FCB-Youngster jetzt mit neuen Flitzern unterwegs
Donnerstag 12.10.17 12:48 Uhr|Autor: Jörg Bullinger 8.284
Niklas Dorsch (li.), Felix Götze (M.) und Fabian Benko haben am Mittwoch neue Autos bekommen. Foto: FCB

FCB-Youngster jetzt mit neuen Flitzern unterwegs

Früchtl geht leer aus
Fünf FCB-Spieler der U23 zählen offiziell zum Kader der Profis. Deshalb durften sich Fabian Benko, Marco Friedl, Felix Götze und Niklas Dorsch bei Sponsor Audi einen Dienstwagen aussuchen. Ein Detail bei den neuen Flitzern der Youngster sticht ins Auge.


Christian Früchtl zählt sicherlich zu den hoffnungsvollsten Talenten an der Säbener Straße. Am Mittwoch schaute der Junioren-Nationalkeeper allerdings in die Röhre. Als sich die Profis in Ingolstadt ihre Dienstwagen aussuchen durften, ging Früchtl leer aus. Als 17-Jähriger muss er sich offenbar noch ein Jahr gedulden, bis auch er sich ein Auto des Ausrüsters schnappen darf. 

Dieses Problem hatten seine Teamkollegen Fabian Benko, Marco Friedl, Felix Götze und Niklas Dorsch nicht. Die vier Burschen sind schon 19 und wurden natürlich fündig. Im Gegensatz zu den Stars wie David Alaba, Robert Lewandowski oder Mats Hummels kommen die Spieler der U23 eher bescheiden daher. Während zehn Spieler aus dem Profi-Team sich einen Auto mit 605 PS aussuchten, haben die kleinen Bayern "nur" zwischen 150 und 190 PS unter der Haube. Wahrscheinlich haben die Verantwortlichen mit Blick auf die noch kurze Fahrerfahrung etwas auf die Bremse getreten. 

Fabian Benkos Wagen hat die meiste Power. Sein Q2 2.0 TDI quattro S tronic hat 190 PS. Marco Friedl und Felix Götze entschieden sich für den A3 Sportback 2.0 TDI quattro S tronic mit 184 PS. Niklas Dorsch wählte die etwas kleinere Variante (A3 Sportback 1.5 TFSI S tronic) mit 150 PS. 

Fabian Benkos Wagen. Foto: Symboldbild Audi

Marco Friedls Wagen. Foto: Symboldbild Audi

Felix Götzes Wagen. Foto: Symbolbild Auto

Niklas Dorschs Wagen. Foto: Symbolbild Auto


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
80% der Vereine wollen Re-Start 2020, 66% sind für Klage

Klares Ergebnis: Der Großteil der bayerischen Amateur-Klubs will schnellstmöglich zurück in den Wettkampf-Spielbetrieb - notfalls auch mit rechtlichen Schritten

Bayerns Amateurfußballer drängen mit überwältigender Mehrheit von über 80 Prozent auf ...

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Gerd Thomas - vor
Regionalliga Bayern
»Duschen nach dem Spiel ist jetzt gefährlicher als nach dem Training«

Hartplatzhelden-Kolumne #8: Der Neustart des Amateurfußballs nach Corona wird durch sinnlose Regeln der Politik und wie gewohnt überforderte Verbände erschwert. Auf den Plätzen steigt die Wut. Von GERD THOMAS

In der Hartplatzhelden-Kolumne kommen  ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Dr. Rainer Koch hat in einem Webinar über die weiteren Schritte des BFV informiert.
Spielpläne, Hygienekonzept, Verweigerer: BFV nimmt Stellung

Maximale Flexibilität bei der Spielplan-Gestaltung +++ Pläne sollen schon am Mittwoch für alle Ligen vorliegen

In einem Webinar hat sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstagnachmittag zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Wohlwollend ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ab dem 19. September darf wieder gestartet werden - auch vor Zuschauern.
Freigabe erteilt: Spielbetrieb ab 19.9. vor maximal 400 Zuschauern

Durchbruch: Das erhoffte positive Signal aus der Staatskanzlei ist da

Hubert Aiwanger hatte sich schon für den Amateursport stark gemacht in den letzten Tagen. Die wohlwollenden Worte des stellvertretenden Ministerpräsidenten durften durchaus als Ind ...

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.


FuPa Hilfebereich