TuS Geretsried: Polizei rückt an - Test gegen TSV Grünwald abgebrochen
Montag 14.09.20 12:00 Uhr|Autor: Isar-Loisachbote / Rudi Stallein8.272
Nur in eine Richtung ging es beim Freundschaftsspiel TuS Geretsried gegen Peißenberg: Mario Walker (li.), Michael Hauke (re.) und die Landesliga-Fußballer setzten sich mit 9:1 gegen den Kreisligisten durch. Foto: Hans Lippert

TuS Geretsried: Polizei rückt an - Test gegen TSV Grünwald abgebrochen

"Gab auch viele Nebenschauplätze"
Ein Spielabbruch und ein Torfestival. Ereignisarmut konnte man beim TuS Geretsried am Wochenende wahrlich nicht beklagen.


Geretsried Ein Spielabbruch beim Stand von 3:3 in Grünwald, ein 9:1-Kantersieg gegen den TSV Peißenberg: Das ist die Bilanz des Testspiel-Wochenendes für den TuS Geretsried.

Am Freitagabend zeigte der Landesligist beim TSV Grünwald zunächst „eine top Leistung“, wie Co-Trainer Christian Steeb die ersten 30 Minuten der Partie einordnete. Jordi Woudstra (3.), Sebastian Schrills (8.) und Ludwig Buchmair hatten für die Gäste binnen 15 Minuten einen 3:0-Vorsprung herausgeschossen. Ein Doppelschlag durch Maximilian Stapf (21.) und Thomas Niggl (22.) brachte die Gastgeber in einem hitzigen und emotionalen Spiel wieder heran. „Es war viel Energie auf dem Platz, es gab auch viele Nebenschauplätze“, merkte Steeb an.

TuS Geretsried: Spielabbruch nach einer Stunde 

Vor allem Schiedsrichter Felix Wolf sah sich nach Angaben des Geretsrieder Trainers verbalen Angriffen ausgesetzt. Nach 35 Minuten schickte Wolf TSV-Abwehrspieler Marco Bornhauser mit gelbrot vom Platz. „Aber in Überzahl haben wir es nicht clever gespielt, das sind wir nicht gewohnt“, meint Steeb. So kam Grünwald in der 55. Minute durch Thomas Meyer zum 3:3, als die Gäste eine Standardsituation nicht klären konnten. Wenig später, nachdem ein TSV-Spieler nach einem Zweikampf verletzt ausgewechselt werden musste und die Emotionen überzukochen drohten, brach der Unparteiische das „Freundschaftsspiel“ ab. Sogar die Polizei rückte noch mit vier Streifenwagen an, obwohl gar niemand mehr am Platz war“, wundert sich Jochen Joppa, Sprecher des TSV Grünwald.

TuS Geretsried besiegt Peißeneberg am Tag später mit 9:1

Nur temperaturbedingte Hitze entfachte sich beim Torfestival tags drauf gegen den TSV Peißenberg. Sebastian Schrills eröffnete den Reigen in der dritten Minute, zwei Zeigerumdrehungen später schob Plator Doqaj das 2:0 gegen den Kreisligisten nach, der allerdings einige Stammkräfte ersetzen musste. „Wir haben uns über die Außenbahnen viele Chancen herausgespielt und vor allem die ersten Möglichkeiten alle verwandelt“, freut sich Trainer Salvatore Scolaro über das ertragreiche Angriffsspiel. Noch zwei Mal Schrills und erneut Doqaj erhöhten bis zur Pause auf 5:0.

Nach dem Seitenwechsel schraubten Uros Puskas, Artur Kubica mit einem eleganten Schlenzer und Jonas Reitel nach feiner Einzelleistung auf 8:0, ehe den überforderten Gästen per Elfmeter der Ehrentreffer zum 1:8 gelang. Den Schlusspunkt zum 9:1 setzte Yannick Woudstra, der den Ball aus zwölf Metern wuchtig unter die Latte donnerte.

