Oberpfalz Aktuell RSS-Feed
Partner & Infos
Heute 10:00 Uhr | Autor: kwt | 87 0
Schwere Aufgabe für die Osserbuam

Schwere Aufgabe für die Osserbuam

TSV Waldkirchen tritt mit viel Selbstvertrauen an

Die Osserbuam müssen zur Zeit gegen die ganzen Spitzenclubs der Landesliga Mitte antreten. War es am Samstag der TV Schierling, so ist es am Mittwoch der TSV Waldkirchen und am Samstag die SpVgg Ruhmannsfelden.

Heute 09:30 Uhr | Autor: FuPa Oberpfalz | 304 0
Die ELF DER WOCHE in der Oberpfalz

Die ELF DER WOCHE in der Oberpfalz

Die FuPaner haben gewählt +++ Wir sagen, wer warum aus den Top-Ligen dabei ist!

Die neue Saison in den Kreisen beginnt am kommenden Wochenende. In der Bayernliga, der Landesliga und in der Bezirksliga rollt unterdessen der Ball bereits wieder. In diesen Spielklassen haben die FuPaner am vergangenen Wochenende die besten Spieler gewählt: Die Elf der Woche in der Oberpfalz, die natürlich auch wieder in der Mittwochsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung erscheint.

Heute 09:00 Uhr | Autor: cuk | 102 0
Ein Sieg muss her gegen Unterföhring

Ein Sieg muss her gegen Unterföhring

Bad Kötzting ist im Heimspiel gegen den FC Unterföhring gefordert

Der 1. FC Bad Kötzting ist am Mittwoch, Anstoß 19 Uhr, im Heimspiel gegen den FC Unterföhring gefordert. Nach der Auswärtsniederlage in Wolfratshausen sind die Kicker vom Roten Steg bereits am 5. Spieltag etwas unter Zugzwang. Die Stern-Elf muss dabei alles in die Waagschale werfen, damit die Punkte im heimischen Stadion am Roten Steg bleiben.

Heute 08:24 Uhr | Autor: Dagmar Nachtigall/lg | 142 0
Gegner ist schwer einzuschätzen

Gegner ist schwer einzuschätzen

SV Mitterteich erwartet am Mittwoch um 18.30 Uhr Deggendorf +++ Tabellenletzter war auf Transfermarkt aktiv

Der SV Mitterteich empfängt um 18.30 Uhr den aktuellen Tabellenletzten der Landesliga Mitte, die SpVgg GW Deggendorf. Trotzdem erwartet Trainer Reinhold Schlecht eine schwere Partie. „Wir haben mit solchen Teams immer Schwierigkeiten, denn sie sind überhaupt nicht einschätzbar“. Er wies auf die Tatsache hin, dass die Niederbayern aktuell sechs neue Akteure in den letzten 14Tagen verpflichtet haben.

Heute 08:00 Uhr | Autor: rtn | 132 0
Sich erstmals als Favorit fühlen

Sich erstmals als Favorit fühlen

Gegen die SB DJK Rosenheim soll für die DJK Vilzing ein Dreier her

Zum ersten Mal in dieser noch jungen Bayernligasaison dürfen die Kicker vom Huthgarten sich als Favorit fühlen und auch so in die Begegnung gehen. Am heutigen Mittwoch, Anstoß 18.30 Uhr, trifft die DJK im Manfred-Zollner Stadion auf die SB DJK Rosenheim. Der Saisonstart der Gäste, die nach den ersten vier Spieltagen ohne Punkt sind, darf durchaus als ,,kapitaler Fehlstart" eingestuft werden.

Heute 06:00 Uhr | Autor: von Dieter Krelle, MZ | 112 0
Jahn-U23 peilt die Wende an

Jahn-U23 peilt die Wende an

Die Elf von Trainer Ilija Dzepina muss bei der SpVgg Bayern Hof ran

,,Wir müssen solche Geschenke schnellsten abstellen, wenn wir am Mittwoch um 18.30 Uhr bei der SpVgg Bayern Hof bestehen wollen", ist die Erkenntnis von Trainer Ilija Dzepina aus den beiden letzten Bayernliga-Auftritten der U23 des SSV Jahn. Sowohl beim 1:1 in Ammerthal, wo die Oberpfälzer ihre Führung leichtfertig aus der Hand gaben, als auch bei der bitteren 0:1-Heimpleite gegen den TSV Großbardorf brachten sich die Regensburger Youngster um den Lohn ihrer Offensiv-Bemühungen. Nur vier Punkte aus vier Spielen, da kommen schon leichte Bedenken hoch.

