2024-07-12T13:30:11.727Z

Spielvorbericht
– Foto: Jörg Struwe

Letztes Spiel für die U17 des JFV AOBHH mit Trainer Matthias Stemmann

Am letzten Spieltag empfängt die U17 des JFV AOBHH in der Niedersachsenliga den noch stark abstiegsgefährdeten Tabellenelften FT Braunschweig. Die Begegnung in Heeslingen beginnt am Samstag um 16 Uhr.

Drei Jahre trainierte Matthias Stemmann diesen Jahrgang des JFV. „Es ist für mich die letzte Partie als Trainer dieser Elf. Für mich bedeutet dieses Spiel zum Abschied nochmals ein emotionales Highlight.“ Es ist ohnehin eine Begegnung, in der es noch um viel geht. Nicht für das Stemmann-Team, aber für die Gäste aus Braunschweig, die an diesem letzten Spieltag noch um den Klassenerhalt kämpfen müssen.

Nur aufgrund der besseren Tordifferenz stehen die Freien Turner, punktgleich mit dem Tabellenzwölften Cloppenburg, auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. Mit einem Sieg gegen den JFV hätte sich Braunschweig gerettet. Doch dies wollen die Stemmann-Jungs möglichst verhindern.

„Wir wollen diese Saison sportlich fair beenden, werden alles reinhauen. Wir werden hier nichts verschenken“, verspricht Matthias Stemmann, der sich noch gut an das bemerkenswerte Hinspiel zwischen den beiden Mannschaften erinnern kann.

„Das war eine verrückte Partie“, erinnert sich der JFV-Coach. „Zwischenzeitlich lagen wir ja schon mit 0:4 zurück und haben am Ende die Begegnung tatsächlich noch mit 6:5 gewonnen. Am Samstag wollen wir auf jeden Fall souveräner auftreten.“

Aufrufe: 015.6.2024, 07:00 Uhr
Zevener Zeitung/MeierAutor