2024-06-21T12:12:50.142Z

Pokal
TRB Maurer AG
Ruha Baer Immobilien AG

Das nächste Cupfest für Hausen am Albis

Schweizer Cup, 1. Hauptrunde

Fünf Zürcher Amateurklubs haben sich für die erste Hauptrunde des Schweizer Cups mit den Profiklubs qualifiziert.

Sportlich gab es für den FC Hausen am Albis nach dem Abstieg aus der 3. Liga wenig zu lachen. Und doch könnte es Mitte August wieder zu einem Vereinsfest kommen.

Der Verein aus dem Bezirk Affoltern hat sich nämlich als fairstes Zweit- und Drittliga-Team der Region Zürich für die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups qualifiziert. Erneut.

Gegen St. Gallen und Hergiswil

Regelmässig belegt Hausen Spitzenklassierungen in der "Team-Fairplay"-Rangliste. Und wurde dafür auch schon belohnt. 2015 war deshalb der Super-League-Verein St. Gallen (0:9) auf dem Sportplatz Jonentäli zu Gast, zwei Jahre später hatte der FCH weniger Losglück und musste sich dem Interregio-Klub Hergiswil (1:5) stellen.

Klar ist aber auch: Zweitligisten haben es seit jeher schwer, sich in der Fairplay-Wertung durchzusetzen. Da nützte auch eine Koeffizienten-Anpassung des Fussballverbands der Region Zürich (FVRZ) bisher wenig.

Die weiteren Zürcher

Nebst dem Neo-Viertligisten FC Hausen am Albis dürfen YF Juventus (Promotion League), Lachen/Altendorf, Seuzach (beide 2. Liga interrregional) und Interregio-Aufsteiger sowie Regionalcup-Sieger Unterstrass in diesem Jahr auf ein Traumlos hoffen. Aus der 1. Liga schaffte es für einmal nicht ein einziger Klub aus der Region in die 1. Hauptrunde.

Die Auslosung findet am Mittwoch, 7. Juli um 18 Uhr statt.

Aufrufe: 05.7.2021, 11:55 Uhr
Redaktion regional-fussball.chAutor