2024-06-17T07:46:28.129Z

Allgemeines
Der SSV Hattenheim lässt Punkte liegen, während die TGSV weiter siegt
Der SSV Hattenheim lässt Punkte liegen, während die TGSV weiter siegt – Foto: René Vigneron + Jan-Niclas Grömling (VRM)

A-Liga: Steinzeittaktik bringt TSV II ein 0:0

Bleidenstadts A-Liga-Unterbau überrascht bei Aufstiegskandidat Hattenheim +++ Ra/Ma II mit 13:0

Rheingau-Taunus . Nur 0:0 gegen die Zweite des TSV Bleidenstadt – im Aufstiegs-Dreikampf der Fußball-A-Liga Rheingau-Taunus könnte das für die Mannschaft des SSV Hattenheim ein fatales Remis sein. Denn die Konkurrenten TGSV Holzhausen und SV Johannisberg, die am Sonntag in Holzhausen direkt aufeinandertreffen (15.30 Uhr), erledigten ihre Aufgaben.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt vom Wiesbadener Kurier.

Not macht erfinderisch, dachte sich TSV-Coach Norman Schlabs, der nach dieser Runde nach 20 (!) Jahren bei Bleidenstadts Zweiter aufhört, vor dem Auftritt auf Hattenheims Hartplatz. Vor Torwart Sascha Kurch, der prima hielt, spielte sein Trainer-Partner Sven Heuser quasi den Libero hinter einer Viererkette. „Eine Taktik wie vor 35 Jahren“, räumte Schlabs hinterher ein – und durfte sich bestätigt fühlen. Statt der befürchteten Abfuhr nahm das TSV-Team einen Punkt mit. Hätte Mirko Radanovic den von SSV-Keeper Pascal Köhler an Idrissa Soumah verschuldeten Elfmeter noch verwandelt (klasse pariert von Köhler), wäre es womöglich sogar ein Dreier geworden. „Wobei wir auch Glück hatten. Hut ab aber: Was wir geleistet haben, war schon beachtlich“, sagte Schlabs mit Blick auf derzeit 18 Ausfälle in erster und zweiter Mannschaft. Doch mit insgesamt vier Kräften der TSV-Dritten und Torjäger-Altmeister Dirk Seidel als Einwechseloption trotzen die Taunussteiner auf ungewohntem Terrain allen Handicaps.

SV Heftrich – TGSV Holzhausen 1:8 (1:3). – Tore: Kirchner / Gerloff (3), Jäckel, Haroun (je 2), C. Yigit.

TuS Hahn – SV Seitzenhahn 4:2 (1:1). – Der eingewechselte Felix Kohlstadt wurde in der zweiten Hälfte per Hattrick zum Matchwinner. Weitere Tore: Schmidli / Gröger, Siegrist.

SV Hallgarten – Spvgg. Eltville II 3:2 (0:2). – Mit einem Doppelschlag in der Nachspielzeit schraubte Hallgartens Moritz Jandl sein Saisonkonto auf 17 Treffer. Weitere Tore: J. Vogler / Camorlinga Juarez, N. Maurice.

Türk Spor Bad Schwalbach – SG Walluf II 1:6 (1:3). – Tore: Durus / Rodwald (3), Cuomo, C. Martin, Winhauer.

SV Johannisberg – SG Orlen II 3:0 (3:0). – Benedikt Franz erzielte seine Saisontore 41 und 42. Zudem war Jochen Fritz erfolgreich.

Aufrufe: 06.5.2024, 15:05 Uhr
Stephan NeumannAutor