2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Aleksandro Petrovic braucht mit dem TSV Buchbach dringend Punkte in der Regionalliga Bayern.
Aleksandro Petrovic braucht mit dem TSV Buchbach dringend Punkte in der Regionalliga Bayern. – Foto: IMAGO/Sportfoto Zink / Alexander Schlirf

Erst Riesenchancen, am Ende zu neunt: TSV Buchbach erkämpft Punkt gegen Eintracht Bamberg

22. Spieltag der Regionalliga Bayern

Der TSV Buchbach trennt sich in der Regionalliga Bayern vom FC Eintracht Bamberg Remis. Bahar und Brucia sahen Platzverweise beim Kultklub.

  • 22. Spieltag der Regionalliga Bayern: TSV BuchbachEintracht Bamberg 0:0 (0:0)
  • Tabelle: Durch das Remis hält Bamberg das Tabellenschlusslicht Buchbach auf Distanz. Nach großen Chancen sah zunächst Bahar die rote Karte für eine Tätlichkeit. Kurz vor Schluss musste auf Brucia mit Gelb-Rot vom Platz.
  • Der Live-Ticker zum Nachverfolgen.

Vorbericht vom 24. Februar um 14 Uhr: Buchbach – Direkt zum Auftakt geht es in der Regionalliga Bayern heiß her. Der TSV Buchbach empfängt heute, am 24. Februar, den Aufsteiger aus Bamberg. Die Eintracht steht aktuell zwei Plätze vor dem Kultklub auf Rang 16 und hat neun Punkte mehr auf dem Konto – Buchbach hat allerdings ein Spiel in der Hinterhand.

Zahlreiche Transfers in Buchbach – Kultklub will Aufholjagd gegen Bamberg starten

Wie wichtig das Duell aus Sicht des Gastgebers ist, ist vor dem Spiel klar. Buchbach will ähnlich wie im vergangenen Jahr in der Regionalliga eine Aufholjagd starten. Dafür wurde der Kader von Aleksandro Petrovic im Winter nochmal ordentlich umgekrempelt. Mit Dennis Polat (VfR Garching, Bayernliga Süd), Kevin Hingerl, Albano Gashi (beide Türkgücü München, Regionalliga Bayern), Michael Alexander Noggler und Daniel Gaedke (FC Ismaning, Bayernliga Süd) verstärkte der Kultklub sich im zurückliegenden Transferfenster.

Verlassen haben den langjährigen Regionalligisten Blin Kelmendi (SSV Eggenfelden), Markus Mittermaier (TSV Dorfen) und Simon Kampmann (FC Pipinsried). Dazu zog zuletzt auch Meriton Vrenezi weiter. „Für mich hat es so keinen Sinn mehr ergeben“, sagte Vrenezi zu Fussball Vorort/FuPa Oberbayern, der in Buchbach nicht über die Rolle des Einwechselspielers hinauskam. „Der ganze Aufwand, um dann am Wochenende auf der Bank zu sitzen.“

Tobias Sztaf will mit Buchbach in der Regionalliga Bayern die Klasse halten.
Tobias Sztaf will mit Buchbach in der Regionalliga Bayern die Klasse halten. – Foto: IMAGO/Sportfoto Zink / Alexander Schlirf

Regionalliga Bayern im Live-Ticker: Buchbach empfängt Eintracht Bamberg

Mit der neuen Mannschaft soll jetzt die Aufholjagd gelingen. Aktuell beträgt der Abstand auf das rettende Ufer auf einen Relegationsplatz neun Punkte. Dort sitzt aktuell ausgerechnet der heutige Gegner aus Bamberg. „Wir wissen, was gegen Bamberg auf uns zukommt“, sagte Petrovic im Vorfeld. Wir berichten im Live-Ticker vom Kellerduell. (btfm)

Aufrufe: 024.2.2024, 16:00 Uhr
Boris ManzAutor