2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Amateurderby 2007, diese Spieler waren dabei. Fotos: AFP, DPA, Michalek, Haelke, Ersungur.
Amateurderby 2007, diese Spieler waren dabei. Fotos: AFP, DPA, Michalek, Haelke, Ersungur.

Amateurderby 2007: Kroos, Hummels und Co treffen auf 1860

Florian Jungwirth und Manuel Duhnke bei den Löwen

5000 Zuschauer sind am 09.12.2007 im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße, um das Derby der Amateure zu verfolgen. Bei den Roten laufen die Nationalspieler Mats Hummels und Toni Kroos auf, bei den Löwen spielen Florian Jungwirth, Manuel Duhnke oder auch Michael Kokocinski.

Nach dem WM-Spiel gegen Schweden verkörperte Toni Kroos eine ganze Fußballnation. Mit einem präzisen Schuss in den rechten Winkel erlöste der Mittelfeld-Stratege (zumindest kurzfristig) die Deutsche Nationalmannschaft in der Nachspielzeit. Vor elf Jahren sah das Ganze noch anders aus. Statt 44.000 Zuschauer im Olympiastadion in Sotchi, sahen 5000 Fans das Derby im Grünwalder. Kroos absolvierte in der Saison 2007/08 je zwölf Spiele für die Profi- und die Reservemannschaft des FC Bayern München. Der damalige FCB-Coach Ottmar Hitzfeld setzte das erst 17-jährige Juwel auch schon im UEFA-Cup ein. Toni Kroos war jedoch bei Weitem nicht das einzige bekannte Gesicht in der damaligen Amateure-Mannschaft. In der Abwehr liefen Stefano Celozzi (heute beim VfL Bochum), Mats Hummels, Michael Kokocinski (Saison 2017/18 noch beim SV Türkgücü-Ataspor, davor auch lange für 1860 München II aktiv), Thomas Linke und Holger Badstuber auf. Mats Hummels kam schon 2006/07 auf 31 Einsätze in der Regionalliga Süd, das Derby gegen 1860 München war dann vorerst das letzte Bayern-Spiel für Hummels. In der Winterpause wechselte der Verteidiger zu Borussia Dortmund und konnte sich direkt in der Bundesliga durchsetzen.

Das entscheidende Tor im Derby zugunsten der Roten erzielte Deniz Yilmaz, der aktuell bei Genclerbirligi Ankara in der Süper Lig spielt. Die Münchner Sturmreihe komplettierten Vitus Nagorny und Jan Schlaudraff. In der 80. Minute kam es zum einem echten Highlight im Spiel: Sandro Wagner kam für die Schlussphase in die Partie.

Die Aufstellung der Löwen-Reserve ist ebenso spannend. Im Mittelfeld kickten Christoph Burkhard, Florian Jungwirth und Manuel Duhnke. Duhnke spielte für den Regionalliga-Aufsteiger SV Heimstetten, Burkhard ist Stammspieler beim FC Pipinsried. Florian Jungwirth, dessen Heimatclub Eintracht Karlsfeld ist, läuft nun für die San José Earthquakes in der Major League Soccer auf. Das Tor von 1860 hütete Andreas Rössl, der in der letzten Spielzeit unter Tim Walter noch im Kader des Stadtrivalen stand.

Die Trainer der beiden Mannschaften waren der sagenumwobene "Tiger" Hermann Gerland für den FCB sowie Uwe Wolf für die Löwen. Der TSV 1860 München beendete die Spielzeit 2007/08 auf dem 13. Tabellenrang, die Gerland-Truppe wurde Achter.


FC Bayern München II - TSV 1860 München II, 09.12.2007, 1:0


FC Bayern München II:

Thomas Kraft- Stefan Celozzi, Mats Hummels, Michael Kokocinski, Thomas Linke, Holger Badstuber- Toni Kroos, Matthias Schwarz- Vitus Nagorny, Denis Yilmaz, Jan Schlaudraff

Trainer: Hermann Gerland


TSV 1860 München II:

Andreas Rössl- Claus Bückle, Steve Purdy-Ramos, Florian Tausendpfund- Christoph Burkhard, Florian Jungwirth, Manuel Duhnke, David Schittenhelm, Björn Ziegenbein- Anton Fink, Ralf Schmitt

Trainer: Uwe Wolf

Aufrufe: 028.6.2018, 15:31 Uhr
Nico-Marius SchmitzAutor