Bogen will Neumarkts Lauf stoppen - Wirth-Debüt in Kötzting
Donnerstag 29.08.19 15:42 Uhr|Autor: D.Meier / M.Willmerdinger 1.264
Skeptischer Blick: Nach zuletzt zwei Pleiten in Folge wollen Nikola Zeba und der TSV Bogen am Freitagabend gegen starke Neumarkter punkten. Foto: Dirk Meier

Bogen will Neumarkts Lauf stoppen - Wirth-Debüt in Kötzting

10. Spieltag: Rautenstdädter schon am Freitagabend dran +++ Aiglsbacher Nagelprobe bei Top-Team Ettmannsdorf +++ Seebach reist angeschlagen nach Burglengenfeld
Der TSV Bogen macht am Freitagabend den Anfang. Die Rautenstädter empfangen nach zwei Niederlagen zuletzt den ins Rollen gekommenen ASV Neumarkt und wollen den Lauf der Oberpfälzer stoppen. Erstmals wird Helmut "Hele" Wirth am Samstag auf der Bank des VfB Straubing Platz nehmen. Die Trainerikone feiert sein Debüt für die Gäubodenstädter am Roten Steg in Bad Kötzting. Vor eine Nagelprobe steht der TV Aiglsbach, der seine Reife beim Top-Team in Ettmannsdorf unter Beweis stellen kann. Am Sonntag reist der letzte Woche erstmals siegreiche TSV Seebach nach Burglengenfeld. Beim gelb-schwarzen ASV gehen die Niederbayern personell angeschlagen ins Rennen und wären schon mit einem Zähler zufrieden.


Gelingt Neumarkt der 4. Sieg in Serie?

Gelingt Neumarkt der 4. Sieg in Serie?

Top Fakten zum Spiel

ASV Neumarkt hat die letzten 3 Spiele in Folge gewonnen.
Mit 23 Einschüssen hat ASV Neumarkt den besten Angriff aller Teams.
Aktuell steht ASV Neumarkt bei 5 Saisonsiegen, ligaweit die Bestmarke.
Mit zwei Niederlagen in Folge hat der TSV Bogen seine starke Ausgangsposition aus der Hand gegeben. Freilich ist noch alles eng beieinander, aber kriegen die Rautenstädter gegen Neumarkt wieder die Kurve und gestalten ihr Heimspiel siegreich, würde zumindest vorübergehend wieder ein Platz im ersten Tabellendrittel winken. Aber Vorsicht: Der Bayernliga-Absteiger aus der Oberpfalz hat nach Startschwierigkeiten zuletzt ordentlich Fahrt aufgenommen, was auch Bogens Sportdirektor Helmut Muhr nicht entgangen ist: "Uns erwartet mit dem ASV Neumarkt eine sehr schwieriges Aufgabe. Der Gegner kann an guten Tagen jede Mannschaft schlagen, fing sich jedoch auch Niederlagen bei Spielen ein, wo man nicht damit rechnete, fast ein Spiegelbild unsererseits. Nach der vermeidbaren Niederlage in Aiglsbach wollen wir zuhause nicht verlieren und zumindest einen Punkt fix machen. Hinten müssen wir es mal wieder schaffen, kein Gegentor zu kriegen und die vielen Fehler im Spiel abzustellen. Es geht nur als Team, das muss dem Letzten jetzt bewusst geworden sein." Tobias Gayring (im Aufbautraining), Tomáš Krbeček (Wadenverletzung) und Korbinian Menacher (nach Operativem Eingriff) werden ausfallen. Lukáš Krbeček (nach Ellenbogenverletzung), Göktan Mus (nach Urlaub) und Balthasar Sabadus (nach Knieverletzung) kehren hingegen in den Kader zurück.

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Helmut Muhr
Uns erwartet mit dem ASV Neumarkt eine sehr schwieriges Aufgabe. Der Gegner kann an guten Tagen jede Mannschaft schlagen, fing sich jedoch auch Niederlagen bei Spielen ein, wo man nicht damit rechnete, fast ein Spiegelbild unsererseits.
Helmut Muhr
"Hele" Wirth feiert Einstand am Roten Steg

"Hele" Wirth feiert Einstand am Roten Steg

Top Fakten zum Spiel

Bad Kötzting hat die letzten 4 Spiele in Folge nicht mehr verloren.
5 Partien in Serie hat Straubing jeweils mindestens zwei Gegentore kassiert.
Aktuell 8 Liga-Assists in dieser Spielzeit für Straubing, so lautet Ludwig Hofers eindrucksvolle Bilanz.
Alle vier bisherigen Heimspiele hat der 1. FC Bad Kötzting mit einem Remis beendet. "Es wird Zeit für den ersten Heimsieg. Aber Straubing ist offensiv sehr stark und ist der Neubesetzung des Trainerpostens in dieser Woche schwer einzuschätzen", sagt der Kötztinger Trainer Benjamin Penzkofer. Aber egal wie: Der erste Heimsieg soll her. Zuletzt hat die Bielmeier-Elf auswärts beim BSC Woffenbach mit 2:1 gewonnen, ist seit vier Partien unbesiegt. Bei den Gastgebern ist Johannes Aschenbrenner noch gesperrt, der als Einziger fehlen wird. Christoph Schambeck kehrt nach abgelaufener Rotsperre wieder zurück. Die Straubinger haben den unfreiwilligen Trainerwechsel von Gregor Mrozek zu Helmut "Hele" Wirth hinter sich. Zuletzt musste der VfB mit 1:2 gegen den SC Ettmannsdorf die erste Heimniederlage hinnehmen. Aber die Mannschaft steht in der Tabelle immer noch bestens da. "Bei uns geht eine turbulente Woche zu Ende. Wir hoffen alle, dass nach dem Trainerwechsel nun wieder Ruhe einkehrt. Wir fahren mit einem guten Gefühl nach Bad Kötzting", sagt Straubings Sportlicher Leiter Tobias Forster. Bei den Gästen gibt es keine Verletzten. Es wird das erste Kräftemessen dieser beiden Klubs.

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Benjamin Penzkofer
Es wird Zeit für den ersten Heimsieg. Aber Straubing ist offensiv sehr stark und ist der Neubesetzung des Trainerpostens in dieser Woche schwer einzuschätzen.
Benjamin Penzkofer
Tobias Forster
Bei uns geht eine turbulente Woche zu Ende. Wir hoffen alle, dass nach dem Trainerwechsel nun wieder Ruhe einkehrt. Wir fahren mit einem guten Gefühl nach Bad Kötzting.
Tobias Forster
Aiglsbachs steht vor »dem bisher schwersten Auswärtsspiel«

Aiglsbachs steht vor »dem bisher schwersten Auswärtsspiel«

Top Fakten zum Spiel

In den letzten 3 Spielen blieb Ettmannsdorf ungeschlagen.
Mit 23 Einschüssen hat Aiglsbach den besten Angriff aller Teams.
Mit 5 Siegen hält Ettmannsdorf derzeit die Liga-Bestmarke.
Stabilisiert hat sich der TV Aiglsbach mit dem wichtigen 3:2-Heimsieg gegen den TSV Bogen. Doch die nächste Aufgabe wird nicht leichter: "Wir stehen vor dem bisher schwersten Auswärtsspiel. Denn der SC Ettmannsdorf verfügt über eine sehr erfahrene Truppe mit vielen Spielern, die schon höherklassig gespielt haben. Wenn wir da bestehen können und einen Punkt mitnehmen, dann wäre das absolut in Ordnung. Ein Unentschieden ist unser Ziel", sagt der Aiglsbacher Coach Benjamin Flicker. Bei den Niederbayern hat sich die Personallage leicht entspannt. Markus Schmidt ist nach Verletzung wieder dabei und Aycan Korkmaz ist aus dem Urlaub zurückgekehrt. Ausfallen werden wegen Verletzungen weiterhin Georg Gröber-Lex, Stefan Liebler, Michael Oblinger, Florian Flicker, Alexander Dietrich und Valentin Eichinger. Keeper Andreas Schmidt ist letztmalig gesperrt, für ihn wird Youngster Robin Walther das Tor hüten und Thomas Attenhauser fährt als Backup mit.

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Benjamin Flicker
Wir stehen vor dem bisher schwersten Auswärtsspiel. Denn der SC Ettmannsdorf verfügt über eine sehr erfahrene Truppe mit vielen Spielern, die schon höherklassig gespielt haben. Wenn wir da bestehen können und einen Punkt mitnehmen, dann wäre das absolut in Ordnung. Ein Unentschieden ist unser Ziel
Benjamin Flicker
Folgt auf den Befreiungsschlag der 1. Auswärtsdreier?

Folgt auf den Befreiungsschlag der 1. Auswärtsdreier?

Top Fakten zum Spiel

Gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel hat B'lengenfeld in 4 Duellen 9 Punkte eingefahren.
Ligaweit den ältesten Kader stellt aktuell Seebach mit einem Durchschnitt von 27,21 Jahren.
In der Abstiegszone hängt Seebach seit 7 Spielen fest.
Mit 5:1 hat der TSV Seebach am vorigen Samstag das Schlusslicht SpVgg Pfreimd besiegt. Es war der erste Dreier für den Aufsteiger und das soll sich nun positiv auf den weiteren Saisonverlauf auswirken. Aber die Personalsituation der Gäste ist alles andere als komfortabel. Das Team von Coach Beppo Eibl stellt sich angesichts der zahlreichen Ausfälle fast von alleine auf. Mario Eller, Christoph Beck, Michael Eyerer, Simon Lorenz und Roman Hagengruber fallen weiterhin aus. Ebenfalls fehlen werden Waldemar Wagner und Stammkeeper Niklas Krinninger, die beide privat verhindert sind. Thomas Lösl, Roland Moosmüller und Sandro Nickl sind zwar wieder dabei, aber alle haben Trainingsrückstand und sind daher wohl noch nicht erste Wahl. "Deswegen gehen wir als Außenseiter ins Spiel und wären mit einem Punktgewinn zufrieden", sagt Seebachs Trainer Eibl. Bei den Gastgebern aus Burglengenfeld haben sich seit Ende Juli Sieg und Niederlage ständig abgewechselt. Nach dem Gesetz der Serie wäre wieder ein Dreier für den Tabellenneunten dran, was Seebach verhindern will.

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Josef Eibl
Wir gehen als Außenseiter ins Spiel und wären mit einem Punktgewinn zufrieden.
Josef Eibl


FuPa Hilfebereich