Vor knapp sieben Wochen bejubelte Angelos Kerasidis (links) noch den Aufstieg mit RW Erfurt in die Regionalliga.
Vor knapp sieben Wochen bejubelte Angelos Kerasidis (links) noch den Aufstieg mit RW Erfurt in die Regionalliga. – Foto: Marcel Junghanns

Sportfreunde Lotte: Auf Elezi folgt Kerasidis aus Erfurt

Oberligist Sportfreunde Lotte hat den nächsten Spieler von Regionalliga-Aufsteiger RW Erfurt unter Vertrag genommen.

Dem 24-jährigen Fatlum Elezi folgt der 25-jährige Angelos Kerasidis.

Der gebürtige Athener gehörte im Gegensatz zu Elezi nicht direkt zur ersten Elf der Erfurter, hatte aber mit 14 Einsätzen (8x Startelf) in der Rückrunde auch seinen Anteil am Aufstieg. Zuvor war er noch in der Hinrunde der abgelaufenen Saison für die Reserve des Regionalligisten Carl Zeiss Jena in der Oberliga Nordost aufgelaufen und hatte dort mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.

„Wir haben einen Spieler dazubekommen, der die Qualität besitzt, dem Mittelfeldgefüge insgesamt zu noch mehr Flexibilität und Stabilität zu verhelfen. Angelos Kerasidis ist ein sehr ehrgeiziger und aggressiver Spieler, der Siegermentalität ausstrahlt und die Konkurrenzsituation erhöhen wird“, so damals die Meldung der Erfurter.

Zuhause ist Kerasidis im Mittelfeldzentrum, kann jedoch auch auf den Außenverteidigerpositionen eingesetzt werden, heißt es von Seiten der Lotter. Seine fußballerische Ausbildung genoss der beidfüßige Akteur bei seinem Heimatklub AEK Athen sowie dem FC Augsburg.

Von Sommer 2015 bis Ende 2019 zog es ihn zu Beginn seiner Seniorenkarriere in die Heimat, wo er bis zur 3. Griechischen Liga aktiv war. Anfang 2020 folgte die Rückkehr nach Deutschland. Bei Askania Bernburg (Nordost) und SV Neuhof (Hessen) war er ebenfalls wie zuletzt auf Oberliga-Niveau unterwegs. Jetzt folgt also der erstmalige Versuch, in Westfalen die Karriere voranzubringen, nachdem Erfurt nicht mehr mit ihm geplant hatte.

Aufrufe: 05.8.2022, 17:30 Uhr
sb/PMAutor