Seebach unter Druck - Niederbayern-Duell in Aiglsbach
Freitag 23.08.19 09:40 Uhr|Autor: Thomas Seidl / Dirk Meier 1.391
Der TSV Seebach will gegen die SpVgg Pfreimd mit aller Macht drei Punkte holen Foto: Harry Rindler

Seebach unter Druck - Niederbayern-Duell in Aiglsbach

9. Spieltag: Eibl-Jungs erwarten Schlusslicht Pfreimd zum Kellerduell +++ Aiglsbach und Bogen kreuzen die Klingen +++ Heimserie soll halten: VfB Straubing empfängt Ettmannsdorf

Am neunten Spieltag der Landesliga Mitte soll es endlich so weit sein: Der TSV Seebach will mit aller Macht seinen ersten Saisonsieg einfahren. Zu Gast im Waldstadion ist das Tabellenschlusslicht SpVgg Pfreimd. Zu einem Niederbayern-Derby kommt es in der Aiglsbacher Sommerau, wo der heimische TV den TSV Bogen erwartet. Der VfB Straubing hat den SC Ettmannsdorf zu Gast und peilt im dritten Heimspiel den dritten Saisonsieg an. 




8 Spiele in Serie ohne Sieg: Seebach unter Druck

8 Spiele in Serie ohne Sieg: Seebach unter Druck

Top Fakten zum Spiel

8 Spiele nacheinander konnte Seebach zuletzt nicht mehr gewinnen.
Zuletzt 3 Spiele nacheinander konnte Pfreimd nicht mehr punkten.
8 Partien in Serie hat Pfreimd jeweils mindestens zwei Gegentore kassiert.

Personalien: Bei den Hausherren sieht es in Sachen Teambesetzung alles andere als rosig aus, denn Kapitän Christoph Beck, Roland Moosmüller, Mario Eller und Roman Hagengruber fehlen aufgrund von Verletzungen, Thomas Lösl ist krank. Zudem sind Michael Eyerer und Simon Lorenz im Urlaub. Das Schlusslicht muss auf Philipp Schön und Sebastian Ring, der nach langer Verletzungspause das Training am Dienstag wieder aufgenommen hat, verzichten.

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Josef Eibl
Trotz unserer vielen Ausfälle ist die Ausgangslage klar: Wir wollen und müssen das Spiel gegen Pfreimd unbedingt gewinnen.
Josef Eibl
Stefan Mohaupt
Ein Blick auf die Tabelle reicht, um zu wissen, was Sache ist. Wir dürfen uns keine Niederlage erlauben, ansonsten verlieren wir schon etwas den Anschluss. Beide Teams brauchen eigentlich einen Sieg, daher wird es vermutlich eine umkämpfte Partie werden.
Stefan Mohaupt
Aiglsbach kann vorbeiziehen

Aiglsbach kann vorbeiziehen

Top Fakten zum Spiel

Mit 14 Scorerpunkten weist Manfred Gröber von Aiglsbach einen absoluten Topwert auf.
Mit 12 Einschüssen ist Manfred Gröber von Aiglsbach der derzeit treffsicherste Spieler aller Teams.
Mit einem Sieg kann Aiglsbach Bogen in der Tabelle überholen.

Personalien: Aiglsbachs Stammtorhüter Andreas Schmidt ist rotgesperrt, Georg Gröber-Lex, Stefan Liebler, Florian Flicker und Alexander Dietrich fehlen den Hausherren verletzungsbedingt, zudem sind Valentin Eichlinger und Aycan Korkmaz im Urlaub. Bei den Rautenstädtern ist Coach Stefan Dykiert in den Ferien, auch Gökhan Mus ist nach wie vor im Urlaub. Aufgrund von Verletzungen müssen Kapitän Balthasar Sabadus und Tobias Gayring passen. Ob die beiden Krbecek-Zwillnge einsatzbereit sind, wird sich erst kurzfristig entscheiden. 




Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Benjamin Flicker
Wir werden ordentlich durchrotieren, um den einen oder anderen Spieler eine Pause zu gönnen. Da Bogen eine sehr fleißige und kompakte Mannschaft ist, werden wir versuchen, unsere Fehler abzustellen.Wir wissen aber auch, dass wir immer treffen können. Es gab seit Mai kein Liga und oder Pokalspiel, in dem wir kein Tor erzielt haben.
Benjamin Flicker
Marco Kenneder
Nach der Niederlage in Burglengenfeld müssen wir erneut auswärts ran und unbedingt anders auftreten wie beim letzten Match. Jeder Spieler im Kader hat den Anspruch, Landesliga zu spielen und das muss auch am Platz zu sehen sein. In Aiglsbach erwartet uns ein Hexenkessel, diesen müssen wir annehmen. Es zählt trotz einiger Ausfälle nur ein Dreier.
Marco Kenneder
Ettmannsdorf gegen den besten Angriff der Liga
Foto: Allacher

Ettmannsdorf gegen den besten Angriff der Liga

Top Fakten zum Spiel

Den besten Angriff ligaweit stellt aktuell Straubing mit 21 Toren.
Mit 8 Vorlagen weist Ludwig Hofer von Straubing einen absoluten Topwert auf.
Auswärts konnte Ettmannsdorf in der laufenden Saison die meisten Punkte einfahren.
Personalien: Der VfB kann wieder auf Maximilian Schmierl zurückgreifen und hat auch ansonsten keine fixen Ausfälle zu beklagen, wenngleich ein paar Akteure angeschlagen sind. Beim SCE kehren mit Florian Tausendpfund und Jeremy Schmidt zwei Leistungsträger wieder ins Team zurück, einzig hinter Matthias Graf steht noch ein Fragezeichen. 

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Tobias Forster
Wir treffen mit Ettmannsdorf auf einen Gegner, der - wie wir - oben dabei ist. Die Gäste verfügen über eine gute Mannschaft mit starken Individualisten. Da wird es sicher schwer, aber wir werden versuchen, etwas Zählbares bei uns zu behalten
Tobias Forster
Mario Albert
Straubing ist sehr gut gestartet und hat eine hervorragende Mannschaft. Wir stellen uns auf ein ganz schweres Auswärtsspiel ein, das wir aber mit Selbstbewusstsein und Vorfreude in Angriff nehmen. Unser Ziel ist es, auf keinen Fall leer auszugehen.
Mario Albert


FuPa Hilfebereich