Neukirchen kann jüngste Leistungen krönen
Donnerstag 15.10.20 12:00 Uhr|Autor: Florian Würthele und Thomas Mühlbauer979
Sollte die Regensburger Fortuna (rechts Philip Bockes, im Laufduell mit Dominik Mandula) auch das Rückspiel in Weiden gewinnen, kehrt sie nochmal zurück ins Aufstiegsrennen. Foto: Florian Würthele

Neukirchen kann jüngste Leistungen krönen

28. Spieltag: Rückt Fortuna der SpVgg Weiden nochmal auf die Pelle? +++ Kareth forciert ersten Sieg nach dem Re-Start +++ SpVgg Lam peilt Pflichtsieg an
Wer weiß, vielleicht wird es im Aufstiegsrennen in der Landesliga Mitte doch nochmal spannend. Verliert die SpVgg SV Weiden ihr kommenden Heimspiel gegen Verfolger Fortuna Regensburg, lägen beide Mannschaften nur noch vier Punkte auseinander. Nutznießer des Ganzen könnte Neumarkt sein. Der Tabellenführer begrüßt Aiglsbach am Deininger Weg. Im Kampf gegen den Abstieg kommt es an diesem Wochenende zu mehreren Kellerduellen, und zwar zwischen Grafenwöhr und Bad Abbach, Neukirchen und Straubing sowie Pfreimd und Lam.


Hinspiel: 0:1. Regensburgs Trainer Helmut Zeiml formulierte es nach dem Heimsieg seiner Mannschaft über Grafenwöhr so: "Wenn wir das Spiel in Weiden gewinnen sollten, haben wir noch ein Heimspiel und dann geht es nach dem Winter nochmal neu los. Und dann schauen wir, ob doch noch was zu erreichen ist." Die bisherigen Duelle der beiden Team waren stets hart umkämpft. Diesmal wollen die Weidener eine Niederlage gegen den Rangdritten tunlichst verhindern. Für die Regensburger Fortuna wäre der Aufstiegstraum bei einer Niederlage ausgeträumt.
  
Hinspiel: 2:2. Die Hoffnungen bei den Hausherren schwinden von Spiel zu Spiel, doch noch auf den Relegationsplatz vorrücken zu können. Eine weitere Chance haben sie am Samstag gegen den TSV Bad Abbach, der auf einem Relegationsplatz liegt, aber bereits zwölf Punkte mehr auf dem Konto hat. Mit einem Auswärtssieg könnten die Kicker von der Freizeitinsel, wenn es gut läuft, die Konkurrenz im Tabellenkeller überholen und ans rettende Ufer vorrücken.
  
Hinspiel: 2:2. Selbstvertrauen konnten die Bad Kötztinger zuletzt in Straubing tanken und sich wohl endgültig aller Sorgen nach hinten entledigen. Mit dem SC Ettmannsdorf trifft Uli Karmanns Truppe nun aber auf eine der positiven Überraschungen der Saison, denn es war nicht unbedingt zu erwarten, dass der SCE nach 26 Spieltagen mit 48 Punkten auf Rang vier steht. So werden die Rotblauen mit Sicherheit eine sehr gute Leistung benötigen, um zu den Punkten zu kommen.
  
Hinspiel: 2:1. Woche um Woche kommt der ASV Neumarkt seinem großen Ziel, dem Wiederaufstieg, näher. Das jüngste 1:1 gegen Bogen war ein Mini-Dämpfer, dennoch hat die Mannschaft von Benedikt Thier weiterhin alle Trümpfe in der eigenen Hand. Seine seit August 2019 währende Ungeschlagen-Serie will der ASV im Heimspiel gegen Aiglsbach weiter ausbauen. Die Gäste aus dem Landkreis Kelheim reisen mit zuletzt zwei Siegen im Rücken an. Sie werden das Spiel gegen den Tabellenführer auf jeden Fall nicht abschenken. 

Hinspiel: 1:1. Die Kicker von Kareths Höhen müssen aufpassen, ihre schöne Ausgangslage nicht zunichte zu machen. Personalrochaden, bedingt durch einige Spielerausfälle, sorgten dafür, dass der TSV nach der Zwangspause noch keine Partie gewinnen konnte. Im Heimspiel gegen Woffenbach soll es nun so weit sein. Einfach wird das nicht, gerade deswegen, weil die Gäste jeden Punkt gegen den Abstieg brauchen. Vom Tabellenstand und den letzten Negativergebnissen des Gegners wird man sich in Kareth jedenfalls nicht blenden lassen.
  
Hinspiel: 1:0. Das kann sich doch jetzt sehen lassen: Durch den Kantersieg über Pfreimd unter der Woche taten die Tegernheimer nicht nur etwas für's Torverhältnis, sondern machten gleichzeitig einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt. Zählbares soll auch im Naabtalpark her. Der dort beheimatete ASV liegt in der Tabelle unmittelbar hinter seinem nächsten Gegner. Nuancen dürften am Sonntag also den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben.
  
Hinspiel: 1:3. Sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen gegen direkten Konkurrenten – damit hat sich die Früchtl-Elf aus dem Hohenbogenwinkel auf einen Nichtabstiegsplatz vorgearbeitet. Krönen kann der SV die letzten beiden Leistungen, wenn er auch das dritte Spiel in Folge, gegen einen weiteren direkten Konkurrenten, für sich entscheidet. Doch die Mannschaft aus Straubing wird sicherlich alles versuchen, die Punkte nach Niederbayern mitnehmen zu können. Denn auch sie steckt mitten im Abstiegskampf. 
    
Hinspiel: 1:2. Schwer tat sich die SpVgg Lam im Hinspiel, ehe der Dreier eingetütet werden konnte. Gegen die Mannschaft aus Preimd, die unter der Woche in Tegernheim unter die Räder kam, sind drei Punkte fest eingeplant, um weiter mitmischen zu können im Kampf um den Ligaverbleib. Für die Hausherren geht es weiterhin darum, sich ordentlich aus der Liga zu verabschieden und, nicht noch öfter unter die Räder zu kommen. Nach diesem Wochenende dürfte der Pfreimder Abstieg auch rechnerisch besiegelt sein.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Ab Inzidenzwert 50: Verlegungen problemlos möglich

BFV ermöglicht Vereinen, die in den betroffenen Gebieten beheimatet sind oder dorthin reisen müsse, ohne Zustimmung des Gegners die Partie verlegen zu können

Aufgrund der weiterhin hohen Corona-Infektionen hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ...

PM / red - vor
Bayernliga Nord
Der Ball wird in Bayern diesen Winter nicht unterm Hallendach rollen.
Absage: BFV streicht alle Hallenmeisterschaften in diesem Winter

Alle offiziellen Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene werden aufgrund der Pandemie nicht stattfinden +++ Herren, Damen und Jugend betroffen

Es kommt wahrlich nicht überraschend und die Fußballfans mussten damit rechnen, jetzt ist es trauri ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Für die Fußball-Zuschauer gelten ohnehin schon in vielen Landkreisen verschärfte Maßnahmen
BFV plant keine Spielpause - ABER: Söder beschließt Verschärfungen

UPDATE: Nur mehr 50 Zuschauer ab Inzidenzwert 100 erlaubt +++ Beim Bayerischen Fußball-Verband sind keine aktiven Schritt zu einer Unterbrechung angedacht

Die Corona-Infektionszahlen steigen und steigen. Mittlerweile haben auch bereits die ersten de ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Nord
Am kommenden Wochenende soll wie geplant der Ball rollen.
BFV stellt Spielbetrieb nicht ein

Trotz der steigenden Fallzahlen ist weiterhin keine Spielpause oder gar verfrühte Winterpause geplant.

Der Tenor von letzter Woche bleibt derselbe: Seitens des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) wird der Spielbetrieb in Bayerns Amateurligen nicht ei ...

Thomas Seidl - vor
Landesliga Bayern Mitte
Torsten Holm wird den TSV Bad Abbach im Sommer 2021 verlassen
Bad Abbach: Torsten Holm kündigt Abschied an

Der Ex-Profi wird den Landesligisten am Saisonende verlassen und sich neu orientieren

Der TSV Bad Abbach muss sich um einen neuen Übungsleiter umsehen, denn Torsten Holm wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Der frühere Pro ...

Dirk Meier/Helmut Weigerstorfer - vor
Landesliga Bayern Mitte
Seebach Torwart-Routinier Christian Wloch musste am Samstag ran - und erlebte einen geruhsamen Nachmittag.
Zwei Geschichten, ein Spiel: Seebach jubelt - und Bogen hadert

TSV Seebach schlug scheinbar unschlagbaren Spitzenreiter Neumarkt +++ Bogen verliert mit 4:2 in Tegernheim +++

Es liegt über ein Jahr zurück, dass Neumarkt zuletzt ein Spiel verlor. 22 Spiele blieb der Bayernliga-Absteiger seitdem ungeschlagen. Und da ...

PM / ts - vor
Landesliga Bayern Mitte
Odilon Faria da Cruz soll die Hintermannschaft des VfB Straubing stabilisieren
VfB reagiert: Verteidiger mit Regionalliga-Erfahrung nachverpflichtet

Der vom Verletzungspech gebeutelte Landesligist holt einen Innenverteidiger, der schon in der Regionalliga Bayern gekickt hat

Der VfB Straubing hat kurzfristig auf die anhaltende Verletzungsmisere reagiert und eine vielversprechende Nachverpflichtung ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Ministerpräsident Markus Söder erklärte am Donnerstagnachmittag die neuen Beschlüsse.
Inzidenzwert über 35: Zuschauer nur noch mit Maske erlaubt

Bayerische Staatsregierung verschärft im Kampf gegen das Coronavirus wieder die Maßnahmen

Mit Sorge blicken nicht nur die bayerischen Vereine auf die wieder deutlich steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie. Am heutigen Donnerstagnachmitta ...

Florian Würthele - vor
Landesliga Bayern Mitte
Viermal überwand Bad Kötzting, hier Jakub Süsser im Heimspiel gegen Woffenbach, am Freitagabend den Straubinger Schlussmann.
4:0 – Bad Kötzting überrollt Straubing

Weidner, Hanninger, Hofner und Vesenjak treffen beim ungefährdeten Auswärtssieg des FCK.

6:2 über Woffenbach, 4:0 bei einem streckenweise desolaten VfB Straubing – der 1. FC Bad Kötzting ist auf dem besten Weg Richtung Klassenerhalt. Zu den richti ...

BFV - vor
Regionalliga Bayern
Von Seiten des BFV wird es keine Generalabsage geben
Es wird weitergespielt - außer die Politik hat etwas dagegen

Der Bayerische Fußball-Verband hat sich in einer Präsidiumssitzung am Montagabend gegen eine Generalabsage entschieden

Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hält auch weiterhin an seinen flexiblen Maßnahmen zur Durchführung des Amateu ...


FuPa Hilfebereich