2024-05-22T11:15:19.621Z

Spielbericht
Gladbachs U19 hat Platz zwei längst nicht abgeschrieben.
Gladbachs U19 hat Platz zwei längst nicht abgeschrieben. – Foto: Christian Bunge

U19-Bundesliga West: Gladbach meldet sich im Rennen um Platz zwei an

U19-Bundesliga West: Bayer 04, der FC Schalke oder doch Borussia Mönchengladbach? Auch vier Spieltage vor Saisonende gibt es noch viel Spannung, auch im Abstiegskampf.

In der U19-Bundesliga West ging es am Wochenende bereits in den viertletzten Spieltag, und die Frage, wer neben Borussia Dortmund das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft erreicht, war längst nicht entschieden. Selbst in der Hand hatte es Bayer 04 Leverkusen, das als aktuell Zweiter am Sonntag zum Vorletzten Wuppertaler SV reiste. Der FC Schalke 04, einen Punkt hinter Bayer, trat beim Zehnten Viktoria Köln an. Und wohl nur, wenn beide Teams patzten, hatte Borussia Mönchengladbach sechs Punkte hinter Schalke mit einem Sieg gegen Alemannia Aachen noch eine reele Chance, Platz zwei noch anzugreifen. Spannend ist es aber auch im Keller: Hier trennten den Siebten 1. FC Köln und den VfL Bochum auf dem ersten Abstiegsplatz gerade einmal fünf Zähler.

>>> Hier geht es zur Tabelle der U19-Bundesliga West

So läuft der 23. Spieltag der U19-Bundesliga West

________________

Am Samstag spielten:

1. FC Köln siegt spät und knapp gegen den SC Verl

Den Kölnern reichte am Samstag ein Treffer, um sich die drei Punkte gegen das Schlusslicht zu sichern. Und das gelang auch erst nach langem Zittnern, erzielte doch Alessando Puzzo den erlösenden Treffer erst vier Minuten vor dem Ende.

1. FC Köln – SC Verl 1:0
1. FC Köln: Alessandro Blazic, Julian Pauli, Neo Telle, Jakob Krautkrämer, San-Luca Spitali (65. Aaron Bayakala), Fayssal Harchaoui, Keyhan Sancarbarlaz (46. Marlon Becker), Etienne Borie (89. Ben Krüger), Kian Hekmat (79. Alessandro Puzzo), Nick Zimmermann, Kristiyan Irmiev (65. Chinedu Chukwukelo) - Trainer: Stefan Ruthenbeck
SC Verl: Joel Görner Tellez, Justin Faltyn, Nils Kautschor (89. Benjamin Massmann), Felix Brinkmann (89. Yusuf Derin), Beykan-Ali Sengül, Julius Bochmann, Lukas Reipöhler, Leon Müller (62. Sinischa Kubovic), Evagelos Karatzidis, Cristiano Andre Sonntag, Lukas Hartmann (79. Jeyhun Hajiyev) - Trainer: Daniel Fröhlich
Schiedsrichter: Sebastian Hilsberg (Grünstadt) - Zuschauer: 150
Tore: 1:0 Alessandro Puzzo (86.)

________________

Viktoria Köln düpiert den FC Schalke 04

Die als klarer Favorit in die Partie gegangenen Schalker, die noch im Rennen um Platz zwei und damit das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft sind, wurden von der Viktoria schon in der ersten Hälfte eiskalt erwischt. Malek El Mala traf nach 18 Minuten zur Führung, und noch vor dem Kabinengang legte Ron Preßler einen Doppelpack obendrauf. Von diesem Schock erholten sich die Schützlinge von Trainer Norbert Elgert nicht mehr.

FC Viktoria Köln – FC Schalke 04 3:0
FC Viktoria Köln: Oskar Hill, Zoumana Keita, Pablo Martinez, Sisco Ngambia Dzonga (83. Enno Lang), Kerim Taskale (68. Kaan Karaduman), Hassan Ali (59. Lino Labonte), Joel Udelhoven, Lasse Soldanski, Ron Preßler (83. Furkan Türkmen), Elyas Aydin, Malek El Mala (59. Thierry Ombala Abessaouguie) - Trainer: Marian Wilhelm
FC Schalke 04: Faaris Yusufu, Armend Likaj (59. Niklas Dörr), Yannick Bruno Numbisie, Mika Karim Khadr, Max Grüger, Nedzhib Hadzha, Tristan Osmani (46. Pierre Rogasik), Taylan Bulut (46. Edion Gashi), Berkay Karaca, Jean Paul Ndiaye (40. Bilal Brusdeilins), Zaid Amoussou-Tchibara (70. Philip Amaro Buczkowski) - Trainer: Norbert Elgert
Schiedsrichter: Kristijan Rajkovski - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Malek El Mala (18.), 2:0 Ron Preßler (37.), 3:0 Ron Preßler (45.+2)

________________

Borussia Mönchengladbach zurück im Rennen um Platz zwei

Die Gladbacher sind der große Gewinner des 23. Spieltages. Die Aachener sahen wie Verl in dr Vorwoche absolut kein Land, wieder schossen die Borussen ein halbes Dutzend Tore und blieben ohne Gegentreffer. Doppelt erfolgreich waren dabei Yannick Michaelis und Josiah Uwakhonye. Die Borussen, die nun nur noch vier Punkte hinter Bayer Leverkusen und drei hinter den Schalkern liegen, haben noch ein Spiel mehr zu absolvieren.

