FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.07.17 18:36 Uhr|Autor: Nordsee-Zeitung127
F: Schmidt

Bundestrainerin verzichtet auf Hoffmann

Bremerhavenerin fährt nicht mit U19-Juniorinnen des DFB zur EM – Vorbereitung mit Werder startet
BREMERHAVEN. Die Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft der U19-Juniorinnen durfte Giovanna Hoffmann im Juni noch mitmachen, doch für das Turnier selbst wurde die Bremerhavenerin nicht nominiert. Auf der Liste der 18 Spielerinnen, die U19-Bundestrainerin Maren Meinert mit nach Nordirland nimmt, fehlt der Name der Offensivkraft von Werder Bremen.

Für Hoffmann ist das eine Enttäuschung, denn obwohl sie von Meinert zuletzt aus der Startelf verbannt worden war, kam sie meistens als Einwechselspielerin zum Einsatz. Darüber hinaus zählt das Werder-Talent trotz ihrer erst 18 Jahre zu den erfahreneren Spielerinnen: Hoffmann hat bereits 21 Länderspiele auf dem Buckel, in denen sie vier Treffer erzielen konnte.

Eine Hoffnung gibt es für die Bremerhavenerin noch, durch die Hintertür an der EM teilnehmen zu können. Die 18-Jährige steht auf einer Liste mit 14 Spielerinnen, die sich auf Abruf bereithalten sollen. Dieses Schicksal teilen ihre Werder-Kolleginnen Franziska Gieseke und Nina Lührßen, Werder-Torhüterin Lena Pauels hat es dagegen ins EM-Aufgebot geschafft.

Die Talente des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) treffen bei der EM in der Gruppe A auf Schottland, Spanien und Gastgeber Nordirland. Das Ziel ist es, mindestens das Halbfinale zu erreichen – damit hätte sich die Mannschaft für die U20-WM im kommenden Jahr in Frankreich qualifiziert. „Nach einem bisher erfolgreichen Jahr mit dem Höhepunkt der souveränen Qualifikation blicken wir mit großer Vorfreude auf die Endrunde im August in Nordirland“, sagt Meinert.

Hoffmann kann sich jetzt auf die Saisonvorbereitung mit Werder konzentrieren, die am Montag unter der neuen Trainerin Carmen Roth gestartet hat. Beim Erstliga-Rückkehrer kicken mit Hoffmann, Cindy König und Jessica Golebiewski drei Bremerhavenerinnen, dazu kommt die Nordholzerin Alicia Kersten. (dir)

LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball im Kreis Cuxhaven
LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball in Bremerhaven


Dieser Artikel stammt von der Nordsee-Zeitung

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.08.2017 - 358

Behringer über neuen Campus: "Es ist einfach ein Traum"

Bayern-Frauen schwärmen von Trainingsmöglichkeiten

08.08.2017 - 350

FCB-Damen verlieren die Königin der Niederlande

EM-Heldin Miedema wechselt zum FC Arsenal

19.08.2017 - 243

LTS verliert Heimspiel gegen Werder 3

Taeboon kang schießt bereits nach sechs Minuten das Tor des Tages im Speckenbütteler Park

09.08.2017 - 216

Neue Torjägerin: Mandy Islacker soll FCB-Offensive beleben

Aus Frankfurt gewechselt

22.08.2017 - 213

Bayern-Frauen wollen hoch hinaus

Vor dem Ligastart

19.08.2017 - 156

Kein moralischer Knacks

LTS-Trainer will das Aus im Pokal nicht überbewerten – OSC mit frischen Schwung gegen Grolland