Die Oberliga-Top-Elf des 21. Spieltags
Dienstag 14.03.17 10:59 Uhr|Autor: Sascha Köppen 519
F: Michael Mietz

Die Oberliga-Top-Elf des 21. Spieltags

Mit FuPa.tv: Schonnebeck hält weiter Kontakt zum KFC Uerdingen - und ist dreifach in der Topelf der Woche vertreten
Die SpVg Schonnebeck ist inzwischen die einzige Mannschaft in der Oberliga Niederrhein, die den Aufstieg des KFC Uerdingen mit fünf Punkten Rückstand zumindest theoretisch noch verhindern könnte. Dieses Polster wurde auch am 21. Spiltag nicht größer, weil die Essener den VfB Homberg mit 3:1 besiegten, was in der Top-Elf der Woche gleich drei Nominierungen zur Folge hat - Bestwert der Woche.


Nominiert sind dabei alle drei Torschützen der Sonntags-Partie. Erstmals dabei ist im Angriff Hüseyin Ünal, seine beiden Kollegen spielen in der Verteidigung. Zum zweiten Mal vertreten ist Georgios Ketsatis, die bereits dritte Nominierung ist es für Matthias Bloch. Bleiben die Essener dem KFC weiter auf den Fersen, der diesmal selbst in der Top-Elf nicht auftaucht, sollten dies nicht die letzten Nominierungen bleiben.

Nur ein weiteres Team schafft es zumindest, noch mit zwei Spielern vertreten zu sein, und zwar der SC Düsseldorf-West. Nach dem 1:1 gegen den Dritten 1. FC Bocholt ist der im Winter von der U23 Borussia Mönchengladbachs gekommene Marcel Ewertz in der Verteidigung bereits zum zweiten Mal dabei, während Torschütze Merveil Nzanza Tekadiomona im Sturm nach dem Führungstreffer gegen Bocholt sogar erstmals in der Top-Elf steht.

Sechs Teams sind demnach mit einem einzelnen Spieler mit dabei. Der SV Hönnepel hat zwar diesmal nicht gewonnen, sammelte aber auch beim 0:0 gegen den ETB Schwarz-Weiß Essen wieder einen Punkt. Ein maßgeschneidertes Ergebnis für die erste Nominierung des Torhüters Martin Hauffe. Das Mittelfeld setzt sich aus gleich vier einzelnen Spielern zusammen, wovon gleich drei erstmals dabei sind. Einer davon ist Baumbergs Tim Knetsch, der beim 3:3 in Hilden zur Führung getroffen hatte. Das entscheidende 2:0 steuerte Fatih Özbayrak zum Sieg gegen Velbert bei, was auch den Ratinger in die Top-Elf bringt. Dritter Debütant ist Kapellens Shota Arai, der beim 1:0 gegen TuRU sogar das goldene Tor erzielte. Komplettiert wird das Mittelfeld durch Bocholts Ismail Öztürk, der mit seinem Tor gegen den SC West den Punktgewinn sicherte und sich die neunte Nominierung verdiente. Im Sturm ist auch noch eine Position frei, die sich neben den bedien Debütanten Hildens Pascal Weber sicherte, der beim 3:3 gegen Baumberg mit gleich zwei Treffern die fünfte Nominierung einheimste.

Content
Content
Oberliga Niederrhein
21. Spieltag
4
Hauffe
3
Bloch
2
Ewertz
2
Ketsatis
1
Özbayrak
12
Öztürk
1
Arai
1
Knetsch
1
Ünal
6
Weber
1
Tekadiomona

Knapp gescheitert:

Oliver Seibert (Torwart), Marvin Commodore (Abwehr), Jan Bresser (Mittelfeld), Joel Zwikirsch (Angriff)

Auswertung erfolgte am 14.03.2017 08:06 - Abstimmungen gesamt: 1495 - Aufrufe: 12934
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: -

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel


FuPa Hilfebereich