FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 05.03.15 18:30 Uhr|Autor: Nico Brunetti204
Alexander Sternagel, Keeper von der SG Wöllstein/Siefersheim, verhinderte beim TSV Armsheim durch seine Flüge im Strafraum Schlimmeres. Anknüpfen möchte die SG gegen SW Mauchenheim an der deutlich besseren zweiten Halbzeit. F: Wolff

Spurensuche nach dem Stotterstart

SG Wöllstein/Siefersheim und Schwarz-Weiß Mauchenheim streben Wiedergutmachung und bessere Leistungen an

WÖLLSTEIN/MAUCHENHEIM. Den Auftakt in die Restsaison der Fußball-A-Klasse Alzey-Worms haben sich die SG Wöllstein/Siefersheim und SW Mauchenheim anders vorgestellt. Nun treten beide im direkten Duell gegeneinander an und das Topspiel des 20. Spieltages ist gewissermaßen auch so etwas wie ein Spiel zweier Teams mit Formschwäche. Und vor allen Dingen ist das eine ,,richtungsweisende Begegnung", wie SW-Spielausschuss Michael Heinz weiß. 90 Minuten, in denen beide Teams wieder ,,in die Spur wollen", erklärt SG-Trainer Jan Sauter.



Insbesondere die Mauchenheimer wünschen sich wieder eine andere Punktebilanz und andere Leistungen, wie Heinz betont. Die vergangene Leistung beim 0:1 in Westhofen war absolut nicht das, was die Schwarz-Weißen sehen wollen. ,,Das war mit Abstand das schlechteste Spiel, seitdem Ottmar Mathes Trainer ist. Wir waren sehr enttäuscht von der Mannschaft. Da hat alles gefehlt. Eigentlich muss man so ein Spiel gewinnen", so Heinz. Offenkundig wurde ein Problem: die Qualität in der Breite. Wie Heinz fortführt, seien die fehlenden Leistungsträger Karsten Salfeld, Raphael Lang, Evan Boos, Pascal Arm und Rene Koch nicht zu ersetzen gewesen. Gerade Boos und Arm wurden vermisst. ,,Durch den Ausfall der beiden hat uns die Kreativität im Mittelfeld gefehlt."

So kombinierte Mauchenheim laut Heinz nicht eine Torchance heraus. Da die Rotsperre von Salfeld abgelaufen ist, können die Schwarz-Weißen wenigstens auf ihn wieder zählen. Ob die anderen Fehlenden wieder dabei sein können, sei fraglich. Aber egal, wer im Endeffekt auf dem Platz in Wöllstein stehen wird: ,,Wir müssen am Sonntag eine andere Einstellung an den Tag legen. Die Mannschaft ist am Zug. Wir erwarten eine Reaktion und eine deutliche Leistungssteigerung. Es ist ein Charaktertest." Aus ihm spricht auch die Unzufriedenheit über die derzeitige Situation: ,,Die ersten beiden Niederlagen sind ein Ergebnis davon, dass die Jungs nicht mitgezogen haben. Man merkt, dass die Vorbereitung nicht so optimal war und dass die Trainingsbeteiligung zwar besser geworden, aber nicht zufriedenstellend ist."

Nichtsdestotrotz sind die Chancen beim Dritten in Wöllstein zu punkten, durchaus vorhanden. Denn auch bei der SG ist noch Sand im Getriebe, wie die erste Halbzeit beim TSV Armsheim bewies, als es 0:2 stand. Sauter: ,,In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel verloren. Da hat vieles nicht funktioniert. Wir haben keine da keine Torchance rausgespielt und waren nur in der Defensive beschäftigt." Mit der Hintergrundinformation, dass die SG kein einziges Testspiel in der Winterpause absolvierte, ist dieser Stotterstart jedoch nur bedingt überraschend. Und so hofft Sauter auch auf eine Fortsetzung der zweiten Halbzeit, als ,,wir die besseren Tormöglichkeiten hatten, konzentrierter zu Werke gegangen sind und ein Gegner auf Augenhöhe waren". Wichtig ist ihm, dass ,,wir zu dem Lauf aus der Vorrunde finden Und dann schauen wir am Saisonende, wo wir landen". Am liebsten möchten die Wöllsteiner gegen Mauchenheim damit anfangen. Da der Tabellenzweite SG Wiesbachtal spielfrei ist, hätten die Wöllsteiner die Möglichkeit, ,,die Tabelle wieder gerade zu rücken".


INFOKASTEN 1

Schon heute wird Aufstiegskonkurrent SG Lonsheim/Spiesheim bei TuS Neuhausen gefordert. Dagegen dürfte TuS Biebelnheim gegen den Letzten FSV Osthofen keine Probleme haben, die drei Zähler einzufahren. Mittelfeldteam TSV Armsheim tritt beim SV Horchheim II an. Der VfL Eppelsheim bestreitet gegen die TSG Gau-Bickelheim das Kellerduell des 20. Spieltages.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.06.2015 - 2.046

Kreis Alzey-Worms veröffentlicht die Klassen-Zusammensetzung

Mit TV Sulzheim und FC Bülbül Nurhak kommen zwei neue Teams dazu

12.06.2015 - 1.112

Start-Ziel-Sieg

Am ersten Spieltag an die Spitze und Platz eins bis zum Schluss verteidigt

13.06.2015 - 456

Zum Aufstieg gibts den neuen Rasen

In der A-Klasse muss das Wissmann-Team an die Leistungsgrenze gehen

15.06.2015 - 436

Aufstieg im Schlussspurt erreicht

Erreichen der A-Klasse ist der größte Erfolg der jungen Vereinsgeschichte

Tabelle
1. Pfeddersh... II 2854 63
2. Biebelnheim 2822 55
3. SG Lonsheim 2813 46
4.
SG Wöllstein 28-6 43
5.
Armsheim/Sc. 2812 42
6. Wiesbachtal 281 42
7.
GermaniaEich 28-5 40
8.
Eppelsheim (Auf) 28-3 39
9. Westhofen 28-6 37
10.
SW Mauchenh. 28-10 37
11. Neuhausen (Auf) 2810 36
12. Atasp. Worms (Ab) 28-12 35
13.
Gau-Bickelh. 28-20 33
14.
Horchheim II 28-17 32
15. Osthofen (Auf) 28-33 16
16. SG Nieder/Oberw (Ab) 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
TuS Wöllstein TuS WöllsteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Mauchenheim SV Schwarz-Weiß MauchenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Siefersheim SpVgg SiefersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Lonsheim TV LonsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Spiesheim SG SpiesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Neuhausen TuS NeuhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Osthofen FSV OsthofenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Biebelnheim TuS BiebelnheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Armsheim-Schimsheim TSV Armsheim-SchimsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Horchheim SV HorchheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Eppelsheim VfL EppelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Gau-Bickelheim TSG Gau-BickelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Karsten Salfeld  (26)
Raphael Lang  (27)
Pascal Arm  (22)
Evan Boos  ()
Rene Koch  (28)
Jan Sauter  (40)
Alexander Sternagel  (26)
Michael Heinz

Hast du Feedback?