2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
Viele junge Spieler bilden das Gerüst der Schlichter Bezirksligatruppe.
Viele junge Spieler bilden das Gerüst der Schlichter Bezirksligatruppe. – Foto: Josef Trummer

Mix aus Jung und Erfahren: Der FC Schlicht richtet sich neu aus

Auf den bisherigen Sportlichen Leiter Stephan Braun folgt beim Nord-Bezirksligisten ein erfahrenes Führungsteam aus der Jugendabteilung der JFG Obere Vils

Nachdem mit Stephan Braun der bisherige Sportliche Leiter des 1. FC Schlicht seine Tätigkeit zu Saisonbeginn beendet und die Sportliche Leitung der JFG Obere Vils 08 übernommen hat, sind nun seine Nachfolger gefunden. Mit Wolfgang Ringer, Erich Pirner und Peter Lehner werden nun drei im Fußballkreis bestens bekannte das Zepter am Rennweg übernehmen. Unterstützt wird das Trio im Hintergrund von Thomas Hüttner und Abteilungsleiter Thomas Specht. Dies teilt der Bezirksliga-Klub im Rahmen einer Pressemitteilung mit.

Nein, unbekannt sind die drei wahrlich nicht, denn in den vergangenen acht Jahren kümmerte sich das Trio mit großem Sach- und Fachverstand um den Jugendfußball in der Stadt Vilseck. In dieser Zeit konnten großartige Erfolge, wie der Aufstieg der U15 und U17 in die Bayernliga oder auch ein vierter Platz bei der Bayerischen U15-Hallenmeisterschaft in Coburg gefeiert werden. Aber auch langfristige Ziele wurden in ihrer JFG-Zeit umgesetzt. So schaffte man es schließlich mit allen vier Altersklassen, von der U13 bis zur U19, mindestens die Bezirksoberliga zu erreichen. Aber auch der Breitensport stand bei ihnen ebenso im Fokus.


Die neue sportliche Führung des FCS will den Verein weiter voranbringen.
Die neue sportliche Führung des FCS will den Verein weiter voranbringen. – Foto: Verein


Genau hier schließt sich nun der Kreis. Ein Großteil dieser talentierten und erfolgreichen Fußballspieler geht nämlich aktuell beim 1. FC Schlicht auf Torejagd. Mit diesen Talenten soll der erfolgreiche Weg in der JFG jetzt auch im Herrenbereich fortgeführt werden. Im Tenor hieß es bei Lehner, Pirner und Ringer, dass es für sie eine Herausforderung und zugleich ein großer Anreiz sei, nach langen Jahren im Jugendbereich nun den eingeleiteten Umbruch beim FCS im Herrenbereich voranzutreiben. Weiterhin soll bei den Grün-Weißen auf den bereits vorhandenen guten Mix aus vielen Jungen und dem ein oder anderen erfahrenen Spieler gesetzt werden, um den Klassenerhalt in der Bezirksliga Nord schnellstmöglich unter Dach und Fach zu bekommen.

Für die Saison 2024/25 werde man versuchen, eine schlagkräftige Truppe zu formen, mit der man attraktiven Fußball zeigen möchte, welcher den FCS in der Tabelle konstant in das obere Drittel befördert. Dazu werden zeitnah Gespräche mit dem Trainerteam und den Spielern gesucht, um Planungssicherheit zu bekommen und die Weichen für die neue Saison zu stellen.

Aufrufe: 02.12.2023, 15:30 Uhr
PM / F. WürtheleAutor