Di. 29.07.14 | Autor: von Lukas Wanner, MZ | 210 0
Für Tegernheim zählt nur ein Sieg

Für Tegernheim zählt nur ein Sieg

Nach der Pleite gegen den SV Fortuna Regensburg will die Schrepel-Elf mit einem Dreier gegen den Aufsteiger wieder zurück in die Erfolgsspur.

Nach der klaren 1:4-Pleite am vergangenen Samstag beim SV Fortuna Regensburg will der FC Tegernheim am Mittwoch (18.30 Uhr) im Derby gegen den SC Regensburg wieder an die erfolgreichen ersten Saisonspiele in der Landesliga Mitte anknüpfen. ,,Fortuna war besser und aggressiver. Die Tore sind durch taktische Fehler gefallen, der Spielverlauf war eigentlich nicht so eindeutig wie das Ergebnis", sagte der Tegernheimer Spielertrainer Florian Schrepel.

Di. 29.07.14 | Autor: Von Hans Gleisenberg | 152 0
ASV entspannt erfolgshungrig ins Spiel

ASV entspannt erfolgshungrig ins Spiel

Am heutigen Mittwoch gastiert zum zweiten Heimspiel innerhalb von fünf Tagen Etzenricht - und Neumarkts Trainer Haußner plant hier drei Punkte ein.

Nach zuletzt drei Siegen in Folge schielt der ASV Neumarkt immer mehr in Richtung Tabellenspitze. Die Gelegenheit die Lage noch zu verbessern, scheint in der zweiten englischen Woche der Saison günstig, denn es stehen zwei Gegner auf dem Spielplan, die von Trainer Dominik Haußner als schlagbar eingestuft werden.

Di. 29.07.14 | Autor: Stephan Landgraf | 315 0
Der FC Amberg hält es wie Otto Rehhagel

Der FC Amberg hält es wie Otto Rehhagel

Mit "kontrollierter Offensive" soll am Mittwoch um 18.30 Uhr beim VfL Frohnlach gepunktet werden +++ Aufwärtstrend fortsetzen und Chancenverwertung verbessern

Otto Rehhagel setzte auf Libero und Manndecker – und seine ebenso berühmte wie berüchtigte „kontrollierte Offensive“. Libero und Manndecker kommen im modernen Spielsystem des Fußball-Bayernligisten FC Amberg nicht vor, aber mit der von der Trainer-Legende genannten taktischen Ausrichtung will sein Kollege Timo Rost am Mittwoch um 18.30 Uhr beim VfL Frohnlach punkten. „Wenn wir unseren zuletzt gezeigten Aufwärtstrend fortsetzen, dann ist das möglich“, sagt Ambergs Sportlicher Leiter Bernd Scheibel.

Di. 29.07.14 | Autor: Stephan Landgraf | 170 0
Wegen Regelmäßigkeit nun unter Zugzwang

Wegen Regelmäßigkeit nun unter Zugzwang

SpVgg SV Weiden braucht im Heimspiel am Mittwoch um 19 Uhr gegen Neudrossenfeld einen Sieg +++ Gäste kommen mit breiter Brust angereist

Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage – die bisherige Saisonbilanz des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden ist von schöner Regelmäßigkeit geprägt. Zuhause wurde zweimal gewinnen, auswärts zweimal verloren. „Nachdem wir ergebnismäßig auf fremden Plätzen noch nichts Zählbares geholt haben, stehen wir jetzt natürlich unter Zugzwang“, weiß Trainer Christian Stadler vor der Heimpartie am Mittwoch um 19 Uhr gegen den starken Aufsteiger TSV Neudrossenfeld.

Di. 29.07.14 | Autor: abd | 211 0
Ammerthal will sich als Einheit präsentieren

Ammerthal will sich als Einheit präsentieren

Das Team von Andi Speer steht gegen die ambitionierten Eltersdorfer vor einer schwierigen, aber nicht unlösbaren Aufgabe

In der Fußball-Bayernliga Nord geht es weiter Schlag auf Schlag. Das Mittwochsspiel in dieser Englischen Woche bestreitet die DJK Ammerthal um 18.30 Uhr auf heimischen Terrain gegen den SC Eltersdorf.

