2024-06-24T10:12:48.875Z

Spielvorbericht
– Foto: Thies Meyer

U17-Team will in Heeslingen wieder angreifen

"Ich denke, gerade nach dieser Niederlage können wir befreit aufspielen"

Sie wollen noch mal angreifen. Wenige Tage nach der bitteren 1:4-Niederlage gegen HSC Hannover empfängt die U17 des JFV A/O/B/H/H in der Niedersachsen-Liga den TSV Havelse. Die in Heeslingen ausgetragene Begegnung beginnt am Samstag um 14 Uhr.

Die 1:4-Niederlage im Spitzenspiel am 1. Mai gegen den HSC Hannover war natürlich eine sehr große Enttäuschung. "Wir haben beim Training viel über diese Niederlage und wie diese zustande gekommen ist, gesprochen", berichtet JFV-Trainer Matthias Stemmann gegenüber der ZEVENER ZEITUNG. "Ich denke, die Spieler haben auch für sich die Begegnung gut analysiert und wir sind mit einer positiven Grundstimmung aus dem Training gegangen. Das war für uns ganz wichtig."

Denn - das darf man nicht vergessen - trotz dieser klaren Niederlage gegen den direkten Konkurrenten hat der JFV als Tabellendritter weiterhin Aufstiegschancen. "Ich denke, gerade nach dieser Niederlage können wir befreit aufspielen", so Stemmann. "Wir wollen noch mal angreifen."

Das Stemmann-Team trifft am Samstag in Heeslingen auf einen Gegner, der im Tabellenmittelfeld liegt und aus den letzten vier Begegnungen fünf Punkte holte. Am vergangenen Wochenende musste Havelse eine knappe 1:2-Niederlage gegen den Tabellenführer und Beinahe-Meister Eintracht Braunschweig hinnehmen.

Am darauffolgenden Wochenende (11. Mai) gastiert der JFV übrigens beim vom gebürtigen Zevener Felix Petersen trainierten VfL Osnabrück II.

Aufrufe: 03.5.2024, 16:00 Uhr
Zevener Zeitung/MeierAutor