2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Der TV Idstein siegte im Hinspiel der Relegation mit 1:0 gegen die JSG Aarbergen.
Der TV Idstein siegte im Hinspiel der Relegation mit 1:0 gegen die JSG Aarbergen. – Foto: Marcel Faust - Archiv

A-Liga-Relegation: Schmales Polster für den TV Idstein

Einzig Luca Hofmann findet gegen kampfstarke JSG Aarbergen vor 420 Zuschauern ein Durchkommen

Idstein. Mit einem 1:0-Hinspielsieg geht B-Liga-Vizemeister TV Idstein am Samstag (15.30 Uhr, in Michelbach) ins Relegationsrückspiel beim A-Liga-Vertreter JSG Aarbergen. 420 Zuschauer erlebten auf dem Idsteiner Kunstrasen eine umkämpfte und zugleich faire Partie, in der Schiedsrichter Veith Lang aus Wiesbaden mit ganzen drei Gelben Karten auskam, souverän Regie führte.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt vom Wiesbadener Kurier.

„Bei uns war über das gesamte Spiel hinweg ein Tick Nervosität zu spüren. Trotzdem hätten wir noch ein oder zwei Tore mehr erzielen können. Andererseits war Aarbergen sehr kampfstark, fightete um jeden Zentimeter“, kommentierte TVI-Chefcoach Christian Freyer. Der junge Sechser Hamdi Simsek (18) verdiente sich bei Idstein ein Sonderlob. Das entscheidende Tor gelang Luca Hofmann nach beherzter Einzelleistung über die rechte Seite kommend mit feinem Abschluss ins lange Eck.

Aufrufe: 05.6.2024, 12:38 Uhr
Stephan NeumannAutor