Di. 29.07.14 | Autor: Von Alexander Roloff | 243 0
Abbach und Schierling auf Erfolgssuche

Abbach und Schierling auf Erfolgssuche

Die beiden Landesligisten wollen zurück in die Spur finden +++ TSV ist gegen Aufsteiger Hutturm zu Pflichtsieg verdonnert - der TV erwartet die Fortuna

Auftritte auf heimischem Geläuf sollen die beiden Fußball-Landesligisten TSV Bad Abbach und TV Schierling am Mittwochabend zurück in die Erfolgsspur bringen. Die Abbacher erwarten den Aufsteiger SV Hutthurm, die Laabertaler begrüßen Spitzenreiter SV Fortuna Regensburg. Spielbeginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

Di. 29.07.14 | Autor: mar | 206 0
Langquaid steht vor dem nächsten Brocken

Langquaid steht vor dem nächsten Brocken

Nach Spitzenreiter Waldkirchen begegnet der Aufsteiger am Mittwochabend dem Tabellendritten Ruhmannsfelden +++ Der TSV zählt auf seine Auswärtsstärke

Nach Spitzenreiter TSV Waldkirchen (1:4) bekommt Aufsteiger TSV Langquaid am Mittwochabend um 18.30 Uhr das nächste Schwergewicht der Landesliga Mitte vorgesetzt. Die Laabertaler müssen zum Tabellendritten SpVgg Ruhmannsfelden. ,,Der Gastgeber ist saisonübergreifend seit 14 Spielen ungeschlagen, mit zwölf Siegen und zwei Remis", weiß TSV-Abteilungsleiter Franz Fuchsbrunner. Die Gäste-Elf hat bestenfalls Außenseiterchancen. ,,Wenn wir verlieren, passiert nichts Schlimmes." Die Blickrichtung gelte eher Teams wie Vilseck oder Etzenricht, die im August warten.

Di. 29.07.14 | Autor: bsb | 233 0
Erster Heimsieg gegen sieglose Chamer?

Erster Heimsieg gegen sieglose Chamer?

Der ASV Burglengenfeld beginnt voraussichtlich mit der gleichen Startelf wie gegen die SpVgg GW Deggendorf.

,,Eine Leistung wie gegen Deggendorf wird gegen Cham nicht reichen." Der Trainer des ASV Burglengenfeld, Matthias Bösl, sieht im Gegner ASV Cham (Anpfiff am 30. Juli um 18.30 Uhr im Naabtalpark) viel ungewecktes Potenzial schlummern. Den Auswärtssieg in Deggendorf möchte er nicht überbewerten: ,,Wenn man eine vernünftige Rolle in dieser Liga spielen will, muss man Deggendorf in der jetzigen Verfassung schlagen." Auf der anderen Seite möchte der ASV sein erstes Heimspiel gewinnen und möglichst dafür sorgen, dass die Chamer weiter im Schlafmodus bleiben.

Di. 29.07.14 | Autor: Thomas Mühlbauer | 453 0
Wohin führt der Weg des ASV Cham?

Wohin führt der Weg des ASV Cham?

Fortuna will nächsten Sieg +++ Tegernheim empfängt Sportclub +++ Vilseck erwartet Ettmannsdorf

Es geht "Schlag auf Schlag" in der Landesliga Mitte. Am Mittwoch steht bereits der fünfte Spieltag in der noch jungen Saison auf dem Plan. Für einige Teams sind dies bereits richtungweisende Spiele. So unter anderem für den ASV Cham, SC Ettmannsdorf oder auch den Sportclub aus Regensburg. Der SV Fortuna Regensburg möchte dagegen die beeindruckende Erfolgsserie weiter fortsetzen.

Di. 29.07.14 | Autor: ama | 277 0
Vilseck hofft auf den ersten Saisonsieg

Vilseck hofft auf den ersten Saisonsieg

Gegen die ebenfalls noch sieglosen Ettmannsdorfer will das Team von Martin Kratzer in der Englischen Woche den Heimvorteil in Zählbares ummünzen

Der SC Ettmannsdorf, der vor einem Jahr Meister in der Bezirksliga Nord wurde, kommt am Mittwoch um 18.30 Uhr zu seinem Nachfolger, dem FV Vilseck, um den fünften Spieltag in der Fußball-Landesliga Mitte zu bestreiten. Der SCE, dessen Bilanz bisher zwei Unentschieden und zwei Niederlagen aufzeigt, kam zu Wochenfrist gegen Mitterteich etwas unter die Räder. Musste man in den vorangegangenen drei Partien lediglich einen Gegentreffer hinnehmen, so waren es gegen die Stiftländer gleich drei, die die Studtrucker-Elf zu verdauen hatte.

