Innenminister Herrmann macht Sportvereinen Hoffnung
Dienstag 07.04.20 10:04 Uhr|Autor: Starnberger Merkur / Redaktion Starnberg6.998
Joachim Herrmann. <em>Sven Hoppe/dpa</em>

Innenminister Herrmann macht Sportvereinen Hoffnung

Videobotschaft zur Corona-Krise
Der Bayerische Landes-Sportverband rechnet mit einem Schaden von mehr als 200 Millionen Euro. Sport- und Innenminister Herrmann sichert den Vereinen Unterstützung zu.


Münchner Merkur / Dpa, 06.04., 11:55 Uhr
Mehr anzeigen

Die aktuelle Situation im Zuge der Corona-Pandemie ist alarmierend: Aufgrund der ersten Erkenntnisse geht der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) von einem geschätzten Schadensvolumen von insgesamt mehr als 200 Millionen Euro für den organisierten Sport in Bayern aus. 

„Politik und Sport ziehen an einem Strang“

In dieser schwierigen Situation hat sich der Bayerische Innen- und Sportminister Joachim Herrmann in einer Videobotschaft an alle Sportlerinnen und Sportler sowie an alle ehrenamtlich und hauptberuflich Engagierten in den BLSV-Mitgliedsorganisationen gewendet. „Hierbei wird klar deutlich: Die Politik und der organisierte Sport in Bayern ziehen an einem Strang, um die Krise gemeinsam zu bewältigen“, heißt es in der Pressemitteilung des BLSV. 

Amateure helfen in der Krise

Die Videobotschaft von Sportminister Joachim Herrmann kann über die BLSV-Internetseite sowie auf den Online- und Social-Media-Kanälen des BLSV und des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration (StMI) angesehen werden.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der K&uuml;rze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer f&uuml;r die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha M&ouml;lders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportpl&auml;tzen Bayerns wieder wettkampfm&auml;&szlig;ig zur Sache gehen. Dazu m&uuml;ssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Tabelle
1. Schweinfurt 2221 44
2. Nürnberg II 2226 43
3. SpV Bayreuth 2221 40
4. Aschaffenb. 2119 38
5. Gr. Fürth II 226 35
6. Eichstätt 2217 34
7. Aubstadt (Auf) 215 33
8. Buchbach 210 31
9. FC Augsburg II 215 28
10. SV Wacker 22-4 26
11. Illertissen 22-13 25
12. TSV Rain (Auf) 21-14 24
13. Heimstetten 22-11 23
14. Schalding 20-16 23
15. 1860 Rosenh. 22-24 21
16. FC Memmingen 20-11 19
17. VfR Garching 19-27 13
18. Türkgücü Mün o.W. (Auf) 00 0
Die vier Erstplatzierten spielen eine Aufstiegs-Playoffrunde um die Relegationsteilnahme, die dann gegen den Meister der Regionalliga Nord ausgetragen wird.

Tordifferenz zählt bei Punktgleichheit.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich