Auf Jubelszenen wie hier zwischenzeitlich im Pokalkrimi gegen Heimstetten hoffen sie beim TSV Brunnthal – das Team gastiert nun in der Landesliga Südost beim SV Bruckmühl.
Auf Jubelszenen wie hier zwischenzeitlich im Pokalkrimi gegen Heimstetten hoffen sie beim TSV Brunnthal – das Team gastiert nun in der Landesliga Südost beim SV Bruckmühl. – Foto: Sven Leifer

TSV Brunnthal will nach Pokal-Krimi weiterlegen: „Wir fahren mit breiter Brust dorthin“

Landesliga-Tour nach Bruckmühl

Der Pokalkrimi mit dem Elfmeterschießen gegen den Regionalligisten SV Heimstetten war ein Riesenspaß, aber jetzt muss der TSV Brunnthal die Kurve zum Alltag in der Landesliga Südost kriegen.

Brunnthal – Beim SV Bruckmühl (Samstag, 15 Uhr) warten ein Gegner auf Augenhöhe, aber eben auch kein leichtes Auswärtsspiel. Bruckmühl gehört zu den drei Mannschaften, die noch immer keinen einzigen Punkt gesammelt haben, und ein geschossenes Tor in drei Spielen ist auch nicht allzu furchterregend.

SV Bruckmühl
3:0
Brunnthal

Brunnthal-Trainer Raphael Schwanthaler sieht keinerlei Gründe zum Unterschätzen des Gegners, sondern nur einen Kontrahenten auf Augenhöhe.

Von der vergangenen Saison weiß Brunnthal, dass Gastspiele in Bruckmühl keine Kleinigkeit sind. Die Heimmannschaft agiert kompakt und kampfstark, während die Tribüne immer mal für Hektik gut ist. „Wir fahren mit einer breiten Brust dorthin“, sagt Schwanthaler. Die zwei Siege in der Pokalquali und in der Liga haben den Grün-Weißen ebenso Selbstvertrauen gebracht wie die spektakuläre Pokalschlacht gegen Heimstetten.

Allerdings hat man das Dienstags-Spektakel mit einem Ausfall auch teuer bezahlt. Marc Nagel erlitt eine Gehirnerschütterung und muss damit an diesem Wochenende aussetzen. Dafür kommen die Stammkräfte der Dreierkette wieder zurück und könnten möglicherweise schon in Bruckmühl wieder die Basis des Brunnthaler Spiels bilden. Personell geht der TSV Brunnthal also ganz gut aufgestellt auf Landesliga-Reisen. (Nico Bauer)

TSV Brunnthal: Geisbauer - Neulinger, Kornbichler, Richter - Ceschin, Rebenschütz, Seubert, Wullrich, Fischer - Strbl, J. Klaß.

Aufrufe: 029.7.2022, 15:56 Uhr
Nico BauerAutor