2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
v.l.n.r: Simon Grimbs, Abteilungsleiter Michael Hübner, Felix Reischl
v.l.n.r: Simon Grimbs, Abteilungsleiter Michael Hübner, Felix Reischl – Foto: Alina Räder

Reischl und Grimbs übernehmen als Spielertrainer-Duo in der Münchnerau

Mit dem 35-jährigen Offensiv-Routinier und dem 30-jährigen Mittelfeld-Allrounder installieren die Landshuter ihre absolute Wunschlösung

Bereits im Winter hat Manfred Krippner die Verantwortlichen des SV Landshut-Münchnerau informiert, dass er über den Sommer hinaus nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen wird. Krippner hatte den SVM in einer schwierigen Phase während Corona übernommen und hat es geschafft, nachdem einige Leistungsträger ihre Schuhe an den Nagel gehängt hatten, einen Umbruch mit Fokus auf der eigenen Jugend einzuleiten.

Abteilungsleiter Michael Hübner findet für den scheidenden Chef-Anweiser reichlich lobende Worte: "Mane hat in den letzten drei Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Das, was er mit diesem jungen Kader auf und neben dem Platz aufgebaut hat, kann gar nicht hoch genug eingeordnet werden. Die überragende Rückrunde hat gezeigt, welch riesiges Potenzial in den Jungs steckt, da werden wir auch in Zukunft noch viel Freude haben. Wir bedanken uns bei Mane für die vergangenen drei Spielzeiten und wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute!“





Mit Felix Reischl und Simon Grimbs steht nun die absolute Wunschlösung in den Startlöchern für die neue Saison. Bereits in den ersten Gesprächen wurde relativ schnell deutlich, dass man eine ähnliche Vision hat und absolut überzeugt von der Zusammenarbeit ist. "Mit Felix und Simon haben wir die perfekte Lösung gefunden, um die Jungs als Mannschaft auf die nächste Ebene zu bringen. Gemeinsam haben wir in den letzten Wochen bereits die gesamte Vorbereitung geplant. Außerdem haben sich die zwei mit den Gegebenheiten im Verein vertraut gemacht und den Kader bis ins letzte Detail analysiert. Dass beide auch noch selbst auf dem Platz stehen werden, ist natürlich ein besonderes Zuckerl", verrät Hübner.


Die umfassende Vorbereitung macht relativ deutlich, dass man nichts dem Zufall überlassen wird und wie sehr die beiden für die neue Aufgabe brennen. Das Gespann ist bereits voller Vorfreude auf die neue Spielzeit: "Wir freuen uns auf die neue, überaus interessante Herausforderung und die Zusammenarbeit mit einer jungen, hungrigen Mannschaft, in der viel Potenzial steckt. Darüber hinaus überzeugt der SV Münchnerau mit einem gesunden, familiären Umfeld und optimalen Bedingungen auf und neben dem Platz. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Saison.“

Aufrufe: 024.5.2024, 10:40 Uhr
PM Autor