Diller: „FIFA hilft, die Fußball-Sehnsucht zu mildern“
Freitag 20.03.20 13:17 Uhr|Autor: Anton Deibele569
Der TSV Brunnthal überbrückt die Corona-Pause mit einer FIFA-Liga und einem Trainingsplan für zu Hause <em>Dieter Metzler</em>

Diller: „FIFA hilft, die Fußball-Sehnsucht zu mildern“

TSV Brunnthal überbrückt Corona-Pause mit FIFA-Liga und Trainingsplan
Der TSV Brunnthal überbrückt die Corona-Pause mit einer FIFA-Liga und einem Trainingsplan für zu Hause, um sich fit zu halten.


Brunnthal - Auch beim TSV Brunnthal rollt seit dem BFV-Beschluss, den Spielbetrieb in Bayern einzustellen, kein Ball mehr. Schon am vergangenen Freitag wurden wie vom BFV geraten der gesamte Trainingsbetrieb vorläufig ausgesetzt. Am Montagmorgen, nach Ausrufung des Katastrophenfalls in Bayern, folgte dann die Gewissheit: Auf Fußball müssen die Kicker des Bezirksliga Süd Spitzenreiters für mehrere Wochen verzichten.

Doch eins wurde nach Bekanntwerden der Corona-Pause schnell klar, ohne Teamkameraden und ganz ohne Fußball lässt sich eine so lange Pause in Brunnthal nur schwer aushalten. Deshalb meldeten sich noch am Montag Luis Fischer, Jakob Klaß, und Josef Diller mit einem Vorschlag bei der Mannschaft, „um die kommende Zeit ein bisschen weniger langweilig zu gestalten“. Die Idee der TSV Brutal online FIFA-Liga war geboren. „Die Resonanz in der Mannschaft war mega gut, wir haben sofort positive Rückmeldungen erhalten“ so Diller. Schnell fanden sich 14 Spieler zu einer kleinen Liga zusammen. Jetzt musste nur noch geklärt werden, wer den Spielleiter macht und nach welchen Regeln gespielt wird.

 „Die Liga hilft vor allem die Sehnsucht nach dem richtigen Fußball zu mildern“

Damit keine Diskussionen über die Wahl des Teams aufkommen, wurde jedem Spieler ein Team mit gleicher Wertung zugelost. „Wie lange die Liga läuft und ob wir eine Rückrunde spielen, hängt davon ab wie lange die Corona-Pause andauert“ meint der neu auserkorene Spielleiter Diller. „Die Liga hilft vor allem, die Sehnsucht nach dem richtigen Fußball zu mildern“ meint der 26-Jährige weiter. 

Auch TSV-Coach Raphael Schwarz zeigt sich von der Ideen seiner Spieler begeistert: „Ich finde es super, dass sich die Mannschaft auch abseits des Platzes und außerhalb des Trainings miteinander beschäftigt. Vor allem in der aktuellen Situation, die uns daran hindert, uns zu sehen und auf dem Platz zu trainieren“.

Die FIFA-Liga ist eine tolle Ablenkung und Beschäftigungsmöglichkeit in der Corona-Pause, die noch kein klares Ende in Sichtweite vermuten lässt. Das schöne ist: Der Kontakt zu seinen Mitspielern wird damit in gewisser Weise auch gewahrt.

Neben der Konsole wird die Fitness nicht vernachlässigt

Man sollte jedoch keines Falls vermuten, dass sich die Brunnthaler in der trainingsfreien Zeit nur mit der Konsole beschäftigen und die Fitness komplett vernachlässigen. Für diesen Fall hat Trainer Raphael Schwarz vorgesorgt und seinen Spielern einen umfangreichen Trainingsplan für zu Hause bereitgestellt, damit, falls die Saison weitergeht, alle fit sind. Stabi-Einheiten, Intervalläufe und Grundlagenausdauer-Training werden in mehreren Einheiten pro Woche abgedeckt. „Der Trainingsplan soll den Leistungsstand so gut wie möglich aufrechterhalten und die Trainingspause überbrücken. Natürlich ist der Plan kein adäquater Ersatz für ein reguläre Trainingseinheit, aber zurzeit leider die einzige Möglichkeit“, so der 35-Jährige. 

Auch in Brunnthal hofft man, dass die Saison irgendwann wieder weitergehen kann und regulär zu Ende gespielt wird. Doch eins ist klar: Die Gesundheit aller und Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus hat derzeit oberste Priorität. Denn wie bereits Jürgen Klopp sagte: Der Fußball ist „das wichtigste der unwichtigen Dinge“.



Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Josef Diller - vor
Bezirksliga Oberbayern Süd
Endlich wieder ein Heimsieg: Im dritten Anlauf konnten die Brunnthaler ihren Zuschauern einen hart erarbeiteten 3:1-Sieg gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering schenken.
3:1 - Brunnthal dreht emotionales Kampfspiel gegen SCUG

Trotz eines Halbzeitrückstandes und einiger fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen holt der Spitzenreiter der Bezirksliga Süd den ersten Heimsieg des Jahres.

Kalte Temperaturen, ein nasser und über die Dauer des Spiels immer mehr umgepflügter R ...

