2024-04-23T13:35:06.289Z

Allgemeines
Foto: Christian Fuchs/BFV
Foto: Christian Fuchs/BFV

Mitarbeitertagung der Oberpfalz: Unterschriften fürs neue BFV-Leitbild

Austausch, Bildungsangebote, Leitbild-Vorstellung – auf der Mitarbeitertagung des Fußballbezirks Oberpfalz war einiges geboten

Ganz im Zeichen der persönlichen Weiterbildung und des neuen Leitbildes des Bayerischen Fußball-Verbandes stand die zweitägige Mitarbeitertagung des Fußballballbezirks Oberpfalz in Bad Gögging. Nach der Vorstellung des Leitbildes durch den BFV-Präsidenten Dr. Christoph Kern, Geschäftsführer Jürgen Igelspacher, Verbands-Spielleiter Josef Janker, Bezirks-Vorsitzenden Thomas Graml und Moderator Jürgen Schott zeigten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Oberpfalz mit ihrer Unterschrift auf einem großen Wandbild eindrucksvoll, dass sie klar hinter diesen Grundsätzen für den gegenseitigen Umgang zwischen Hauptamt, Ehrenamt und Vereinen stehen.

Bei der vorgeschalteten Bezirks-Ausschusssitzung erinnerten ein Foto und eine brennende Kerze nach den kürzlich verstorbenen Bezirks-Seniorenspielleiter Hans Dammer; zudem gedachte man auch im Plenum den Ehrenmitgliedern Rupert Karl und Josef Gläßl.

Nach den im vergangenen Jahr hinzugewonnenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellte auch Vereinsberater Konstantin Beck sich und seine Arbeit im BFV vor. Bei der Vorschau erinnerte Graml an die Mitarbeiterehrung am 8. Juni in Amberg und Kümmersbruck und das erstmalige Mitarbeiterfest am 7. September an der Holzkugel am Steinberger See; dazu nannte er bereits den Termin der nächsten Mitarbeitertagung im Februar 2025 im Regensburger Jahnstadion.

Neben dem Engagement, Fachwissen und guten Draht zu den Vereinen sollten ehrenamtliche BFV-Mitarbeiter auch über persönliche Kompetenzen verfügen, die die Teilnehmenden von Bad Gögging durch die Wahl zweier von drei Workshops erweitern konnten. Beim Thema „Ehrenamt in Balance“ bekamen sie Praxistipps, um Hobby, Beruf und Familie harmonischer unter einen Hut zu bringen. Unter der Überschrift „Mitarbeiterführung- und motivation“ wurde auch der Wert eines funktionierenden Teamworks deutlich. Und im dritten Workshop gab es zahlreiche Anregungen, um „schwierige Gespräche zu führen“.

Die Referenten Wigbert Walter, Dennis Baufeld und Dr. Tilo Gold von der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln kamen im Rahmen der Kampagne „Pro Amateurfußball“ zur Mitarbeitertagung der Oberpfalz und gaben den Ehrenamtlichen viele wertvolle Ratschläge mit auf dem Weg, was deren großer Beifall unterstrich, als sich Thomas Graml bei den Workshopleitern mit einem kleinen Geschenk bedankte.

Aufrufe: 02.3.2024, 09:00 Uhr
RedaktionAutor