RSV mit Abstiegssorgen: "Anderes Ziel als Klassenerhalt wäre utopisch"
Donnerstag 19.11.20 19:30 Uhr|Autor: Rene Wenzel 852
Daniel Barbarito will den RSV Barntrup zum Abschluss in der Bezirksliga halten. Foto: Christian Reisige

RSV mit Abstiegssorgen: "Anderes Ziel als Klassenerhalt wäre utopisch"

Der große Check in der Winterpause der Bezirksliga 3: Teil 1 mit dem RSV Barntrup
Der RSV Barntrup kann mit der bisherigen Bezirksliga-Saison überhaupt nicht zufrieden sein. Das Team steckt etwas überraschend im Abstiegskampf fest. Daher kann es für Trainer Daniel Barbarito kurz vor seinem Abgang nur ein Ziel geben – den Klassenerhalt sichern.


„Wir haben uns viel mehr vorgenommen und bisher wenig davon umgesetzt“, antwortete Barbarito auf die Frage nach seiner bisherigen Saisonbewertung. Besonders bitter: In zwei Partien führte der RSV komfortabel, zudem spielte das Team gegen den SV Höxter eine Halbzeit lang in Überzahl. In der Endabrechnung gab es null Punkte aus diesen drei Partien. Sechs wären laut Barbarito mindestens drin gewesen. „Wir müssen lernen, in den Spielen auch mal schmutzig zu spielen, aggressiv in die Zweikämpfe zu gehen und auch mal eine gelbe Karte in Kauf zu nehmen. Das fällt momentan absolut und da mache ich vielleicht auch ein Kopfproblem bei uns aus“, so der im Sommer scheidende Coach.

Ein anderes Problem ist im personellen Bereich auszumachen. Drei, vier Spieler standen den Barntrupern bis dato so gut wie gar nicht zur Verfügung. Und dabei denkt man natürlich gleich an Jogi Lindemeyer, der noch gar kein Match bestreiten konnte und in den letzten Jahren immer zehn bis 15 Tore vorbereitet hat. „So ein Verlust macht sich bemerkbar“, meint Barbarito.

Barbarito vermisst die Gier

Dass der Trainer im Sommer den Klub verlässt, spiele mit Blick auf die bisher schwache Saison keine Rolle. Intern sei diese Entscheidung sogar schon im vergangenen Winter kommuniziert worden. „Deshalb sehe ich da keine Diskussionsgrundlage“, betont Barbarito, der bei einigen Spielern die Gier vermisst: „Das beziehe ich sowohl auf den Sonntag als auch auf das Training. In einer schwierigen Phase muss ich auch mal private Belange in den Hintergrund rücken. Das war zu meiner jungen, aktiven Zeit anders. Da ist jeder zum Training gekommen, weil er Bock darauf hatte. Heute werden Sachen vorgeschoben, um nicht zum Training gehen zu müssen.“

Wenn es läuft, könne man dies auch mal machen. Doch in der Phase, in der sich der RSV aktuell befindet, sei die Einstellung eher fehl am Platz. „Da spreche ich aber nur von einzelnen Spielern“, so Barbarito. Von seinem gesamten Team fordert er in der fußballlosen Zeit viel Disziplin. Bis Ende November müssen die Akteure einige Läufe absolvieren. Und diese werden vom Trainer kontrolliert.

Coach rechnet nicht mit kompletter Saison

Ab Dezember seien die Spieler für die eigene Fitness selbst verantwortlich. Wenn es erlaubt ist und es die Plätze zulassen, wolle man wieder auf dem Platz trainieren. Und spätestens dann legen alle Barntruper den Fokus wieder auf den Klassenerhalt. „Ein anderes Ziel wäre utopisch. Zumal ich davon ausgehe, dass der Verband nur noch eine Hinrunde spielen lässt. Eine komplette Saison durchzuziehen sehe ich aktuell nicht.“


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa - vor
Westfalenliga Staffel 1
VfB Fichte ist sauer auf Preußen Espelkamp

Der sofortige Wechsel eines Jugendspielers sorgt auf der Bielefelder Rußheide für großen Unmut. Die Preußen hingegen betonen, dass alles ganz korrekt gelaufen sei.

Ein Wechsel - zwei Meinungen: Am Montag verkündete Westfalenliga-Spitzenreiter Pre ...

Nico Ebmeier - vor
Regionalliga West
SV Rödinghausen feiert mit RWE-Hymne!

Regionalliga: Nach dem überraschenden Sieg gegen die U23 von Borussia Dortmund lässt es der SVR in der Kabine mal so richtig krachen.

Es waren Szenen, die beim SV Rödinghausen lange Zeit vermisst worden waren. Nach dem Abpfiff und dem 2:1-Erfolg be ...

FuPa - vor
News
FIX: FLVW stellt Spielbetrieb für 2020 ein!

Der Fußball- und Leichtathletikverband schickt seine Vereine aufgrund der Corona-Lage vorzeitig in die Winterpause.

Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dez ...

FuPa - vor
News
Ist eine komplette Saison noch realistisch?

Der FLVW steht vor der Entscheidung, möglicherweise sein Hauptziel begraben zu müssen. Er könnte dann ein neues formulieren.

Dem FLVW und den Kreisvorständen bleibt nach dem Entschluss, die Saison bis 2021 auszusetzen, ein bisschen Zeit, den Re-Sta ...

FuPa - vor
Kreisliga B Süd Minden
Achtelik (l.) bei einem Hallenturnier vor einigen Jahren.
Nazi-Skandal: Wurde Mike Achtelik zum Schweigen gebracht?

TuS Holzhausen/Porta – ein Name, an den sich wohl die meisten noch erinnern werden. Es ist jener Verein, der im Sommer 2019 durch das skandalöse „Sieg-Heil“-Aufstiegsvideo bundesweite Bekanntheit erlangte. Damals feierte das Team den Aufstieg in die ...

Rene Wenzel - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
Mit Christopher Brand (Mitte) läuft es weiter beim VfR Borgentreich rund.
Favoriten-Schreck blickt weiter nach unten

Der große Check in der Winterpause der Bezirksliga 3: Teil 2 mit dem VfR Borgentreich

Der VfR Borgentreich überrascht schon wieder. Mit nicht unbedingt eingeplanten Siegen. Wie auch schon in der Vorsaison lassen die Rot-Schwarzen die Bezirksliga-Topt ...

FuPa Höxter - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
Kevin Knack (links) verlässt Brakel.
Kevin Knack verlässt Brakel-Reserve in Richtung Ex-Klub

Der Mittelfeldspieler kehrt nach seinem Wechsel im vergangenen Winter wieder zurück zum FC Germete-Wormeln.

Vor fast exakt einem Jahr gab Kevin Knack seinen Wechsel vom FC Germete-Wormeln zur Spvg. 20 Brakel II bekannt. 371 Tage später steht fest: De ...

Tabelle
1. P TSV Detm 711 21
2. TBV Lemgo (Auf) 826 16
3. Dringenberg 818 16
4. Lipperreihe (Auf) 713 16
5. SV Höxter (Auf) 84 12
6. TuS WE Lügde (Auf) 78 11
7. SG Hid.-Heid 74 11
8. Borgentreich 80 11
9. Jerxen-Orbke (Auf) 8-1 11
10. Peck/Eis/Löw 8-2 11
11. Augustdorf (Neu) 8-5 10
12. TSV Oerlingh (Neu) 86 8
13. RSV Barntrup 8-7 7
14. FC BW Weser 7-12 6
15. TSC Steinh 7-25 3
16. Spvg Brakel II 6-38 0
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich