BFV-Vorschlag wird angenommen
Montag 20.04.20 14:02 Uhr|Autor: Presse BFV9.405

BFV-Vorschlag wird angenommen

68,13 Prozent der Klubs wollen ab September die Saison weiterspielen
Klare Zwei-Drittel-Zustimmung für den Vorstands-Vorschlag des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), die aktuell wegen der Covid-19-Pandemie unterbrochene Spielzeit 2019/20 bis zum 31. August 2020 auszusetzen und danach ab 1. September 2020 – wenn durch staatliche Vorgaben möglich – auf sportlichem Wege zu Ende zu bringen.


Demnach stimmten 68,13 Prozent der Klubs, die an der BFV-Abfrage des Meinungsbildes teilgenommen hatten, für „Ja“. In absoluten Zahlen ausgedrückt haben 2178 Vereine für den BFV-Weg votiert, 1019 (31,87 Prozent) sprachen sich dagegen aus. Jeder am Spielbetrieb in Bayern teilnehmende Klub hatte dabei eine Stimme. Die Abstimmungsbeteiligung lag bei 73,53 Prozent. Aller Voraussicht nach wird der BFV-Vorstand an diesem Mittwochabend zusammenkommen und auch vor dem Hintergrund des Ergebnisses beraten.

„Unser großes Dankeschön geht an alle Vereine in ganz Bayern, die in solch überragender Mehrheit mit ihrer Stimmabgabe dazu beigetragen haben, dass dieses Meinungsbild auf einem ganz festen und breiten Fundament steht. Völlig losgelöst von dem, wie jeder Verein abgestimmt hat, lebt Demokratie vom Mitmachen – und unsere Vereine haben das auch in dieser für uns alle äußerst schwierigen Lage eindrucksvoll getan. Dafür Danke!“, sagt BFV-Präsident Rainer Koch: „Die Entscheidung trifft jetzt natürlich der Vorstand als statuarisch rechtsverbindlich beschließendes Organ. Das steht ebenso außer Frage wie die Tatsache, dass wir uns nochmals sehr intensiv beraten werden. Die Zeit ist nicht einfach, weil wir wissen, dass sämtliche Lösungen im Umgang mit dieser Saison Nebenwirkungen mit sich bringen. Natürlich auch unser Weg. Wir sind aber nach wie vor davon überzeugt, dass das vorgeschlagene Modell unter Abwägung aller Fragen die bestmögliche Lösung darstellt.“ 

In einem wahren Webkonferenz-Marathon hatte der BFV um Präsident Rainer Koch, Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, Verbandsspielleiter Josef Janker und Geschäftsführer Jürgen Igelspacher binnen nicht einmal 45 Stunden in acht Videokonferenzen mit insgesamt 4428 Teilnehmern den bayerischen Vereinen sein Modell ausführlich vorgestellt. Dieser Vorschlag, so die BFV-Auffassung, wird dem Wunsch der Klubs nach Planungssicherheit gerecht, gewährleistet gleichzeitig aber auch größtmögliche Flexibilität, bietet rechtliche Sicherheit in Bezug auf Haftungsfragen und trägt einem fairen Wettbewerb Rechnung.

Der Vorschlag sieht vor, den kompletten Spielbetrieb bei Frauen und Männern (von der Bayernliga abwärts), Juniorinnen und Junioren im Freistaat generell bis zum 31. August 2020 weiter auszusetzen, die Saison 2019/20 danach fortzuführen und in jedem Fall regulär zu beenden. Was die Fortsetzung im Nachwuchsbereich angeht, müsse man differenzierter vorgehen, so BFV-Präsident Koch. Alle Vereine hatten online über das vorgeschlagene Modell abstimmen und so zu einem bayernweiten Meinungsbild beitragen können. Die Befragung bezog sich ausdrücklich nicht auf die Regionalliga Bayern, die an der Schnittstelle zu den Ligen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) davon abhängig ist, wie das weitere Vorgehen der 3. Liga und die Abstimmung unter den weiteren Regionalverbänden aussieht.

Bei einer Umfrage unter den Spielern hat es noch ganz anders ausgesehen.

Hier geht's zur FuPa Abstimmung

    
Weitere Berichte zum Thema:
  
Kein Spielbetrieb vor dem 31. August 2020
  
Lösung für den Spielbetrieb bahnt sich an
  
BFV: Entscheidung naht


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Florian Würthele und Thomas Mühlbauer - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Der TB 03 Roding überrollte am Sonntag den TSV Dietfurt.
8:0! TB Roding festigt Platz zwei

Sonntag: Roding demontiert in der Bezirksliga Süd Dietfurt +++ Furth lässt erneut Punkte liegen +++ Neutraubling gibt sicher geglaubten Sieg aus der Hand +++ Chambtal holt drei Big Points

Von den Top Vier der Bezirksliga Süd konnte lediglich der TB ...

Florian Würthele und Thomas Mühlbauer - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Der FC Ränkam (links) war am Ende den Schritt schneller als Gegner SpVgg Ziegetsdorf.
Katzdorf jubelt in Thalmassing

Sonntag: Zanis Hainsacker sticht FC Kosova aus +++ Ränkam feiert Sieg, Chambtal verliert

Nachdem der TB Roding bereits gestern seine Erfolgsserie fortsetzte und auch Tabellenführer Neutraubling erfolgreich war, konnte der Viertplatzierte FC Ränkam se ...