Münchner Merkur (Nord) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Bayernliga Süd
Kann Sascha M&ouml;lders mit seinen Sechzigern auch dieses Jahr den Toto-Pokal gewinnen.
Toto-Pokal: BFV lost erste Hauptrunde aus

Heimrecht hat das unterklassige Team

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Paarungen der 1. Hauptrunde im Toto-Pokal-Wettbewerb ausgelost.  Heimrecht hat bei den Paarungen jeweils das unterklassige Team.

Redaktion - vor
Bezirksliga Oberbayern Süd
BLZ Süd: Brunnthal dreht Partie! Pöcking, Raisting und Neuried siegen!

Alle Spiele im Live-Ticker

SC Pöcking-P. - SC Oberweikertshofen So. 15:00 FC Phönix - TSV Neuried So. 15:00 Herakles SV Mün. - SV Raisting So. 15:00 TSV Brunnthal - Unterpfaffenhofen-G. So. 16:30

Münchner Merkur (Nord) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Am dritten Wochenende in Folge verbucht der BfV wieder sinkende Spiel-Absagen wegen Corona.
BFV: Weniger Absagen wegen Corona

Nur noch 8,5 Prozent der Spiele mussten abgesagt werden

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat am dritten Wochenende hintereinander signifikant sinkende Zahlen bei pandemiebedingten Spielabsagen festgestellt.

Münchner Merkur (Würmtal) / Simon Nutzinger - vor
Kreisliga 2
Freuen sich über den sanierten Trainingsplatz: (v.l.) Lukas Ullmann, Martin Trissler, TSV-Gechäftsführerin Michaela Schotte sowie Neurieds Bürgermeister Harald Zipfel. 
TSV Neuried: Corona-Zeit begünstigt Sanierung von Trainingsplatz

Gemeinde trägt sämtliche Kosten

Der TSV Neuried hat seinen Trainingsplatz in den vergangenen Monaten saniert. Inzwischen können die Fußballer wieder auf den Rasen.

Freisinger Tagblatt / - vor
Regionalliga Bayern
Wenigstens dieser Kelch ging an den Vereinen schon vorbei: Seit dem 19. September sind wieder Spiele und Wettkämpfe vor Zuschauern gestattet. Die Probleme sind allerdings noch längst nicht aus der Welt. 
Corona wirkt sich massiv auf Finanzen aus: Breitensport-Vereine hoffen auf Hilfspaket

Der Gesamtschaden ist noch nicht abzusehen

Die Corona-Krise wirkt sich massiv auf den Breitensport aus: Finanziell sieht es bei vielen Vereinen nicht gut aus. Sie hoffen nun auf ein Hilfspaket.

fvo - vor
Landesliga Bayern Südwest
Kalus und Oberpriller - FC Penzberg wirft TuS Geretsried raus

1. Runde im bayerischen Totopokal: 1. FC Penzberg gegen TuS Gerersriedrnrn

Dem 1. FC Penzberg ist in der 1. Runde des Totopokals eine Überraschung gelungen. Durch zwei späte Treffer setzte sich der Bezirksligist gegen den Landesligist TuS Geretsried d ...

Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Andreas Daschner - vor
Bezirksliga Oberbayern Süd
Jede Menge Diskussionen gab es beim hitzigen Bezirksligaderby. Die Oberweikertshofener (blaue Trikots) und Upfer Buam gerieten immer wieder aneinander.
Ersatzgeschwächter SC Oberweikertshofen marschiert nach Corona-Test zum Derbysieg

„Zum Glück waren alle Tests negativ“

Der SC Oberweikertshofen ist stark ersatzgeschwächt in das Derby gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering gegangen. Einige Spieler mussten Corona-Tests absolvieren.

Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
Bezirksliga Oberbayern Süd
BZL Süd live: Dzafic trifft doppelt, 0:0 in Penzberg, 2:1 für SCO

BCF Wolfratshausen - FC Hertha Mün. Sa. 14:00 rnFC Penzberg - TSV Brunnthal Sa. 15:30 rnSC Oberweikertshofen - Unterpfaffenhofen-G. Sa. 16:00

Anton Deibele - vor
Bezirksliga Oberbayern Süd
TSV Brunnthal h&auml;lt Verfolger Penzberg auf Distanz.
TSV Brunnthal hält Verfolger Penzberg auf Distanz

Punkteteilung im Topspiel der Bezirksliga Süd

Nach der zuletzt durchwachsenen englischen Woche hält der TSV Brunnthal dem Gegenwind stand und kann Verfolger Penzberg auf Distanz halten.

Tabelle
1. Brunnthal (Auf) 2238 50
2. Oberw.hofen (Ab) 2319 44
3.
LIVE
 FC Penzberg
2130 43
4. BCF Wolfrats (Ab) 2319 40
5. TSV Neuried (Ab) 2311 36
6. SV Aubing 2313 35
7. SC Pöcking (Auf) 23-8 33
8.
LIVE
 MTV Berg
222 31
9. SV Raisting 221 29
10. FC Hertha Mü 22-9 29
11. FC Kosova (Auf) 220 28
12. SC U-pfaffen 21-19 23
13. FC Anadolu 22-6 22
14. Phönix MUC 23-30 15
15. Herakles SV 22-61 10
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich