verfügt spielerisch über eine sehr gute Qualität. Markus Dietl sticht aus dem guten Kollektiv noch heraus."

So. 27.07.14 | Autor: Dagmar Nachtigall/lg | 550 0
SV Etzenricht bricht den Bann

SV Etzenricht bricht den Bann

Im vierten Anlauf endlich der erste Erfolg +++ 2:0 (1:0) im Derby gegen den FV Vilseck

Endlich: Im vierten Spiel in der Landesliga Mitte hat der SV Etzenricht den ersten Saisonsieg eingefahren. Im Derby gegen den FV Vilseck setzte sich die Mannschaft von Trainer Bernd Rasr am Samstagnachmittag vor 430 Zuschauern mit 2:0 (1:0) durch. „Wir sind endlich für den Aufwand der letzten Spiele belohnt worden. Mit einer geschlossenen Teamleistung haben wir gegen Vilseck  gepunktet“, so der Etzenrichter Coach.

So. 27.07.14 | Autor: Redaktion Regensburg | 445 0
Ein Liveticker, der sich lohnt!

Ein Liveticker, der sich lohnt!

Jetzt ein Spiel sichern +++ Liveticker bedienen, Punkte sammeln und gegen tolle Prämien eintauschen

Livetickern bedeutet künftig auch Prämien sammeln. Ab dem 1. Juli werden allen FuPanern für die Bedienung des FuPa-Livetickers Punkte gutgeschrieben. Punkte, die gegen tolle FuPa-Produkte und Prämien eingetauscht werden können. Die Belohnungspalette reicht dabei von einer FuPa-Tasse bei bereits zehn getickerten Spielen bis hin zu einem unvergesslichen Formel 1-Wochenende, das du dir für 10.000 Prämienpunkte realisieren kannst.

Sa. 26.07.14 | Autor: Florian Würthele | 902 0
Fortuna entscheidet Derby früh für sich

Fortuna entscheidet Derby früh für sich

Zeiml-Team macht im Spitzenspiel gegen den FC Tegernheim alles richtig und gewinnt 4:1

Wer hätte das vor Saisonbeginn gedacht? Die Fußballer des SV Fortuna Regensburg eilen in der Landesliga Mitte von Sieg zu Sieg und stehen nach vier Spieltagen alleine an der Tabellenspitze. Auch der ebenfalls noch ungeschlagene FC Tergenheim konnte den Siegeszug der Mannschaft von Trainer Helmut Zeiml nicht stoppen und musste sich im Spitzenspiel und Lokalderby vor rund 350 Zuschauern gegen clevere und vor dem Tor eiskalte Regensburger klar mit 4:1 (3:0) geschlagen geben.

Sa. 26.07.14 | Autor: Thomas Mühlbauer | 596 0
Kötzting und Vilzing verlieren knapp

Kötzting und Vilzing verlieren knapp

Beide Vereine aus dem Landkreis Cham müssen sich mit 2:3 geschlagen geben

Sehr unglücklich verlief der vierte Spieltag in der Bayernliga Süd, für den FC Bad Kötzting und die DJK Vilzing. Beide  mussten am Ende mit 2:3 das Feld als Verlierer verlassen. Beide Vereine waren auf Augenhöhe mit ihren Gegnern, doch die jeweiligen Anschlusstreffer kamen jeweils zu spät.

Mo. 15:00  Cham/Schwandorf

Mo. 14:51  Amberg/Weiden

Mo. 14:30  Oberpfalz Junioren

FuPa Liveticker
keine Spiele heute im Liveticker
Testspiele Oberpfalz
Wechselbörse Oberpfalz
Schneider Waldemar Schneider, Waldemar
SpVgg Bayern Hof
FC Tegernheim
Subotic Dejan Subotic, Dejan
SV Burgweinting
SSV Jahn Regensburg II
Gruber Thomas Gruber, Thomas
SC Luhe-Wildenau
Pausiert
Peter Robin Peter, Robin
FC Tegernheim
pausiert
Maier Markus Maier, Markus
SV Schwarzhofen
Pausiert
Klier Tobias Klier, Tobias
SV Schwarzhofen
Pausiert
Erwig-Drüppel Jonas Erwig-Drüppel, Jonas
Eintracht Braunschweig
SSV Jahn Regensburg
» zur Wechselbörse
neue Vereinsverwalter
TSV Nittenau
Markus SporerHeute 13:17
TSV Kümmersbruck
Weigl ThorstenHeute 08:30
DJK Duggendorf
Andreas OttGestern, 18:41
SV Donaustauf
Christian WeißGestern, 10:36
SV Etzenricht
Madlen SchätzlerGestern, 07:12
FSV Prüfening
Claus Alkofer26.07. 22:22
JFG Schwarze Laber
Werner Ruppert26.07. 17:31
FC Amberg
Matthias Klama25.07. 22:16
» Vereinszugang anfordern
Facebook