2024-05-29T12:18:09.228Z

Spielvorbericht
Der SV Perlesreut II empfängt den SC Herzogsreut.
Der SV Perlesreut II empfängt den SC Herzogsreut. – Foto: Bernhard Enzesberger

St. Oswald zweimal im Einsatz - Schmiding will gute Form beibehalten

Die Spiele der A-Klasse Freyung am kommenden Wochenende im Überblick

Der DJK SV St. Oswald hat ein hartes Wochenende vor sich. Am Freitag trifft Oswald auf den TSV Spiegelau, am Sonntag auf den Tabellenzweiten DJK Altreichenau. Außerdem trifft der Tabellenführer TSV Klingenbrunn auf den TSV Ringelai und der SSV Hinterschmiding auf die SG Haidmühle/Bischofsreut. Diese und alle weiteren Spiele im Überblick:

Am Freitagabend trifft der DJK SV St. Oswald im Nachholspiel auf den TSV Spiegelau. Die Favoritenrolle ist dabei klar verteilt. Nach der Niederlage gegen den SV Perlesreut II ist der TSV Spiegelau der klare Außenseiter. St. Oswald hat sich von der 6:2-Niederlage gegen den SC Herzogsreut gut erholt und zwei Siege in Folge einfahren können. Hinspiel: 3:0-Sieg St. Oswald

---

Im zweiten Spiel des Wochenendes hat St. Oswald einen harten Brocken vor sich. Die DJK Altreichenau reist zum Tabellenfünften nach Oswald. In den vergangenen fünf Duellen zwischen den beiden Mannschaften ging Altreichenau dreimal als Sieger vom Platz, St. Oswald nur einmal und einmal trennten sich die Teams remis. Hinspiel: 4:1-Sieg für Altreichenau

---

Der TSV Ringelai steckt in einer echten Formkrise. In den vergangenen drei Partien ging Ringelai als Verlierer vom Platz und kassierte dabei 15 Gegentore. Unter anderem fünf gegen den TSV Schönberg II am vergangenen Wochenende. Der Spitzenreiter Klingenbrunn musste sich am vergangenen Wochenende mit einem 1:1-Unentschieden gegen Altreichenau zufrieden geben. Jetzt will der Ligaprimus eine neue Siegesserie starten. Hinspiel: 2:1-Sieg für Klingenbrunn

---

In der jüngsten Vergangenheit war der SC Herzogsreut ein schweres Pflaster für den SV Perlesreut II. Die letzten sechs Partien zwischen den beiden Teams konnte der SC für sich entscheiden. Perlesreut konnte gegen Spiegelau den zweiten Saisonsieg einfahren und so wieder ein wenig Selbstbewusstsein tanken. Der SC Herzogsreut will nach zwei Derbyniederlagen wieder auf die Siegerstraße. Hinspiel: 2:1-Sieg für Herzogsreut

---

Wie schon in der Hinrunde zeigt sich der SSV Hinterschmiding in einer starken Frühform. Der erste Platz in der Formtabelle bestätigt die aktuell guten Leistungen des SSV. Die SG Haidmühle/Bischofsreut hingegen konnte in den letzten vier Partien nur eines für sich entscheiden. Hinspiel: 4:3-Sieg für Hinterschmiding

---

Der SV Haus im Wald kann sich durch das Unentschieden zwischen dem TSV Klingenbrunn und der DJK Altreichenau durchaus noch Hoffnungen auf die ersten beiden Plätze machen. Zwei Punkte trennen den SV von der DJK, vier Punkte vom TSV Klingenbrunn. Der nächste Gegner Schönberg II zeigte am vergangenen Spieltag gegen Ringelai eine starke Leistung und siegte auf heimischen Rasen mit 5:1. Hinspiel: 4:3-Sieg für Haus im Wald

---

Das letzte Spiel des Wochenendes bestreiten der SV Grainet II und der SV Kumreut. Der SVG ist seit Wiederbeginn der Saison ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden). Diese Serie will die Bezirksliga-Reserve so lange wie möglich fortführen. Kumreut hingegen will nach sechs Niederlagen am Stück endlich wieder punkten. Hinspiel: 2:0-Sieg für Kumreut

Aufrufe: 012.4.2024, 14:20 Uhr
PFAutor