Borussia Mönchengladbach – Alemannia Aachen 6:0
Borussia Mönchengladbach: Florian Dimmer, Yannik David Dasbach (72. Adonis Milaj), Talha Catkaya, Ibrahim Digberekou, Konstantin Gerhardt (72. Vincent Zajaczkowski), Flavjo Hoxha, Niklas Swider (63. Leonard Laatsch), Noel Gergorec, Yannick Michaelis (63. Joshua Uwakhonye), Michael Nduka, Josiah Uwakhonye (63. Kilian Sauck) - Trainer: Oliver Kirch
Alemannia Aachen: Luca Samir Schmidt, Benedikt Roßmüller, Jannis Kuckertz, Noah Förster, Inas Islamovic, Aland Abdi, Leo Mirgartz (81. Amil Pepic), Faton Ademi (73. Ajdin Eglenovic), Marvin Fork (46. Travis Osafo Kpegouni), Lirim Jashari (75. Leon Rashica), Kirito Tanaka (60. Angelos Avramis) - Trainer: Faton Popova
Schiedsrichter: Tobias Ewerhardy (Losheim am See) - Zuschauer: 70
Tore: 1:0 Talha Catkaya (14.), 2:0 Yannick Michaelis (45.), 3:0 Flavjo Hoxha (50.), 4:0 Yannick Michaelis (57.), 5:0 Josiah Uwakhonye (57.), 6:0 Joshua Uwakhonye (80.)

________________

Borussia Dortmund lässt MSV Duisburg keine Chance

Keine Blöße gibt sich weiter Spitzenreiter Borussia Dortmund und besiegte auch den MSV Duisburg, der noch jeden Punkt im Keller brauchen kann. Mit einem Doppepack von Paris Brunner siegte der BVB mit 4:0, zuvor waren bereits Cole Campbell und William Rashidi erfolgreich.

Borussia Dortmund – MSV Duisburg 4:0
Borussia Dortmund: Robin Lisewski, William Rashidi (86. Marlon Ubani), Leonardo Posadas (60. Elias Benkara), Almugera Kabar, Nico Adamczyk, Rafael Lubach (76. Ousmane Diallo), Jaden Korzynietz, Cole Campbell (86. Dustin Plöger), Danylo Krevsun, Charles Herrmann (60. Vincenzo Onofrietti), Paris Brunner - Trainer: Mike Tullberg
MSV Duisburg: Fotios Adamidis, Stevan Tasic, Lennart Heck (68. Kasper Harbering), Mykyta Kildiiarov (57. Enoch Moussa), Batuhan Yavuz, Julius Bugenhagen, Titus Croonen (68. Gabriel Sadlek), Jan-Simon Symalla, Kaan Inanoglu (76. Leif Sören Linnig), Vahidin Turudija, Bismark Quayson (76. David Zogu) - Trainer: Marcus Jahn
Schiedsrichter: Tom Holsten - Zuschauer: 150
Tore: 1:0 Cole Campbell (4.), 2:0 William Rashidi (53.), 3:0 Paris Brunner (55.), 4:0 Paris Brunner (84.)

________________

Am Sonntag traten an:

Wuppertaler SV mit Überraschungssieg gegen Bayer Leverkusen

Der Vorletzte WSV besiegt den Zweiten Bayer Leverkusen - dadarf man schon von einer kleinen Sensation sprechen. Lange, ganz lange sah es nach einer torlosen Punkteteilung aus. In der zweiten Minute der Nachspielzeit schoss Ivan Yermachkov dann den WSV zum Sieg. Die Wuppertaler lässt das noch einmal hoffen, für Bayer, das Zweiter bleibt, ist die Niederlage dennoch ein Rückschlag.

Wuppertaler SV – Bayer 04 Leverkusen 1:0
Wuppertaler SV: Paulo Winnacker, Ivan Yermachkov, Kilian Cedric Bielitza, Bradley Ndi, Shane Jaworek, Anil Tura (76. Andrii Pedchenko), Laurenz Schott, Alessandro Marino (91. Berkem Kurt), Moritz Overfeld (76. Valon Zhushi), Tim Hilligloh (88. Mohammed Mankou), Mariano-Valerio Manno (76. Emirhan Ünal) - Trainer: Christian Britscho - Trainer: Tom Welz
Bayer 04 Leverkusen: Jesper Schlich, Anton Bäuerle, Reno Münz, Madi Monamay, Filip Milojevic, Arjanit Fazlija (58. Daniel Lang), Akim Kister (83. Mats Flock), Noah Pesch, David Widlarz, Raoul Petak (68. Jordan Zirkzee), Márton Szép (68. Julien Kurowski) - Trainer: Benjamin Adam - Trainer: Sven Hübscher
Schiedsrichter: Lasse Lütke-Kappenberg - Zuschauer: 90
Tore: 1:0 Ivan Yermachkov (90.+2)

________________

VfL Bochum reicht ebenfalls ein Tor gegen Fortuna Düsseldorf

Ein Treffer reichte auch dem VfL Bochum zu einem ebenso wichtigen Sieg im Keller gegen Fortuna Düsseldorf. Hier fiel der Treffer doch ein gutes Stück früher als in Wuppertal, Lennart Koerdt traf in der 65. Minute.

