»Keine typische zweite Mannschaft«
Freitag 27.11.20 08:00 Uhr|Autor: Martin Imruck977
Dirk Spitzbarth. Foto: FuPa

»Keine typische zweite Mannschaft«

Trainer Dirk Spitzbarth spricht über den Höhenflug der Ingelheimer Reserve in der Fußball-B-Klasse

Ingelheim. Als Tabellenführer der B-Klasse Mainz-Bingen West II gingen die Fußballer der Spielvereinigung Ingelheim II in die vorgezogene Winterpause. Mit 18 Punkten aus sieben Spielen haben sich die Landesliga-Reserve und die TSG Schwabenheim (ein Spiel weniger) bereits vom Rest der Liga abgesetzt. Verständlich also dass das Trainerduo aus Etienne Artl (38) und Dirk Spitzbarth (33) rundum zufrieden ist mit der bisherigen Runde.




Herr Spitzbarth, sieben Spiele nur eine Niederlage und zur Winterpause Tabellenführer. Viel mehr geht nicht…

Das stimmt! Wir sind natürlich sehr, sehr zufrieden. Auch die Entwicklung der Mannschaft ist absolut positiv, und die Automatismen fingen gerade so richtig an zu greifen, als uns Corona dann ausgebremst hat.

Erst 2018 feierte die Ingelheimer Reserve ihr Comeback im Spielbetrieb, stieg direkt in der ersten Saison in die B-Klasse auf. Sie und Etienne Artl trainieren die Truppe seit dieser Runde. Wie ist Ihr Eindruck?

Wir wussten, dass wir da in einen extrem eingeschworenen Haufen reinkommen. Aus einem Freundeskreis heraus hat sich das Team damals ja wieder gegründet. Da es auch unsere erste Trainerstation im Aktivenbereich ist, hatten wir es uns ehrlich gesagt auch etwas schwerer vorgestellt. Aber die Jungs haben uns sehr gut aufgenommen und es macht sehr viel Spaß.

Welchen Stellenwert genießt die Reserve denn im Verein und wie lautet das Saisonziel?

Dank des neuen Vorstandes hat die zweite Mannschaft einen sehr hohen Stellenwert. Das war auch mit ein Grund, warum wir das hier auch angetreten sind. Kurz- oder mittelfristig ist die A-Klasse auf jeden Fall das Ziel und dafür sind wir jetzt in der sehr komfortablen Situation, dass wir es in der eigenen Hand haben.

Auch strukturell hat man bei der Spielvereinigung nicht den Eindruck von einer typischen Reserve. Welche Rolle kommt Ihrem Team zu?

Wir haben einige gute Fußballer dabei, die unter Bert Balte auch schon Landesliga gespielt haben. Aber in den letzten Jahren sind auch immer viel junge Talente abgewandert, weil es entweder keine Zweite gab, oder sie noch zu weit unten gespielt hat. Unser erstes Ziel ist es daher, die Jungs aus der U19 frühzeitig bei uns einzubauen und ihnen einen guten Einstieg bei den Aktiven zu ermöglichen. Gleichzeitig wollen wir aber auch allen, deren Blick in Richtung erste Mannschaft geht, eine Plattform bieten. Alleine aus diesen beiden Motiven heraus, sind wir keine typische zweite Mannschaft und brauchen uns auch vor niemandem zu verstecken.

Wie gefällt Ihnen die Staffeleinteilung mit zahlreichen Derbys?

Das ist eine sehr lukrative Gruppe. Dass Schwabenheim mit ihrem dünnen Kader bislang alles gewonnen hat, überrascht mich etwas. Aber sie haben kaum Verletzte und große Konstanz in der ersten Elf. Heidesheim bleibt für mich bislang dagegen eher etwas hinter den Erwartungen zurück.

Was treiben Ihre Spieler nun während des Lockdowns, gibt es Vorgaben vom Trainerteam?

Nein, wir haben beschlossen, dass wir erst mal gar nichts vorgeben. Jeder hat Job, Freunde und Familie, da wollten wir allen erst mal etwas Zeit für das Private geben. Der ein oder andere hält sich sicher von sich aus fit. Sobald es einen genauen Termin für die Saisonfortsetzung gibt, werden wir sicher auch wieder Hausaufgaben in Form von Challenges geben.

