Schuss ins lange Eck: Leon Kaiser (rechts) erzielt das 2:1 für Pollings Reserve.
Schuss ins lange Eck: Leon Kaiser (rechts) erzielt das 2:1 für Pollings Reserve. – Foto: Halmel

„Und dann heute so eine Leistung“ - ASV Habach II unterliegt SV Polling II

Entscheidender Treffer kurz vor Ende

Der Kampf um die Plätze in der Aufstiegsrunde der Fußball-A-Klasse 9 bleibt spannend. Die bessere Ausgangslage um Rang drei hat nach dem vorletzten Spieltag der SV Polling II, der das Duell mit dem ASV Habach II 2:1 für sich entschieden hat.

Polling/Habach – „Die Mannschaft hat sehr gut gespielt und sich den Dreier verdient“, lobte Bodo Berger, Coach des SVP. Angefressen zeigte sich dagegen sein Gegenüber Stefan Fuchs. „Letzte Woche macht die Mannschaft gegen den Tabellenführer ihre beste Halbzeit der Saison und dann heute so eine Leistung“, schimpfte der ASV-Trainer, dessen Team nach der Pause keinen einzigen Torschuss hatte.

Dabei erwischte Habach einen Start nach Maß. Moritz Off (4.) nutzte gleich die erste Möglichkeit zum 1:0. Doch die SVP-Reserve kam immer besser ins Spiel. Kurz nach dem Wechsel erzielte Christian Timmermann (57.) das 1:1. Die Hausherren, die mit drei A-Jugendlichen aufliefen, blieben am Drücker. Leon Kaiser (85.) tankte sich schließlich fast bis zur Grundlinie durch, um mit einem feinen Außenristschuss das 2:1 – und damit das Tor des Tages – zu erzielen. rh

Statistik

SV Polling II 2

ASV Habach II 1

Tore: 0:1 (4.) Off, 1:1 (57.) Timmermann, 2:1 (85.) Kaiser. Gelbe Karten: Habach 2. Schiedsrichter: Klemens Wind. Zusch.: 100.

Aufrufe: 031.10.2022, 16:27 Uhr
Roland HalmelAutor