2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
Die neue Führung: Marcello Stellato (Leiter Sport), Daniel Tarone und Präsident Renato Casanova.
Die neue Führung: Marcello Stellato (Leiter Sport), Daniel Tarone und Präsident Renato Casanova. – Foto: fcd.ch
TRB Maurer AG
Ruha Baer Immobilien AG

FC Dietikon: Ex-Profi Tarone übernimmt

Erstligist bestimmt neuen Trainer

Der FC Dietikon verpflichtet Daniel Tarone als neuen Trainer. Mit ihm kehrt Marcello Stellato als Leiter Sport zum Limmattaler Erstligisten zurück.

Der FC Dietikon hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Für den Ende Saison scheidenden Joao Paiva übernimmt Daniel Tarone beim abstiegsgefährdeten Erstligisten.

Zuletzt in der deutschen Bezirksliga

Der frühere Super-League-Fussballer (u.a. FCZ) wirkte zuletzt für drei Jahren beim deutschen Bezirksligisten SV Gutenstetten. Vor allem ist Tarone aber ein bekanntes Gesicht in der Region - und sogar in Dietikon aufgewachsen.

Der FCD und Tarone einigten sich auf eine langfristige Zusammenarbeit, ohne in der Mitteilung allerdings näher darauf einzugehen.

Kein Sportchef nur für die erste Mannschaft

Mit dem früheren Co- und Konditionstrainer des FC St. Gallen kehrt auch Marcello Stellato als sogenannter Leiter Sport auf die Dornau zurück. Er wird die Rolle allerdings - im Gegensatz zu seinem Vorgänger Christian Müller (der u.a. zeitliche Gründe für seinen Abgang ins Feld führte) - über die erste Mannschaft hinaus wahrnehmen.

Stellato ist derzeit als Trainer der GC U15-Junioren Team Limmattal engagiert. Davor war der 57-Jährige im Regionalfussball u.a. beim FC Dübendorf, FC Horgen und FC Blue Stars tätig.

"Wir sind sehr glücklich, dass wir Daniel Tarone als neuen Trainer und Marcello Stellato als neuen strategischen Leiter Aktiv- und Juniorenfussball für das Projekt FC Dietikon gewinnen konnten", lässt sich Dietikons Präsident Renato Casanova zitieren.

"Daniel und Marcello sind Profis, sie bringen das nötige Fachwissen mit und identifizieren sich zu 100% mit der Aufgabe bei uns. Wir sind überzeugt, dass sie genau die richtigen Personen für die Zukunft des FC Dietikon sind."

Mit der neuen Führungscrew soll der Limmattaler Klub fit für die Zukunft gemacht werden. Dazu gehört, dass er sich endgültig in der 1. Liga etabliert und auch darum, dass sich die Bevölkerung wieder stärker mit dem FCD identifiziert.

Aufrufe: 016.4.2021, 09:45 Uhr
Redaktion regional-fussball.chAutor