Das Interview führte Martin Imruck.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Volker Buch - vor
Oberliga RPS - Gruppe Nord
Schneider verlässt Waldalgesheim nach nur einem Jahr wieder.
Schneider verlässt Waldalgesheim

Offensivspieler wechselt im Sommer von der Alemannia zum SC Idar-Oberstein

Waldalgesheim . Philipp Schneider wird den Fußball-Oberligisten SV Alemannia Waldalgesheim nach dann nur einem Jahr im Sommer wieder verlassen. Der Offensivspieler wechselt zum ...

Claus Rosenberg - vor
Verbandsliga Südwest Gruppe 2
Lukas Lazar (l.) und Fabio Moreno-Fell wechselten zur Spielzeit 16/17 vom TSV Gau-Odernheim in die B-Jugend des 1. FC Kaiserslautern.	Archivfoto: photoagenten/Axel Schmitz
Von wegen Luxusleben

Lukas Lazar erzählt von seinen Lehrjahren beim 1. FC Kaiserslautern +++ Teil 1: Höhen und Tiefen

ALBIG. Profi, das ist der Traum vieler Kinder und Jugendlicher. Lukas Lazar, 19 Jahre alter Fußballer aus Albig, war nah dran, ihn zu verwirklichen. Vie ...

Michael Heinze - vor
C-Klasse Mainz-Bingen Ost I
 Wir haben uns die FuPa-Statistik dieser vier Spielklassen mit Binger/Ingelheimer Beteiligung zum Zeitpunkt der coronabedingten Saisonunterbrechung einmal näher angesehen.
SV Appenheim stellt besten Goalgetter

Die meisten Tore, die meisten Gegentreffer: Zahlenspiele aus den unteren Fußball-Klassen

BINGEN/Ingelheim. Das Fußball-Ranking im Altkreis Bingen: Hinter den beiden Oberligisten Hassia Bingen und SV Alemannia Waldalgesheim kommt erst einmal nichts. D ...

Buch/Werner - vor
Landesliga Ost - Staffel Nord
„Lars ist ein stabiler Mittelstürmer, der die Bälle festmachen kann“, sagt Ingelheims Sportlicher Leiter Rolf Mayer über den Neuzugang.
Spvgg. Ingelheim holt Mittelstürmer

Lars Flommersfeld wechselt vom Bezirksligisten SG Guldenbachtal in den Blumengarten

Ingelheim. Fußball-Landesligist Spvgg. Ingelheim ist auf der Suche nach einem Mittelstürmer beim Nahe-Bezirksligisten SG Guldenbachtal fündig geworden. Von dort wechse ...

Michael Grünberger - vor
Regionalliga Bayern
"Amateur-Tor des Jahres": Wer zieht ins große Finale ein?

Alle bisherigen & kommenden Duelle im Überblick +++ Seit 10. Januar könnt ihr jeden Tag abstimmen, welches Tor ins Finale einziehen soll +++ Tolle Sachpreise für die besten drei Torschützen von Stanno

Einfach nur W-O-W: FuPa hatte die Community au ...

Claus Rosenberg - vor
3. Liga
Lukas Lazar (links) erlebte beim 1. FC Kaiserslautern Höhen wie Tiefen.	Archivfoto: Agentur view
»Musste lernen, egoistisch zu sein«

Wie Lukas Lazar seine Ausbildung beim 1. FC Kaiserslautern erlebte

ALBIG. Vier Jahre lang spielte der Albiger in der Jugend des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern. In einer dreiteiligen Reihe schildert der 19-Jährige seine Erlebnisse und Erfah ...

Tim Frohwein - vor
Regionalliga Bayern
eSport? Wer Nachwuchs fördern will, sollte sich Teqball-Platte zulegen

HARTPLATZHELDEN-Kolumne #21: Manche glauben, die Nachwuchssorgen im Fußball ließen sich mit eSports beheben. Das ist kein falscher Ansatz, doch viel wertvoller wären andere fußballbezogene Trendsportarten. Von TIM FROHWEIN

In der Hartplatzhelden-K ...

Claus Rosenberg - vor
News
Lukas Lazar.
»Anfangs hebt man schnell ab«

Lukas Lazar über seine Zeit in der Jugendabteilung des 1. FC Kaiserslautern / Teil zwei: Die sozialen Aspekte

ALBIG. Lukas Lazar spielte bis zur vergangenen Saison in der Jugend des 1. FC Kaiserslautern. In einer dreiteiligen Reihe schildert der 19-J ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
In welcher Liga beginnt der Profi-Fußball?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 2 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...


FuPa Hilfebereich