VfL Bochum – Fortuna Düsseldorf 1:0
VfL Bochum: Benjamin Speight, Ismail Bah, Luca Bernsdorf, Julian Etse, Luc Dabrowski, Jean-Philippe Njike-Nana, Lennart Koerdt, Luca Erdelkamp (74. Takang Anubodem), Ciwan Günes, Jayden Peters (85. Cedric Zajkowski), Eligius Hounsa (91. Niklas Klinke) - Trainer: Heiko Butscher
Fortuna Düsseldorf: Linus Langenbruch, David Savic, Tobias Grulke, Ibrahim Jeng, Abba Camara, Maksym Len (84. Carrington Jackson), Leon Caliskan (73. Noah Nikolaou), Simon Vu, Mechak Quiala-Tito, Si-woo Yang, Dadou Mossi-Sezene (65. Ronay Arabaci) - Trainer: Engin Vural
Schiedsrichter: Marten Kaufels (Nieukerk ) - Zuschauer: 75
Tore: 1:0 Lennart Koerdt (65.)

________________

Arminia Bielefeld unterliegt dem SC Paderborn

Gerne hätte sicher auch Arminia Bielefeld im Abstiegskampf gepunktet, doch das ließ der SC Paderborn nicht zu. Luis Engelns und Travis de Jong sorgten für eine 2:0-Führung der Gäste, die Henry Obermeyer jedoch noch vor der Pause auf 1:2 verkürzte. Milan Hoffmeister sorgte nach 68 Minuten mit dem 3:1 dann für die Entscheidung.

DSC Arminia Bielefeld – SC Paderborn 07 1:3
DSC Arminia Bielefeld: Artem Zaloha, Justin Lukas, Tom Krüger (81. Daniel Richter), Adrian Nezir, Lennox Afolabi (87. Niklas Burlage), Niklas Möllers, Fabiano Krasnic (87. Hasan Köse), Paul Henkenjohann (74. Farid Abdvis Zadeh), Henry Obermeyer, Henrik Koch, Lucas Kiewitt - Trainer: Marcel Drobe
SC Paderborn 07: Florian Pruhs, Luis Flörke, David Stamm, Tom Wulf, Milan Hoffmeister, Arne Zajaczek (81. Anes Spago), Fedir Babak (81. Hassan Mohamad), Luis Engelns (72. Paul Kohlstädt), Georg Ermolaev (72. Monti Theiß), Travis de Jong (81. Gianni Jácome-Fontana), Kevin Gleissner - Trainer: Ihsan Kalkan
Schiedsrichter: Nils Hasse - Zuschauer: 120
Tore: 0:1 Luis Engelns (9.), 0:2 Travis de Jong (38.), 1:2 Henry Obermeyer (41.), 1:3 Milan Hoffmeister (68.)

________________

Das sind die nächsten Spieltage

24. Spieltag
Sa., 27.04.24 13:00 Uhr Alemannia Aachen - Wuppertaler SV
So., 28.04.24 11:00 Uhr FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach
So., 28.04.24 11:00 Uhr Fortuna Düsseldorf - 1. FC Köln
So., 28.04.24 11:00 Uhr MSV Duisburg - FC Viktoria Köln
So., 28.04.24 11:00 Uhr SC Verl - Borussia Dortmund
So., 28.04.24 13:00 Uhr Bayer 04 Leverkusen - DSC Arminia Bielefeld
So., 28.04.24 13:00 Uhr SC Paderborn 07 - VfL Bochum

25. Spieltag
Sa., 04.05.24 11:00 Uhr FC Viktoria Köln - Alemannia Aachen
So., 05.05.24 11:00 Uhr Borussia Dortmund - FC Schalke 04
So., 05.05.24 11:00 Uhr Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen
So., 05.05.24 11:00 Uhr VfL Bochum - MSV Duisburg
So., 05.05.24 13:00 Uhr 1. FC Köln - SC Paderborn 07
So., 05.05.24 13:00 Uhr DSC Arminia Bielefeld - Wuppertaler SV
So., 05.05.24 13:00 Uhr Fortuna Düsseldorf - SC Verl

>>> Zum vollständigen Spielplan der U19-Bundesliga West

>>> Zur U19-Bundesliga West

_______________

Dein Kontakt zur FuPa-Redaktion:

>>> Die aktuellen News auf FuPa Niederrhein

Aufrufe: 019.4.2024, 19:31 Uhr
Sascha KöppenAutor