Vom FC Energie Cottbus zum SV Grün-Weiß Ahrensfelde
Freitag 24.07.20 19:21 Uhr|Autor: Tobias Röder 7.688
Jan Glinker wechselt vom FC Energie Cottbus nach Ahrensfelde. Foto: Verein

Vom FC Energie Cottbus zum SV Grün-Weiß Ahrensfelde

Neuer Torhüter des SV Grün-Weiß Ahrensfelde spielte bereits für Union Berlin, den 1. FC Magdeburg und zuletzt den FC Energie Cottbus.
Dem SV Grün-Weiß Ahrensfelde gelingt ein echter Transfercoup, der Verein aus der Landesliga Nord konnte am Freitagabend die Verpflichtung eines ehemaligen Bundesliga-Torhüters bekannt geben.


Der 36- jährige Jan Glinker wechselt von den Profis des FC Energie Cottbus zum SV Grün-Weiß Ahrensfelde. Erst im Winter der Saison 2019/20 wechselte der Torhüter vom Insolventen Wacker Nordhausen in die Lausitz zum FCE. Bei den Lausitzer absolvierte er vor der Corona-Pandemie ein Spiel und galt vor allem als Backup für die Nummer eins Toni Stahl.

Das Fußballspielen erlernte Jan Glinker im Nachwuchs des BFC Dynamo und später Hertha BSC. Von der Hertha zog es ihn später zu Union Berlin, wo er insgesamt 87 Spiele in der 2. Bundesliga absolvierte. Nach 18 Jahren Profi-Fußball folgt nun der Schritt in die Landesliga. Jan Glinker selbst sagte gegenüber der Facebook-Seite des Vereins, „Zum Abschluss meiner Karriere möchte ich den Verein aus meinem Heimatort bei den sportlichen Projekten unterstützen. Wir haben hier optimale Trainingsbedingungen und ein großartiges Umfeld. Das Ganze soll aber kein lockeres Ausklingen sein – anspruchsvolles Training und sportlicher Erfolg stehen weiterhin im Fokus“.

In Ahrensfelde trifft der Torhüter auf seinen Vater der bei der 1. Mannschaft als Mannschaftsarzt aktiv ist. Der Sportliche Leiter Stephan Baum sagte gegenüber der Facebook-Seite des Vereins, zum Top-Transfer „Wir waren mit Jan bereits häufiger in Kontakt. Ich freue mich riesig, dass sich nun die Chance ergeben hat, ihn zu verpflichten. Er wird uns mit seiner Erfahrung und seinem Torwartspiel enorm bereichern. Zum einen verschafft er unserer Mannschaft die nötige Sicherheit und zum anderen können unsere jungen Torhüter von seinen Qualitäten partizipieren. Das Gesamtpaket ist für beide Seiten eine Win-Win-Situation“.

Zum Verein: SV Grün-Weiß Ahrensfelde

Zum Spieler: Jan Glinker



Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Brian Schmidt - vor
Regionalliga Nordost
Trotz der Fertigstellung der Flutlichtanlage drohen dem Berliner AK Konsequenzen.
BAK droht der Ligaauschluss: Verein empört über "Skandalantrag"

Der Spielausschuss des NOFV hat ein Verfahren wegen "schwerwiegendem Verstoß von Lizenzauflagen" eingeleitet.

Deutschlandweit haben die Amateurvereine in und wegen der Corona-Unterbrechung mit allerhand Problemen zu kämpfen. Während viele V ...

Tobias Röder - vor
Landesklasse Süd
Der FLB gibt den Rahmenterminplan für die kommende Saison bekannt.
FLB: Rahmenterminplan für die Saison 2021/22 steht fest

Hinrundenstart, Winterpause und Saisonende festgelegt, sowie Pokalwochenenden.

Während noch nicht feststeht, wie und wann die Saison 2020/21 beendet wird, hat der FLB am Montagnachmittag bereits den Rahmenterminplan für die Saison 2021/22 veröffentlic ...

Mitsch Rieckmann - vor
Regionalliga Nordost
Marc-Philipp Zimmermann vom VfB Auerbach ist gleich mehrfach in der Statistik vertreten.
Die Rekorde der Regionalliga Nordost

Eine Statistik-Übersicht der vierten Liga des NOFV.

Die Regionalliga Nordost existiert seit 2012 wieder nach der Reformierung und wurde unter der 3. Liga eingeführt. Seitdem sind allerhand Statistiken zusammengekommen, wovon wir eine Übersicht geben. ...

Gerd Thomas - vor
Regionalliga Bayern
Berliner Fußball-Verband: »Es geht nicht nur ums Geschlecht!«

Hartplatzhelden-Kolumne #23: Revolution in Berlin! Dort kandidiert die ehemalige Moderatorin Gaby Papenburg. Sie wäre die erste Fußballpräsidentin Deutschlands. Ich unterstütze sie nicht nur, weil sie eine Frau ist. Von GERD THOMAS

Robert Kegler - vor
Regionalliga Nordost
Vor 13 Jahren: Braham ballert den FCM ins Halbfinale

Rückblick +++ 1 FC Magdeburg überspringt am 10.02.2008 die Pokal-Hürde VfB Germania Halberstadt +++ FCM-Neuzugang Najeh Braham trifft dreifach

Der offizielle Aufgalopp 2008 der führenden Fußballvereine Sachsen-Anhalts lieferte gestern gleich Hochsp ...

Kevin Gehring - vor
Regionalliga Nordost
Regionalliga Nordost: Komplettierung der Halbserie liegt nun im Fokus

Regionalliga Nordost +++ Der Nordostdeutsche Fußballverband informiert seine Vereine, dass der vorgesehen Modus mit Hin- und Rückrunde nicht zu halten ist

Am heutigen Nachmittag fand beim Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) eine weitere Videokonf ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Nur drei Regionen sehen die Regionalliga noch nicht als Profiliga an.
3. Liga oder Regionalliga - wo beginnt der Profi-Fußball?

Das Ergebnis zur zweiten großen FuPa-Umfrage ist nur auf den ersten Blick eindeutig.

Im Januar 2021 hat FuPa den zweiten Teil einer Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten ...

ZFC Meuselwitz - vor
Regionalliga Nordost
Hinweis: Archivbild
ZFC gewinnt mit starkem Jagupov den Test gegen Chemie

In einem Vorbereitungsspiel gegen die BSG Chemie Leipzig setzte sich das Regionalligateam des ZFC am Mittwochabend nach zweimaligem Rückstand schlussendlich durch eigene Tore von Jegor Jagupov, Amer Kadric und René Weinert mit 3:2 durch.

Spielberich ...

FuPa Berlin / mp - vor
Regionalliga Nordost
Bekai Jagne bei einem seiner letzten Auftritte für Tennis Borussia Berlin.
Der leise Abschied des Bekai Jagne

Der Stürmer muss mit 23 Jahren seine Laufbahn beenden

Knapp anderthalb Jahre hat Bekai Jagne kein Spiel mehr absolviert. Dabei hatten Tennis Borussia und zuletzt der SC Staaken große Hoffnungen in den jungen, talentierten Stürmer gesetzt. ...

FuPa Berlin / bs - vor
Regionalliga Nordost
Das Poststadion (Foto) besitzt mittlerweile eine Flutlichtanlage.
NOFV-Pressemitteilung zur BAK-Stadionthematik

Der NOFV besteht Stellung zu den Vorwürfen des Berliner AK

Das Poststadion, in dem der Berliner AK seine Heimspiele austrägt, hat seit dem 16. Februar 2021 offiziell eine Flutlichtanlage. Einen Grund zur Freude hat der Regionalligist aktuell trotzdem ...

Tabelle
1. FC Viktoria 1117 33
2. Altglienicke 1115 25
3. BSG Chemie 1313 24
4. FC CZ Jena (Ab) 128 21
5. Berliner AK 124 20
6. Lok Leipzig 123 19
7. BFC Dynamo 119 18
8. FC Energie 13-1 18
9. CFC (Ab) 133 17
10. Babelsberg 13-2 17
11. FSV Union 112 16
12. Lichtenberg 13-5 16
13. Luckenwalde (Auf) 13-8 15
14. Hertha BSC II 11-3 14
15. Halberstadt 13-6 11
16. Auerbach 12-8 11
17. Meuselwitz 13-8 11
18. Rathenow 13-10 11
19. TeBe (Auf) 10-5 9
20. BFV 08 12-18 7
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich