Oranienburger FC setzt weiter auf die Jugend
Freitag 08.01.21 07:30 Uhr|Autor: Mitsch Rieckmann 530
Lukas Haberland läuft zukünftig für die erste Mannschaft des Oranienburger FC auf. Foto: Oranienburger FC

Oranienburger FC setzt weiter auf die Jugend

Nächster Nachwuchsspieler rückt in die Brandenburgliga-Mannschaft auf.
Brandenburgligist Oranienburger FC Eintracht bleibt seiner Linie treu und gibt den nächsten Nachwuchsspieler eine Chance in der Männermannschaft.


Zur neuen Saison wird Lukas Haberland bei der ersten Mannschaft des Oranienburger FC Eintracht zu sehen sein. Der noch A-Junior spielt seit seinem zehnten Lebensjahr beim OFC und begann zuvor seine Karriere beim Stadtrivalen TuS 1896 Sachsenhausen. Der 18-Jährige ist seit einigen Jahren Auswahlspieler des FLB.

Haberland spielt seine letzte Junioren-Saison bei den Oranienburgern, wo er seit den B-Junioren auch als Kapitän aufläuft. Es könnte ein krönender Abschluss werden, denn bisher holten die A-Junioren alle Punkte in der Brandenburgliga.

Wolfgang Kettner, der zweite Vorsitzende, freut sich über die Zusage: "Als Innenverteidiger sticht seine Übersicht und Spielintelligenz sofort ins Auge. Mit 1.90 Meter Körpergröße ist er dazu auch sehr zweikampf- und kopfballstark. Der OFC freut sich riesig, dass noch ein Juwel aus unserer Jugendabteilung mit blau-weißem Blut seine Zukunft in der Orafol-Arena sieht."

Zum Profil: Lukas Haberland

Zum Verein: Oranienburger FC Eintracht 1901

Wer wechselt wohin in Brandenburg? Der aktuelle Transferticker auf Landesebene:

>>>FuPa-Wechselbörse<<<

Wer wechselt wohin im Kreis? Hier findest Du die Transferticker der Fußballkreise:

>>>FuPa-Wechselbörse Oberhavel/Barnim<<<

Die Transfers Eures Klubs sind noch nicht dabei? Dann hilf mit und sag allen, wer kommt und wer geht:

>>>So funktionieren die FuPa-Transfers<<<



Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

MOZ.de / Markus Pettelkau - vor
Brandenburgliga
Matthias Kandula, der neue Trainer von Preussen Eberswalde, bevorzugt einen offensiven Spielstil.
Neuer Trainer von Preussen Eberswalde offiziell im Amt

Seit Anfang des Jahres im Diensten des Brandenburgligisten.

Matthias Kandula ist seit dem Jahreswechsel offiziell Cheftrainer von Preussen Eberswalde. Mit der bisherigen Saison seines Vereins ist er zufrieden.

Tobias Röder - vor
Brandenburgliga
Cheftrainer Torsten Thiel verl&auml;ngert beim TuS Sachsenhausen und steht auch in der Saison 2021/22 an der Seitenlinie.
Cheftrainer bleibt dem TuS Sachsenhausen erhalten

Großteil der Spieler und Cheftrainer bleiben Sachsenhausen an Bord.

Nachdem Anfang Januar bereits ein Großteil der Spieler ihre Zusagen für die kommende Saison beim TuS Sachsenhausen gaben folgt, nun auch der Cheftrainer.

MOZ.de / Markus Pettelkau - vor
Brandenburgliga
Lennard Peter ist wieder f&uuml;r Preussen Eberswalde aktiv.
Vom BFC Preussen zu Preussen Eberswalde

Torwart kehrt von Berlin nach Brandenburg zurück.

Auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz für den verletzten Pawel Kosarzecki ist Preussen Eberswalde fündig geworden.

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
In welcher Liga beginnt der Profi-Fußball?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 2 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

MOZ.de / Hubertus Rößler - vor
Brandenburgliga
Thorsten Beck begr&uuml;&szlig;t die Entscheidung des FLB.
1. FC Frankfurt will weiter um Aufstieg kämpfen

Der neue Trainer würde gerne eine Play-off-Runde spielen.

Trainer Thorsten Beck versucht auch mit ungewöhnlichen Methoden, die Spieler des 1. FC Frankfurt bei Laune zu halten.

Mitsch Rieckmann - vor
NOFV Oberliga Süd
Das Profil von Daniel Richter (SpG Disschen/Haasow) wurde im Dezember 2020 am meisten aufgerufen.
Die Dezember-Promis in Brandenburg

Welche FuPa-Profile wurden am meisten aufgerufen?

Im Dezember wurden einige FuPa-Profile zahlreich angeklickt. Wir haben eine Übersicht der Top-Zehn:

Mitsch Rieckmann - vor
Brandenburgliga
Nach 16. Saisons bei TuS Sachsenhausen, will Robert Wiesner k&uuml;rzertreten.
Nach 16 Jahren ist Schluss bei TuS Sachsenhausen

Abwehrspieler tritt nach der Saison kürzer.

Das wird ein schmerzlicher Verlust für den TuS 1896 Sachsenhausen. Ein Abwehrspieler wird nach der Saison kürzertreten.

Mitsch Rieckmann - vor
Brandenburgliga
Gro&szlig;e Freude bei TuS Sachsenhausen: Elf Spieler haben ihre Vertr&auml;ge verl&auml;ngert.
Elf Verlängerungen bei TuS Sachsenhausen

Viele Zusagen auf einen Schlag.

Bei Brandenburgligist TuS Sachsenhausen haben elf Spieler ihre Zusagen für die kommende Saison gegeben.

Mitsch Rieckmann - vor
Brandenburgliga
Jan Medewitz und Felipe Neves Fraga spielen demn&auml;chst im Trikot von Union Klosterfelde.
Zwei Neuzugänge für Union Klosterfelde

Von TuS Sachsenhausen und Frankonia Wernsdorf.

Zur Corona- und Winterpause hat die SG Union Klosterfelde zwei Transfers getätigt. Beide spielten schon in der Brandenburgliga.

MOZ.de / Steffen Kretschmer - vor
Brandenburgliga
2005 fing f&uuml;r Robert Wiesner alles an bei TuS Sachsenhausen.
"Mich hat es immer mit Stolz erfüllt, für Sachsenhausen zu spielen"

Robert Wiesner spricht über seinen Abschied von TuS Sachsenhausen.

Nach 16 Jahren im Verein trennen sich die Wege. Die sportliche Zukunft lässt Robert Wiesner noch offen. Nur eines kann er schon jetzt ausschließen.

Tabelle
1. FC Frankfurt 87 17
2. Neuruppin 712 16
3. TSG Bernau 810 15
4. Miersdorf 9-3 14
5. Werder 84 13
  TuS 1896 94 13
7. Eberswalde 8-1 13
8. Lübben 94 12
9. FSV Bernau 8-4 12
10. Klosterfelde 90 11
11. Petershagen 82 10
12. SVA 8-4 10
13. FC Eisenh. 7-5 9
14. Oranienburg 61 8
15. Wernsdorf (Auf) 7-5 7
16. SV Falkensee 6-10 4
17. Zehdenick (Auf) 7-12 4
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich