2024-02-28T09:51:25.667Z

Interview
– Foto: FuPa

"Die erste Saisonhälfte war überragend"

FuPa Baden Wintercheck +++ TSV Zaisenhausen

Fabian Maier, Vorstand Sport des TSV Zaisenhausen aus der Sinsheimer Kreisklasse B1, macht den FuPa Baden Wintercheck.

Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Die erste Saisonhälfte war überragend! Wir stehen als TSV Zaisenhausen auf Platz 1 der A-Klasse Sinsheim, das war so nicht zu erwarten. Nicht nur das Sportliche, sondern auch das intakte Vereinsleben muss ich hier hervorheben.

Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Wie fast immer gibt es im Winter beim TSV Zaisenhausen keine Veränderungen. Einzig die Rückkehr der Langzeitverletzten Simon Panhölzl und Sascha Krepp ist zu erwähnen.

Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?

Es gibt wenig Überraschungen in dieser sehr ausgeglichenen Liga. Alle Spiele sind eng, egal ob gegen ein Team von unten oder oben. Allerdings war auch dies vor der Runde zu erwarten. Starke Aufsteiger, eingespielte gute Teams aus Eschelbronn und Weiler und mit Neuzugängen gespickte Teams aus Eppingen und Stebbach/Richen zeigen die Qualität dieser Klasse.

Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werden müsste, wer wäre es und warum?

Hier fällt mir Marius Dittes ein, der in seinem jungen Alter das erste Mal im zentralen Mittelfeld auflief und sofort überzeugte. Seine Torquote spricht für ihn. Schön, dass der einheimische Dittes auch nächste Saison für den TSV aufläuft.

Gibt es ein besonderes Highlight in der Vorbereitung?

Das Highlight ist eher am Ende der Vorbereitung mit dem ersten Spiel direkt gegen den FC Eschelbronn.

Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?

Wir wollen unsere Leistung bestätigen, Spaß am Fußball haben und mit unseren zahlreichen Fans viele Siege feiern.

Was dann am Ende dabei herausspringt sehen wir dann. Unser Motto: Alles kann, nichts muss!

Wie habt ihr die WM in Katar verfolgt und was denkt ihr im Nachgang darüber?

Fußballerisch war es eine sehr gute WM mit einem genialen Finale und zwei überragenden Fußballern Mbappé und Messi. Deutschland hat leider zu viele Tugenden vermissen lassen.

Zu politischen Themen werde ich mich nicht äußern.

Aufrufe: 030.1.2023, 16:00 Uhr
red.Autor