„Das Ergebnis sollte man nicht überbewerten“, sagt Scolaro, der bei seinem Team auch Schwächen gesehen hatte. „Es gab viele Zweikampfaktionen, denen man auch aus dem Weg gehen kann. Durch viele Fehlpässe mussten wir zu oft unnötig in die Rückwärtsbewegung“, moniert der TuS-Coach. „Aber im Großen und Ganzen kann man mit dem Spiel zufrieden sein.“

(RUDI STALLEIN)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Dr. Rainer Koch hat in einem Webinar über die weiteren Schritte des BFV informiert.
Spielpläne, Hygienekonzept, Verweigerer: BFV nimmt Stellung

Maximale Flexibilität bei der Spielplan-Gestaltung +++ Pläne sollen schon am Mittwoch für alle Ligen vorliegen

In einem Webinar hat sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstagnachmittag zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Wohlwollend ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

Jonas Grundmann / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und der Geschäftsführer Max Kothny (re.) präsentieren Neuzugang Atakan Akkaynak.
Nächster Transfercoup! Türkgücü München leiht Ex-DFB-Kapitän aus

Deutscher U17-Meister mit Bayer 04 Leverkusen

Türkgücü München verpflichtet seinen 17. Neuzugang. Vom türkischen Erstligisten Caykur Rizespor wird ein ehemaliger DFB-Juniorennationalspieler ausgeliehen.

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Dieter Rebel - vor
Bayernliga Nord
Im Cafe Beer in Nürnberg traf sich Alexander Freitag mit FuPa-Reporter Dieter Rebel zum Interview.
Besonders normal

Seligenportens Neuzugang Alexander Freitag (21) im Interview über seine Ziele, sein Markenzeichen und seinen berühmten Stiefvater

"Mama und Michael wohnen in München, ich in Parsberg" - Alexander Freitags Aussage über sein Privatleben strotzt gerade ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ab dem 19. September darf wieder gestartet werden - auch vor Zuschauern.
Freigabe erteilt: Spielbetrieb ab 19.9. vor maximal 400 Zuschauern

Durchbruch: Das erhoffte positive Signal aus der Staatskanzlei ist da

Hubert Aiwanger hatte sich schon für den Amateursport stark gemacht in den letzten Tagen. Die wohlwollenden Worte des stellvertretenden Ministerpräsidenten durften durchaus als Ind ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
80% der Vereine wollen Re-Start 2020, 66% sind für Klage

Klares Ergebnis: Der Großteil der bayerischen Amateur-Klubs will schnellstmöglich zurück in den Wettkampf-Spielbetrieb - notfalls auch mit rechtlichen Schritten

Bayerns Amateurfußballer drängen mit überwältigender Mehrheit von über 80 Prozent auf ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Sebastian Ziegert - vor
Regionalliga Bayern
Weiterhin nur Testspiele ohne Zuschauer dürfen im bayerischen Amateurfußball ausgetragen werden.
Kein Ligaspielbetrieb in Bayern: Maßnahmen bis 18.09. verlängert

Bayerische Staatsregierung durchkreuzt die Pläne des Amateurfußballs: Weiterhin nur Testspiele ohne Zuschauer erlaubt +++ Bayerischer Fußball-Verband informiert am Mittwoch über weiteres Vorgehen

Kein grünes Licht für den Amateurfußball. Bei der h ...

Tabelle
1. Karlsfeld 2417 46
2. Hallbergmoos 2317 40
3. SE Freising 2314 38
4. SV Erlbach 2113 38
5. Grünwald 234 38
6. Traunstein 22-5 37
7. FC Töging 226 36
8. FC Passau 245 36
9. Unterföhring (Ab) 236 35
10. Kirchheim (Auf) 243 33
11. SB Rosenheim 22-7 32
12. Hauzenberg 232 30
13. Holzkirchen (Ab) 236 29
14. SpV Landshut 23-9 26
15. TSV Kastl 23-13 26
16. TSV Ampfing (Auf) 23-20 22
17. ASV Dachau 22-9 16
18. Waldkirchen 22-30 12
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich