2024-04-24T07:17:49.752Z

Allgemeines
Paul Schmidt - hier noch im Trikot vom SV Alemannia Waldalgesheim - wechselt im Sommer nach Johannisberg.
Paul Schmidt - hier noch im Trikot vom SV Alemannia Waldalgesheim - wechselt im Sommer nach Johannisberg. – Foto: Björn Franz - Archiv

A-Ligist SV Johannisberg gelingt Transfer-Coup

Paul Schmidt, aktuell noch bei Verbandsligist SG Walluf aktiv, wechselt nach der Saison zum SVJ

Walluf. Der SV Johannisberg lässt aufhorchen: Paul Schmidt wird kommende Saison für den A-Ligisten auflaufen. Aktuell ist er noch für die SG Walluf in der Verbandsliga aktiv und kommt in dieser Spielzeit bis dato auf 14 Einsätze für die Wallufer.

„Wir sind sehr froh einen Spieler wie Paul mit so einer beeindruckenden Vita für Johannisberg begeistern zu können. Er bringt eine Menge Erfahrung mit und ist zudem sehr variabel einsetzbar“, schwärmt SV-Coach Brengelmann vom 28-jährigen Mittelfeldspieler, der sich zur kommenden Saison den Rheingauern anschließen wird.

Bei den Johannisbergern ist bekanntermaßen klar, dass ab der kommenden Saison Max Merken (aktuell noch SG Laufenselden) als Spielertrainer Regie führen wird. Merken war es auch, der den Transfer eingefädelt hatte. Derzeit ist der SVJ Tabellenvierter der A-Liga und schielt durchaus noch auf den Kreisoberligaaufstieg. Am Sonntag (15.30 Uhr) steht nun das Schlüssel-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SSV Hattenheim an.

Inwieweit das Ziel Kreisoberliga-Aufstieg diese Saison erreicht werden kann, wird beim Top-Spiel der Kreisliga A Rheingau-Taunus am Sonntag gegen den SSV Hattenheim möglicherweise schon erkennen. Laut Coach Sascha Brengelmann sei das Derby am Sonntag jedenfalls "richtungsweisend" für den kommenden Verlauf der aktuellen Saison.

Warum es Paul Schmidt nach der Saison zum SV Johannisberg zieht und was sein künftiger Trainer über den Spieler sagt, kann man beim Wiesbadener Kurier (Plus-Text) nachlesen. Außerdem hat auch Gruppenligist TSG Wörsdorf einen Top-Transfer getätigt

Aufrufe: 022.2.2024, 05:00 Uhr
Lauris Ommert, Stephan Neumann, Stephan CreceliiusAutor