2024-02-23T08:22:50.674Z

Vereinsnachrichten
– Foto: Berthold Gebhard

Kronwald übernimmt ab Sommer in Kürnbach

Landesliga Rhein-Neckar +++ Der TSV hat einen neuen Trainer gefunden

Der neue Trainer des TSV Kürnbach steht fest: Mike Kronwald (52) übernimmt ab Sommer die Verantwortung auf der Trainerposition.

Aktuell ist Kronwald noch Trainer des FV Elsenz in Kreisliga A. „Wir haben uns frühzeitig festgelegt, dass wir entweder einen Spielertrainer oder einen erfahrenen Coach favorisieren“, so 1. Vorsitzender Genc. Mit Kronwald fiel die Entscheidung nun auf zweiteres. „Nach dem für den TSV unüblich turbulenten Jahr auf der Trainerposition, war uns wichtig einen Trainer zu finden, der für ganz viel Kontinuität steht. Mike hat in seinen Vereinen immer langfristig gearbeitet, die Mannschaften Stück für Stück weiterentwickelt und dass, ohne sich durch Rückschläge aus der Ruhe bringen zu lassen. Auch als Spieler hat er in der Oberliga und Verbandsliga sehr viel Erfahrung sammeln können“.

Nach seiner Zeit als Spieler, unter anderem in der Oberliga beim FC Bammental unter Hansi Flick, ist Kronwald mittlerweile schon über 20 Jahre im Trainergeschäft aktiv. Nachdem er seinen Heimatverein TSV Waldangelloch als Spielertrainer von der Kreisklasse A bis in die Landesliga führte, war er für mehrere Jahre im Nachwuchsleistungszentrum der TSG 1899 Hoffenheim für die U18 verantwortlich, ehe er erneut Waldangelloch für weitere sechs Saisons betreute und dort als erster Trainer auf Kreisebene erfolgreich den Libero gegen die Viererkette eintauschte. Es folgten fünf Jahre beim SV Tiefenbach. Über die Corona-Zeit war er Trainer des SV Sinsheim, bevor er letztes Jahr kurz vor Saisonende den FV Elsenz übernahm und mit der Mannschaft den Klassenerhalt sichern konnte.

Mike Kronwald selbst freut sich schon sehr auf die neue Aufgabe: „Der TSV Kürnbach ist als Verein sehr gut aufgestellt, bei all den Erfolgen in den letzten Jahren aber immer auf dem Boden geblieben und familiär. Die Spieler haben eine sehr große fußballerische und taktische Qualität. Ich wusste sofort, dass das passen könnte – für mich und für den Verein.“

Aufrufe: 031.1.2023, 08:03 Uhr
TSV KürnbachAutor