Redaktion Amberg - vor
Bezirksliga Oberpfalz Nord
Der TuS Kastl (in Weiß) trat gegen Luhe-Wildenau nicht an.
Wegen Corona: TuS Kastl tritt nicht an

Die Mannschaft stelle gesundheitliche Bedenken über sportliche Zielsetzungen, teilt der Verein in einer Stellungnahme mit.

Aufgrund der Entwicklung der Inzidenzzahl von über 60 für den Landkreis Neustadt Waldnaab und der daraus resultierenden Einstuf ...

Thomas Mühlbauer - vor
Ligapokal Kreisliga CHA/SAD
Das schlechte Oktober-Wetter und natürlich Corona erschweren derzeit die Planungen im Amateurfußball. Foto: Thomas Graml
Absagenflut geht zu Lasten des Ligapokals

Die Liga-Nachholspiele haben Priorität. 42 Teams im Kreis Cham/Schwandorf haben sich daher schon aus dem neuen Wettbewerb zurückgezogen.

Damit war zu rechnen, denn vor 14 Tagen bot der Bayerische Fußballverband seinen Vereinen an, dass sie sich frei ...

Markus Schmautz - vor
Kreisliga 1
Florian Wagner (l.) ist der neue Trainer beim SV Sarching.
SV Sarching hat einen neuen Trainer

Oliver Peinl wurde mitgeteilt, dass man sich mit sofortiger Wirkung von ihm trennen wolle. Florian Wagner übernimmt.

Am Donnerstag teilte die Abteilungsführung des SV Sarching ihrem bisherigen Trainer Oliver Peinl mit, dass sie eine Trennung von ihm ...

Florian Würthele und Thomas Mühlbauer - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Die Rodinger (l.) waren obenauf im Topspiel gegen den Spitzenreiter TSV Wacker Neutraubling.
Der TB03 Roding siegt im Spitzenspiel

Die Elf von Trainer Götz bezwingt Tabellenführer Neutraubling mit 3:1 +++ Regenstauf landet ersten Sieg nach dem Re-Start +++ FC Jura ist so gut wie abgestiegen

Roding macht das Rennen um die Meisterschaft in der Bezirksliga Süd wieder spannend. Den ...

Florian Würthele - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Darius Farahmand muss in Neutraubling seine Sachen packen.
Neutraubling trennt sich von Darius Farahmand

Der Bezirksligist stellt seinen Trainer frei – trotz Platz eins. Rafael Wodniok übernimmt interimsweise.

Auf den ersten Blick mag es äußerst überraschend wirken, wirft man einen Blick auf die sportlichen Resultate seit dem Re-Start, ist der Schritt ...

Tobias Wild - vor
Kreisliga 2
2017 hatte Michael Stilp den ATSV Pirkensee-Ponholz als Spielertrainer übernommen.
Stilp übergibt Traineramt an Wazlawik

Michael Stilp ist nicht mehr Trainer beim ATSV Pirkensee-Ponholz. Urban Wazlawik übernimmt.

Am Dienstag erklärte Michael Stilp der Mannschaft, dass er sein Traineramt beim ATSV Pirkensee-Ponholz ab sofort an Urban Wazlawik übergibt. Die Entscheidung ...

Florian Würthele - vor
A-Klasse 2
Spieler, Betreuer und Zuschauer waren an der Rauferei beteiligt. Foto: Charles Gietl
Schlägerei unter Fußballern

Auf einem Regensburger Sportplatz kam es am Wochenende zu unschönen Szenen. Ein Spieler wurde leicht verletzt.

Ein Spiel in den Niederrungen des Regensburger Amateurfußballs wird ein Nachspiel haben. Die Begegnung NK Hrvatska gegen SG Fortuna II/SV B ...

PM / red - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
In der Stadt Weiden, hier ein Spiel der SpVgg SV II (rechts) in der Bezirksliga Nord, sind die Coronazahlen im Moment extrem hoch.
Spielabsagen aufgrund Einstufung als Risikogebiet

Bezirksligen als Vorreiter: Künftig kann in der Oberpfalz ein Spiel verlegt werden, sollte eines der Teams aus einem Corona-Risikogebiet kommen.

Am Mittwochabend haben sich alle Herrenspielleiter der Oberpfalz in einer Videokonferenz mit der besorgni ...

Tabelle
1. Arnschwang (Ab) 2232 54
2. Willmering 2236 50
3. SG 1. FC Zandt ... 2223 42
4. 1.FC Miltach 2120 39
5. U`traubenb. 2221 38
6. SG TV W`münchen (Auf) 2119 36
7. Michelsdorf 22-9 27
8. ASV Cham II 22-5 26
9. Neuk.-Balbin 22-15 24
10. Thenried (Auf) 22-27 23
11. Eschlkam 22-23 18
12. SV Neubäu 20-22 17
13. O'trübenbach 21-23 17
14. Beucherling 21-27 15
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich