Trio des FC Garmisch-Partenirchen startet bei Playstation-Turnier
Dienstag 07.04.20 11:13 Uhr|Autor: Garmisch-Partenkirchner Tagblatt / Oliver Rabuser429
Jonas Poniewaz (li. oben) ist mit einer Niederlage gestartet. Jonas Schrimpf (re. oben) hat sein erstes Duell noch vor sich. Valmir Loshi(li. unten) hat den 1. FC angemeldet. Christoph Saller hält sich als Trainer raus.

Trio des FC Garmisch-Partenirchen startet bei Playstation-Turnier

Konsole statt Rasen
Jonas Poniewaz, Jonas Schrimpf und Valmir Loshi verteidigen die Ehre des 1. FC Garmisch-Partenkirchen. Statt auf dem Platz kämpfen die Fußballer an der Konsole.


Garmisch-Partenkirchen – Not macht bekanntlich erfinderisch. In Zeiten der Corona-Krise ist Kreativität mehr denn je gefragt. Spätestens seit die von der Landesregierung ausgerufenen Ausgangsbeschränkungen den Alltag mitsamt nahezu dem gesamten öffentlichen Leben auf ein Minimum reduziert haben. Was tun also in Zeiten von Isolation und Kontaktsperre?

„MA Gold-Cup“ des Erdinger Anzeiger

Die Lokalredaktion des Erdinger Anzeigers hat eine Antwort. Gemeinsam mit der Eventagentur MA hat die Zeitung den „MA Gold-Cup“ ins Leben gerufen. Ein Fußball-Turnier an der Spielkonsole, der Einfachheit betitelt als „offene Erdinger Kreismeisterschaften“. 30 Teams kämpfen bei dem Spiel FIFA 20 in zwei Gruppen um Punkte und Weiterkommen. Auch der 1. FC Garmisch-Partenkirchen tritt mit einem Trio an. Valmir Loshi, Jonas Poniewaz und Jonas Schrimpf vertreten die Farben des Landesligisten. Auf Unterstützung ihrer Vereinsoffiziellen müssen sie in diesem Fall aber verzichten. Christoph Saller und Co. halten sich aus dem Wettstreit raus, haben die Anmeldung der Kicker nur am Rande mitbekommen.

Initiator Loshi vertraut in Stärke von Schrimpf und Poniewaz

Loshi ist der Initiator im FC-Lager. Als er im Internet von dem Turnier erfuhr, suchte er im Kreise der Garmisch-Partenkirchner sogleich nach zwei Playstation-Zockern – und fand in Schrimpf und Poniewaz schnell zwei motivierte Mitstreiter. „Die beiden haben das drauf“, ist der Coach der Reserveteams überzeugt. Die Idee der Veranstalter überzeugte das Trio. „Ich finde es gut, dass so etwas angeboten wird“, sagt Loshi. „So haben wir wenigstens etwas zu tun.“

Poniewaz kann das nur vehement bestätigen. Statt an seinem Schreibtisch in einem ortsansässigen Autohaus zu arbeiten, befindet sich der 21-Jährige seit voriger Woche in Kurzarbeit. Ihm droht die Decke auf den Kopf zu fallen. Poniewaz nennt das kostenlose Turnier-Angebot daher eine „coole Sache“, die ihm „etwas Ablenkung“ verschafft. Er selbst sitzt im Normalfall nach eigener Aussage nur gelegentlich vor der Konsole, spielt FIFA 20 „nicht ganz so oft“ wie Loshi und Schrimpf. Dass er mithalten kann, hat er allerdings in einem internen Wettstreit, den das FC-Trio zur Vorbereitung auf das Turnier ausgetragen hat, bewiesen. Ging Poniewaz doch als Sieger aus diesen Duellen hervor.

Schrimpf kann den Sieg sichern

Im ersten Praxistest lief es dann aber weniger gut für den Außenstürmer. Poniewaz verlor seine Partie gegen einen Spieler des FC Forstern 1:3. Nur gut, dass Kollege Loshi seinerseits mit dem gleichen Resultat erfolgreich war und somit insgesamt für den Ausgleich sorgte. Ob der 1. FC sein erstes Duell gewinnt oder verliert, hängt nun also an Schrimpf. Der Mittenwalder tritt zu seiner Partie allerdings erst noch an.

Die jeweiligen Spieltage müssen innerhalb von drei Tagen abgehandelt sein. Sämtliche notwendigen Infos erhalten die beteiligten Spieler über eine Cloud im Internet. Die Vorrunde dauert bis zum 12. Mai, danach wird abgerechnet, eine finale Tabelle anhand aller Partien errechnet. Die beiden Gruppensieger erhalten ein Freilos, dahinter wird im Playoff-Modus gruppenübergreifend die K.o.-Phase eingeläutet.

1. FC GAP einziges Landkreis-Team

Aus Landkreis-Sicht ist der FC das einzige Team, das an dem Turnier teilnimmt. Aus der näheren Umgebung sind noch der FC Seeshaupt, der TSV Gräfelfing sowie der TSV Gilching am Start. Die restlichen Teams kommen vornehmlich aus dem Erdinger Raum. Ob der FC Chancen hat, sich durchzusetzen, vermag Loshi schwer einzuschätzen. Er sagt: „Wir werden sicher nicht die Besten sein, aber schauen wir halt mal.“

Amateure helfen in der Krise



Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Christoph Seidl - Münchner Merkur - vor
Landesliga Bayern Südwest
Das erste gemeinsame Foto sorgte in Olching für Gesprächsstoff: „Ich wusste nicht, dass die Bilder jeder sehen kann“, sagt Dario (li.) zum Strandfoto mit Emiliano.
Trainer Dario Casola liebt einen Mann: „Ich wollte mich niemals outen“

Seine Angst war, dass ein Spieler sagt: „Was willst du noch hier, du Schwuchtel“

Dario Casola hatte Angst, dass er alles verliert. Seine Freunde, seine Familie und das Wichtigste in seinem Leben: Fußball. Ein Trainer, der einen Mann liebt? Undenk ...

PM - vor
Regionalliga Bayern
Trotz der Pandemie kann vielerorts wieder ein geregelter Spielbetrieb stattfinden.
BFV meldet sinkende Zahlen bei pandemiebedingten Spielabsagen

Absagequote geht gegenüber der Vorwoche fast um die Hälfte zurück

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) verzeichnet am dritten Wochenende hintereinander signifikant sinkende Zahlen bei pandemiebedingten Spielabsagen: So gingen am vergangenen Spielt ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Ministerpräsident Markus Söder erklärte am Donnerstagnachmittag die neuen Beschlüsse.
Inzidenzwert über 35: Zuschauer nur noch mit Maske erlaubt

Bayerische Staatsregierung verschärft im Kampf gegen das Coronavirus wieder die Maßnahmen

Mit Sorge blicken nicht nur die bayerischen Vereine auf die wieder deutlich steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie. Am heutigen Donnerstagnachmitta ...

Michael Eder - vor
Regionalliga Bayern
Die Hertha-Stars Dedryck Boyata (li.) und Matheus Cunha (re.) freuen sich mit Coach Bruno Labbadia (mi.) auf die 22 FuPa-Spieler zum Traumspiel in Berlin.
Hyundai und FuPa schicken euch zum Traumspiel gegen Hertha BSC

NEU: Elf des Monats mit attraktiven Preisen für die elf Sieger +++ Das Beste zum Saisonende: Traumspiel gegen Hertha BSC für die Elf des Jahres

Hyundai präsentiert Euch ab diesem Monat nicht nur die Elf der Woche, sondern legt noch einen drauf. Ab O ...

PM / red - vor
Bayernliga Nord
Der Ball wird in Bayern diesen Winter nicht unterm Hallendach rollen.
Absage: BFV streicht alle Hallenmeisterschaften in diesem Winter

Alle offiziellen Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene werden aufgrund der Pandemie nicht stattfinden +++ Herren, Damen und Jugend betroffen

Es kommt wahrlich nicht überraschend und die Fußballfans mussten damit rechnen, jetzt ist es trauri ...

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt / Marco Blanco-Uc - vor
Regionalliga Bayern
Maxi Berwein trainiert momentan beim österreichischen Zweitligisten SK Austria Klagenfurt.
In Österreich zum Profi? Berwein trainiert bei Austria Klagenfurt mit

Einsatz im Testspiel gegen NK Domzale

Maximilian Berwein trainiert seit Kurzem beim Tabellenführer der österreichischen 2. Liga SK Austria Klagenfurt mit.

Münchner Merkur (Nord) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Bayernliga Süd
Kann Sascha Mölders mit seinen Sechzigern auch dieses Jahr den Toto-Pokal gewinnen.
Toto-Pokal: BFV lost erste Hauptrunde aus

Heimrecht hat das unterklassige Team

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Paarungen der 1. Hauptrunde im Toto-Pokal-Wettbewerb ausgelost.  Heimrecht hat bei den Paarungen jeweils das unterklassige Team.

Bernhard Meitner - vor
Landesliga Bayern Südwest
Eine Halbzeit lang war Jan-Luca Fink (Mitte) nur schwer zu stoppen, der Außenverteidiger bereitete auch einen Treffer des FC Gundelfingen vor. Dann aber riss der Faden und Geretsried (rechts Robin Renger) startete eine erfolgreiche Aufholjagd.
Enttäuschung beim FC Gundelfingen

Der Tabellenführer muss sich nach einer 3:0-Führung noch mit einem 3:3 begnügen

Natürlich war beim FC Gundelfingen Enttäuschung spürbar, als das 3:3 im Heimspiel gegen den TuS Geretsried feststand. Nach einer frühen 3:0-Führung der Grün-Weißen. „An ...

Walter Brugger - vor
Landesliga Bayern Südwest
Manuel Methfessel (links) meldet sich beim VfB Durach wieder einsatzfähig und soll seinen Team zum Heimsieg gegen den TSV Gilching führen.
Durach kann wieder auf seinen Spielmacher bauen

Manuel Methfessel meldet sich vor dem Flutlichtspiel gegen Gilching einsatzfähig +++ Kempten darf erstmals wieder an +++ Absage beim FC Ehekirchen

Auch am dritten Wochenende nach dem Re-Start gibt es in der Landesliga Südwest kein volles Programm. We ...

Walter Brugger - vor
Landesliga Bayern Südwest
Marius Brugger (rechts) und Kapitän Fabio Kühn hatten mit dem kirgisischen Nationalstürmer Vitalij Lux (links) lange Zeit keine Probleme, mit dem FC Gundelfingen führten sie nach 25 Minuten bereits mit 3:0. Am Ende aber nahm Lux mit dem TuS Geretsried einen Punkt mit auf die Heimreise.
Verlustangst beim Spitzenreiter

Gundelfingen verspielt 3:0-Vorsprung gegen Geretsried +++ Jozinovic bewahrt Neuburg vor einem Punktverlust +++ Memmingens U21 gewinnt das Derby gegen den FC Kempten

Zehn Gegentore hatte der FC Gundelfingen in 24 Spielen kassiert. Gegen den TuS Gerets ...

Tabelle
1. Gundelfingen 2646 60
2. VfR Neuburg 2727 52
3. FC Sonthofen (Ab) 2529 49
4. Garmisch-P. 2618 42
5. Geretsried 263 40
6. FC Kempten 256 39
7. Illertissen II 270 39
8. SV Mering 266 39
9. SV Egg/Günz 246 35
10. Ehekirchen (Auf) 24-11 34
11. Gilching-A. 27-12 31
12. FC Memmingen II 25-2 31
13. SC Ichenhsn. 245 29
14. Heilbrunn (Auf) 26-25 27
15. VfB Durach (Auf) 23-12 25
16. SC Olching 25-13 25
17. Jetzendorf (Auf) 27-22 24
18. Kaufbeuren 25-49 9
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich