2024-06-21T12:12:50.142Z

Allgemeines
Die Titelträger der Juniorenteams im Garten der Sportschule Oberwerth beim vierten „Tag der Meister“ des Fußballverbandes Rheinland.
Die Titelträger der Juniorenteams im Garten der Sportschule Oberwerth beim vierten „Tag der Meister“ des Fußballverbandes Rheinland. – Foto: FV Rheinland

Tag der Meister: Fußballverband ehrt seine Titelträger

Ein Feiertag bei bestem Sommerwetter: In der Koblenzer Sportschule Oberwerth hat der Fußballverband Rheinland am Sonntag die überkreislichen Titelträger ausgezeichnet.

Neben dem rheinland-pfälzischen Minister des Innern und für Sport, Roger Lewentz, zählten unter anderem DFB-Vizepräsident Hans-Dieter Drewitz und Monika Sauer, Vizepräsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und Präsidentin des Sportbundes Rheinland, zu den Gästen.

Der Tag der Meister war aufgeteilt in zwei Blöcke: Am Vormittag wurden die Junioren-Teams geehrt und am Nachmittag die Juniorinnen-, Frauen- und Herrenteams ausgezeichnet. Und das Format kam einmal mehr gut an: 41 der insgesamt 52 Meister- und Pokalsiegerteams waren der Einladung des Verbandes gefolgt und genossen einen entspannten und kurzweiligen Tag im Garten der Sportschule.

„Ich habe gesehen, wie sich insbesondere die Kinder und Jugendlichen gefreut haben – und das ist auch Sinn der Sache“, sagte FVR-Präsident Walter Desch. „Der Tag der Meister wird ihnen als Erlebnis in Erinnerung bleiben.“ Das konnte Christof Dillmann, Trainer der C-Junioren der Sportfreunde Eisbachtal, nur bestätigen. Ungeschlagen wurden die Westerwälder Meister der Rheinlandliga und IKK-Junioren-Rheinlandpokalsieger – und kamen nun gern nach Koblenz: „Der Tag der Meister ist eine tolle Sache, vor allem für die Jungs“, sagte Dillmann. „Die ist eine weitere Auszeichnung, die sie sehr stolz macht.“

Auf eine besonders erfolgreiche Saison konnte der SC 13 Bad Neuenahr zurückblicken: Gleich sieben Titel feierten die Frauenmannschaft sowie die B-, C- und D-Juniorinnen-Teams des Vereins. „Ich freue mich sehr, dass der Fußballverband Rheinland solch eine Veranstaltung für seine Titelträger anbietet, dabei die sportlichen Leistungen heraushebt und gezielt ehrt“, sagte André Noack, Trainer der C- und der D-Juniorinnen des Vereins.

Dem schloss sich auch Innenminister Roger Lewentz an: „Ich gratuliere allen Mannschaften zu ihrer starken Leistung in der vergangenen Saison, die sie sicherlich immer in Erinnerung behalten werden. Dass der Fußballverband Rheinland seine Titelträger im Rahmen dieser Veranstaltung noch einmal ehrt, finde ich wirklich toll.“

Aufrufe: 024.6.2019, 12:58 Uhr
RedaktionAutor