2024-05-28T14:20:16.138Z

Allgemeines
Lukas Krepek war eigentlich zufrieden.
Lukas Krepek war eigentlich zufrieden. – Foto: Thomas Plettenberg

TuS-Reserve verliert durch unglückliches Gegentor

Gegen Bad Aibling

Im zweiten Spiel der Vorbereitung verlor der TuS Holzkirchen II erstmals. Gegen Bad Aibling gab‘s ein unglückliches Gegentor.

Holzkirchen – Trotz der ersten Testspielniederlage der Vorbereitung beim TuS Bad Aibling ist man im Lager des TuS Holzkirchen II nicht unbedingt unzufrieden. Nach dem 6:2 in Bad Wiessee in der Vorwoche unterlagen die Grün-Weißen in der Kurstadt zwar denkbar knapp mit 0:1, lieferten dabei aber eine durchaus passable Leistung ab. „Eigentlich sind wir gewissermaßen mit dem letzten Aufgebot dort angetreten“, sagt TuS-Kapitän Lukas Krepek. Zudem befindet sich Trainer Kemal Kilic nach wie vor im Urlaub. „Dafür können wir eigentlich zufrieden sein“, meint Krepek.

Weniger allerdings mit dem Gegentreffer nach einer halben Stunde – gleichzeitig das Tor des Tages. Nach einem unglücklichen Gestochere im Mittelfeld landete der Ball letztlich bei Aiblings Mark Arnold, der anschließend mutterseelenalleine auf den Holzkirchner Kasten zulief und das Leder mustergültig ins lange Eck zur 1:0-Führung einschob. „Eigentlich war die Partie ausgeglichen“, resümiert Krepek.

Chancen, das 1:1 zu erzielen, gab es durchaus. Die wohl beste dabei: Mitte der zweiten Halbzeit strich ein Versuch von Holzkirchens Johannes Kirmayr nur knapp am Pfosten vorbei. Er blieb – wie auch der Rest seiner Teamkollegen an diesem Samstagnachmittag – glücklos.

TuS Bad Aibling – TuS Holzkrchen II 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Arnold (32.).

Aufrufe: 027.6.2021, 18:00 Uhr
Holzkirchner Merkur / Markus EhamAutor