2024-04-15T13:50:30.002Z

Allgemeines
Die SSVg Velbert muss sich auswärts beim FC Schalke II durchsetzen.
Die SSVg Velbert muss sich auswärts beim FC Schalke II durchsetzen. – Foto: Patrik Otte

Fast schon letzte Hoffnung für Velbert, Beeck-Hoffnung gegen Aachen

Die SSVg Velbert muss im Regionalliga-Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 II siegen, Alemannia Aachen gastiert beim FC Wegberg-Beeck zum Derby.

In der Regionalliga West steigt am 28. Spieltag das wahrscheinlich vorerst letzte Derby zwischen Kellerkind FC Wegberg-Beeck und Tabellenführer Alemannia Aachen. Beeck hat zuhause schon mehrfach überrascht, doch gelingt das auch gegen die aktuelle Übermacht? Im Fokus steht der Abstiegsgipfel zwischen Borussia Mönchengladbach II und dem SV Lippstadt, denn das Ergebnis hat unter anderem auch Signalwirkung für das Schlusslicht SSVg Velbert.

>>> Hier geht es zur Tabelle der Regionalliga West

>>> Die Transfers der Regionalliga West

________________

Was geht noch für Rödinghausen?

Als Fünfter ist der SV Rödinghausen Favorit im Derby gegen den SC Wiedenbrück, der als Elfter anreist. Die Gäste haben 2024 aber schon das ein oder andere Mal überrascht und sollten von Rödinghausen nicht unterschätzt werden. Der SVR schielt vielleicht noch auf die Top vier, muss dafür aber am Freitag gewinnen.

Köln II wird durchgereicht

Der 1. FC Köln II wird seit Jahreswechsel durchgereicht, es droht sogar der Fall aus der Top Ten an diesem Spieltag. Gegen den Aufsteiger SC Paderborn II sind die Geißböcke Favorit, die Gäste haben aber mehr zu verlieren. Der Keller ist nämlich nur noch fünf Punkte entfernt.

Beeck hofft auf Derby-Überraschung

Gegen den SV Rödinghausen, den Wuppertaler SV und den FC Schalke 04 II feierte der FC Wegberg-Beeck als Underdog Kantersiege im Waldstadion. Alemannia Aachen gastiert zum wahrscheinlich vorerst letzten Derby, schließlich hat die Nummer eins schon elf Punkte Vorsprung auf die Verfolger. Beeck fehlen drei Punkte zum Klassenerhaltsplatz - gibt sich der TSV eine Blöße? Es spricht nicht viel dafür.

Auch Ahlen unter Druck

Nur ein Sieg aus den vergangenen acht Spielen ist für Abstiegskandidat Rot Weiss Ahlen zu wenig. Gegen Fortuna Köln hat Ahlen noch nie gewonnen - der falsche Gegner zum falschen Zeitpunkt? Irgendwann reißt jede Serie, im achten Anlauf soll es gegen den Tabellenvierten klappen. Zuletzt hatten die Südstädter beim 0:1 in Aachen auch Pech.

Bocholt will noch Vizemeister werden

In der Rückrundentabelle steht der 1. FC Bocholt nur auf Platz 13 - Fortuna Düsseldorf II rangiert auf Platz drei. So viel zur Formkurve vor dem nächsten Heimspiel des FCB, der immerhin noch Vizemeister werden kann. Dafür braucht es jetzt mehrere Siege in Folge, auch gegen. Düsseldorf II, das Achter werden kann.

Düren muss Glück erzwingen

Im Mittelrheinpokalhalbfinale fehlte dem 1. FC Düren in Aachen nicht viel, bei RW Oberhausen kassierte der Vorjahresaufsteiger in der Nachspielzeit noch den Ausgleich zum 2:2. Gegen den FC Gütersloh muss der FCD das Glück daher wieder erzwingen, denn die Konkurrenz im Rennen um die Top fünf sitzen dem Siebten viele Rivalen im Nacken. Gütersloh kann als Zwölfter bis auf zwei Punkte rankommen.

Duell der Enttäuschten

Der Wuppertaler SV und RW Oberhausen wollten zu diesem Zeitpunkt der Saison noch um die Meisterschaft mitspielen, laufen aber den Erwartungen hinterher. Es ist das Duell der Enttäuschten, in dem es für RWO nur um Prestige geht. Wuppertal kann immerhin Platz zwei verteidigen.

Kellergipfel in Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach II und der SV Lippstadt sind mit 27 Punkten gleichauf, allerdings steht nur die U23 auf dem Nichtabstiegsplatz. Wer hier gewinnt, schafft den Befreiungsschlag und verbessert seine Position deutlich, denn auch das Torverhältnis ist fast gleichauf (-13 versus -14). Sollte es einen Sieger geben und die Konkurrenz dahinter verliert, hat zumindest...

SSVg Velbert muss gewinnen

... die SSVg Velbert kaum noch eine Chance. Das Schlusslicht hätte bei eigener Pleite und Sieg von Gladbach II oder Lippstadt neun Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Bei nur noch sechs Spieltagen wäre das wohl der sichere Abstieg. Deshalb muss der amtierende Oberliga-Meister beim Mittelfeldteam FC Schalke 04 II eine Menge riskieren, ansonsten könnte es in den Planungen nur noch um die Oberliga geben.

________________

Dein Kontakt zur FuPa-Redaktion:

>>> Die aktuellen News auf FuPa Niederrhein

Aufrufe: 03.4.2024, 12:00 Uhr
André NückelAutor