2024-04-16T09:15:35.043Z

Transfers

Der dritte Hochkaräter

Landesliga Rhein-Neckar +++ Yanick Haag wechselt vom Verbandsligisten FV Fortuna Heddesheim zum Landesliga-Vizemeister ASC Neuenheim

Nach Verteidiger Fabian Lorenz und Mittelfeldspieler Ilias Soultani hat der ASC Neuenheim mit dem 27jährigen Angreifer Yanick Haag (Foto ASC: mit Marcel Hofbauer & Danny Stiegler) bereits den dritten Neuzugang vom Verbandsliga-Siebten FV Fortuna Heddesheim verpflichten können.

Gemeinsam mit seinem älteren Bruder Patrick, der wie er in der TSG-Jugend aufwuchs, wechselte Yanick Haag 2015 von den Hoffenheimer U 19-Junioren zum SV Waldhof Mannheim. Nach weiteren Stationen beim damaligen Oberligisten SV Spielberg und beim Nordost-Regionalligisten ZFC Meuselwitz (6 Treffer in 27 Spielen) lockte der Oberligist FC 08 Villingen den pfeilschnellen, brandgefährlichen Angreifer zur Saison 2018/19 in den idyllischen Schwarzwald.

Für sein BWL-Studium, das der bekennende Berliner-Fan (im thüringischen Meuselwitz: Pfannkuchen) im Sommer abschließen wird, zog es den gebürtigen Ludwigshafener zum frisch gekürten Oberliga-Aufsteiger VfR Mannheim (Foto: vs. ASC). Dort lernte Yanick Haag auch den damaligen Teammanager des Traditionsclubs kennen. Der heute in gleicher Funktion beim ASC Neuenheim erfolgreiche Danny Stiegler überzeugte Yanick Haag von einem Engagement beim Landesliga-Vizemeister und Relegations-Teilnehmer aus Heidelberg.

Nach zwei Spielzeiten beim Verbandsligisten FV Fortuna Heddesheim freut sich der auf allen Offensivpositionen einsetzbare Angreifer auf den in der Fußball-Region "bestens bekannten und anerkannten ASC Neuenheim" (Haag).Die Vorfreude auf eine sportlich ergiebige gemeinsame Zeit und einen ungemein sympathischen, kommunikativen Teamplayer beruht ganz auf Gegenseitigkeit! JW

Aufrufe: 01.6.2023, 22:00 Uhr
Pressemitteilung/ASC/red.Autor