Di. 29.07.14 | Autor: Dagmar Nachtigall/lg | 168 0
Etzenricht baut auf die Euphorie

Etzenricht baut auf die Euphorie

Nachdem der Knoten endlich geplatzt ist, rechnet sich der SV auch am Mittwoch um 18.30 Uhr beim ASV Neumarkt etwas aus

Keine Zeit zum Verschnaufen: Gelingt es dem SV Etzenricht, den Schwung aus dem ersten Heimsieg mit nach Neumarkt zu nehmen? Am Mittwoch um 18.30 Uhr reist der SVE zum Bayernliga-Absteiger, der aktuell auf Tabellenplatz 4 residiert und auf dem besten Weg ist, sein Saisonziel „Wiederaufstieg“ zu realisieren.

Mo. 28.07.14 | Autor: Allgäuer Zeitung Kempten / Jürgen Lutz | 1.021 0
Tore wie am Fließband

Tore wie am Fließband

Der Kemptener Christoph Hegenbart ist beim Bayernligisten Weiden ein Garant für Treffer +++ Dabei war der 28-Jährige früher Verteidiger

Den Oberpfälzern wird ein etwas zwiegespaltenes Verhältnis zur deutschen Sprache nachgesagt, je nach Ausgeprägtheit des Dialekts. Wer einen Bewohner dieser Region mal im Dialekt erlebt hat, der dürfte dies bestätigen. Vielleicht geht’s den Oberpfälzern ja mit Allgäuerisch ebenso. Wie auch immer. Christoph Hegenbart (28), Kemptener in Diensten des Bayernligisten SpVgg SV Weiden, hat mit der Verständigung keine Probleme

Di. 29.07.14 | Autor: Von Andreas Allacher, MZ | 357 0
Bundesliga-Profi ist wie Adelstitel

Bundesliga-Profi ist wie Adelstitel

Ferdinand Glaser spielte beim 1. FC Nürnberg, der SpVgg Fürth und in Bayerischer Amateurauswahl

Pilot, Lokführer, Autorennfahrer - viele Jungs haben Traumberufe, die sich freilich meist nicht erfüllen. Auch der kleine Ferdinand Glaser formulierte seine Wünsche, als er im Stadion des damals großen 1. FC Nürnberg auf den Schulter seines Vaters ein Spiel verfolgte: ,,Da unten möchte ich auch einmal Fußball spielen." Rund 20 Jahre später sollte sein Traum in Erfüllung.

Di. 29.07.14 | Autor: Norbert Dietl | 381 0
2000er-Schallmauer knapp verpasst

2000er-Schallmauer knapp verpasst

Rückblick auf den ersten Spieltag +++ Sechs Unentschieden, zwei Heimsiege +++ 43 Karten werden gezückt

Ein wenig holperig ist die Bezirksliga Nord in das neue Spieljahr gestartet. Nicht weniger als sechs der acht Auftaktbegegnungen endeten am Wochenende unentschieden. In der vorigen Saison waren es nur drei Begegnungen, die nach 90 Minuten noch keinen Sieger hatten.

Mi. 12:00  Oberpfalz Kelheim

Mi. 10:14  Amberg/Weiden

Mi. 09:30  Cham/Schwandorf

Testspiele Oberpfalz
Wechselbörse Oberpfalz
Steininger Daniel Steininger, Daniel
SpVgg Greuther Fürth
SSV Jahn Regensburg
Wegmann Jens Wegmann, Jens
FC Tegernheim
SpVgg SV Weiden II
Schneider Waldemar Schneider, Waldemar
SpVgg Bayern Hof
FC Tegernheim
Subotic Dejan Subotic, Dejan
SV Burgweinting
SSV Jahn Regensburg II
Gruber Thomas Gruber, Thomas
SC Luhe-Wildenau
Pausiert
Peter Robin Peter, Robin
FC Tegernheim
pausiert
Maier Markus Maier, Markus
SV Schwarzhofen
Pausiert
» zur Wechselbörse
neue Vereinsverwalter
FC Wernberg
Peter HartingerGestern, 15:29
FC Wernberg
Andreas WagnerGestern, 13:05
FV 1921 Vilseck
Philip Mc LarrinGestern, 09:35
SC Altfalter
Pablo Lorenz28.07. 19:18
SV Schmidmühlen
Christian Humml 28.07. 17:59
SV Wiesent
Philipp Schreiner28.07. 17:33
JFG Obere Vils
Klaus Maulbeck28.07. 17:28
SV Wiesent
Michael Wasserburger28.07. 13:49
» Vereinszugang anfordern
Facebook