2024-04-20T08:00:28.265Z

Der Spieltag
– Foto: Timo Babic

Vorentscheidung im Titelrennen gefallen

Hüttigweiler siegt im Spitzenspiel beim FCK mit 2:0

Das absolute Top-Spiel der Kreisliga A Ill/Theel fand an diesem Wochenende in Kutzhof statt. Dort gastierte der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer aus Hüttigweiler. Aber auch der Gastgeber aus Kutzhof spielte bisher ein tolle Runde. Die letzte Niederlage datiert vom 24.09. des vergangen Jahres, als man gegen Habach mit 2:3 unterlag. Also beste Voraussetzungen für ein tollen Spitzenspiel.

FC Kutzhof II - VfB Hüttigweiler 0:2 (0:1). Die rund 200 Zuschauer sahen von Anfang ein tolles und gutes Spitzenspiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und setzten auf bedingungslose Offensive. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Teams lag darin, dass die Alkonia aus Hüttigweiler abgezockter war. Während der Gastgeber in der ersten Halbzeit gleich drei hundertprozentige Torchanen liegen ließ, ging der VfB bereits in der fünften Spielminute mit 1:0 in Führung. Dabei traf Gästespieler Nico Schorr per Freistoß aus 20 Meter unhaltbar ins Eck. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Auch nach der Halbzeit sahen die Zuschauer ein offenes Spiel. Die Konter des Gegners waren immer wieder gefährlich, wenngleich auch der FCK seine Chancen hatte. Nach gut einer Stunde Spielzeit fiel dann die Vorentscheidung. Vorausgegangen war ein Fehlpass der Hausherren, den Hüttigweiler eiskalt zum 0:2 nutzte.

Sascha Schmidt, der Trainer des FC Kutzhof II: "Das war heute ein echtes Spitzenspiel. Leider sind wir an unserer mangelhaften Chancenverwertung gescheitert. Heute war ein Remis durchaus möglich aber man muss auch sagen, dass Hüttigweiler heute sehr abgezockt gespielt hat."

Aufrufe: 017.3.2024, 11:30 Uhr
Hans Joachim PinkAutor